Hallo zusammen,

es wurde ruhig um unser Wochen-Update.. Und ich habe es vorletzten Woche auch noch verschlafen, eins zu posten – shame on me. Es fällt mir tatsächlich viel schwerer, unseren Alltag zusammenzufassen und zu erzählen. Und warum? Weil einfach nicht viel passiert! Von der Reise waren wir einfach deutlich mehr Action gewohnt, völlig logisch. Und wenn dann ein Spaziergang mit dem Hund teilweise das Highlight des Tages ist, ja, dann frag ich mich zurecht – Was soll ich erzählen?

Horror-Aufgabe Ausmisten

Es stehen immer noch wahnsinnig viele Dinge an, die wir immer noch nicht auf die Ketten kriegen.. Ausmisten, zum Beispiel. Damit habe ich nun angefangen und wenn ich mir das ganze Elend so anschaue, dann befürchte ich noch nächstes Jahr hier zu sitzen und auszusortieren. Wir haben unheimlich viel Zeug! Nein, ernsthaft, das ist nicht mehr feierlich. Und kaum fängt man an, alles nach und nach herauszukramen, entsteht überall Chaos. Nicht dass ein Kind und Hund eh schon ordeKind im Poolntlich zum “Überall liegt alles rum”-Zustand beitragen, jetzt helfe ich in meiner Ausmist-Wut also auch noch mit. Wie hießen nochmal die von RTL (oder war das ein anderer Sender?), die kommen und entrümpeln helfen? Vielleicht sollte ich da mal durchklingeln…

Ansonsten ist ja nun endlich komplett der Sommer eingezogen und wir genießen hier die Tage gute 30 Grad, sogar manchmal mehr. Naja “genießen” ist wohl zu viel gesagt, denn es ist mittags mehr ein Aushalten. Die Hitze in Asien, mit dem Meer drumherum, ist dann doch deutlich besser zu ertragen! Aber wir wollen nicht meckern, lieber Sonne mit Schmackes als keine Sonne. Für Demian haben wir im Garten ein Plantschbecken aufgebaut, damit das Kind endlich wieder Wasser unter den Füßen spürt. Und es gefällt ihm wahnsinnig! Da wird hin und her gekrabbelt, Sand verteilt und fröhlich gequietscht.

 

Jubiläum.. Whoop Whoop!

Und das Highlight der WocheFrau mit Blumen: Ich (Alina) bin 30 geworden! Oh mein Gott, die Zahl sieht geschrieben total gruselig aus. Ist sie aber eigentlich gar nicht! Zumindest haben wir so gut reingefeiert, wie schon lange nicht mehr – wir waren nämlich auf einer Hochzeit! Demian war mittags in der Kapelle, beim Sektempfang und bei Kaffee & Kuchen dabei und durfte dann zu meiner Mama. Zum ersten Mal haben wir es nämlich ausprobiert, ob er auch ohne uns schlafen kann. Die Feier war gerade mal 20 Autominuten entfernt und so hätten wir im Notfall auch schnell wieder nach Hause fahren können. Es hat aber alles wunderbar geklappt und während Demian die Nacht mit seiner Oma verbracht hat, hatten seine Eltern endlich mal wieder die Gelegenheit, auf die Kacke zu hauen! Muss ich “Kacke” zensieren? Nö… Wir sind übrigens mit Wohnmobil zur Feier gefahren und haben dann auch direkt dort geschlafen. Schon mal geübt für später, denn in nicht allzu langer Zeit sind wie ja wieder on the road!

Wohnmobil

So, das war es mal wieder von uns! Diese Woche kommt auch endlich der erste Deutschland-Vlog raus. Es wird aber auch Zeit!

Viele Grüße, Alina