Gili Air Island – Sonne, Schildkröten und Mee(h)r!

von | Jun 10, 2017 | Reisen | 5 Kommentare

Sitzsäcke am Strand

Wer schon einmal auf Bali war, wird verstehen, warum es so viele Reisende irgendwann doch auf die benachbarte Insel Lombok oder auf eine der drei Gili Islands zieht. Man will ins Meer! Und mit „man“ meine ich die Sonnenanbeter Entspannungsfans unter uns. Nicht die Surfer – die sind auf Bali bestens aufgehoben! Denn an Wellen mangelt es dort ja nicht. Aber so wirklich Strände, die mit ihrem ruhigen, türkisblauen Wasser zum Baden, Schnorcheln und Tauchen einladen und ihrem weissen Sandstrand verzaubern findet man dennoch selten. Wohin also, wenn man sich die volle Ladung Entspannung, Sonne, Strand und Meer geben will?! Wir haben uns für Gili Air Island entschieden und diese Entscheidung nicht bereut!

Mit Kind auf die Gili Islands – aber auf welche der 3 Inseln?

Drei Inseln gehören zu den Gili Islands: Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air. Während Trawangan (auch Gili „T“ genannt) die Hauptinsel ist und die meisten Backpacker und Partyreisende anlockt, ist Gili Meno die kleinste und ruhigste der drei Inseln. Und Gili Air Island?! Tja, das soll die goldene Mitte sein – eine tiefenentspannte Atmosphäre, gemütliche Restaurants, schöne Stände und einfach eine Menge unbeschwertes Inselleben! Das klang für uns perfekt, schließlich waren wir mit unserem 1,5-jährigen Sohn unterwegs. Er war auch der Grund, warum wir uns gegen ein Insel-Hopping entschieden haben. Denn auch das ist natürlich eine Alternative, wenn man alle drei Gili Islands kennenlernen möchte. Überall am Hafen bekommt man sofort ein Boot und kann für wenig Geld in wenigen Minuten übersiedeln. Aber tja, was sollen wir schon auf einer Partyinsel wie der Gili T, wenn bei uns um 20Uhr Schicht im Schacht ist?! Also ging es für uns voller Vorfreude nach Gili Air Island!

Palmen

Gili Air Island

Von Bali nach Gili Air Island: Anreise & Abreise

Von Padang Bai / Bali mit dem Speedboot:

Es gibt verschiedene Travel Companies, bei denen man Tickets auf die Gilis kaufen kann. Hier muss man ein wenig abwägen und sich am besten online die Bewertungen der einzelnen Anbieter durchlesen. Denn es gibt richtig teure und vergleichsmäßig sehr günstige Anbieter- die Preisunterschiede verwirren einen zu Beginn ziemlich! Man muss sich vor Augen halten, dass die Leistung im Endeffekt die gleiche ist – man bringt euch zu eurem Zielort. In den Bewertungen kann man nachlesen, ob und was bei den anderen Reisenden schief gelaufen ist und sich dann überlegen, welche Company man wählt.

Wir haben uns für einen recht günstigen entschieden, Eka Jaya, und waren damit voll und ganz zufrieden. Das Doppelte an Preis hätten wir nicht gern bei einem anderen Anbieter für die gleiche Strecke bezahlt. Die Fahrzeit betrug bei uns ca. 2,5-3h.

Natürlich müsst ihr nicht extra nach Padang Bai kommen, um die Tickets zu kaufen. Ihr könnt auch in z.B. Ubud oder wo ihr gerade seid bei einer der zahlreichen Travel Agencies Kombitickets kaufen: da ist dann auch die Überfahrt nach Padang Bai dabei und ihr werdet von eurem Guesthouse abgeholt. Alles ganz easy!

Tipp: Informiert euch online darüber, was andere Reisende kürzlich für die Tickets bezahlt haben! Das haben wir gemacht und wussten daher, welche Preise möglich sind. Anfangs wollte man uns die Tickets für sage und schreibe das Doppelte verkaufen. Erst als sie verstanden, dass wir nicht ganz blauäugig an die Sache rangegangen sind und die Preise kennen, gaben sie nach. Daher immer möglichst informiert sein und handeln, handeln, handeln.

Kauft am besten auch gleich ein Rückticket – das Datum für die Rückreise müsst ihr noch nicht festlegen. Erst wenn ihr wieder von Gili Air zurückfahren wollt, müsst ihr das bei eurem Anbieter 48h (in der Nebensaison reichen 24h) vorher anmelden. Die Voranmeldung muss sein, damit das Speedboot nicht zu voll wird. Ihr könnt also recht spontan wieder abreisen, was wir super fanden, da wir uns gern offen lassen, wann wir genug von einem Ort haben.

Unsere Fahrt von Ubud über Padang Bai nach Gili Air haben wir in einem Video festgehalten! Schaut gerne rein!

Öffentliche Fähre über Lombok:

Auch diese Möglichkeit gibt es, wenn man Geld sparen möchte. Die Fähre kostet deutlich weniger als die Speedboote, braucht aber auch mindestens 5h und steuert zunächst Lombok an. Von da müsst ihr dann mit dem Boot auf die Gilis kommen.

Auch von Sanur und Nusa Lembongan gibt es mittlerweile Verbindungen zu den Gili Islands.

Sehenswürdigkeiten und Things-To-Do auf Gili Air Island

Auf jeden Fall mal eins: entspannen und durchatmen! Die Ruhe genießen. Es gibt nämlich keinen motorisierten Verkehr auf der Insel! Nur Kutschen – davon aber ganz schön viele, Fahrräder (auch zum Leihen) und ganz selten elektrisch betriebene Roller. Wer von Bali kommt, wird die Ruhe wirklich sehr zu schätzen und zu genießen wissen!

Die Insel kann man in ca. 2,5 Stunden zu Fuß umrunden und das empfehlen wir euch auf jeden Fall. Denn man sieht unterwegs so viel vom „echten“ Inselleben, einsame Strände, viele tolle Cafés und und und. Denkt an genügend Trinkwasser, Sonnenschutz und Kopfbedeckung, es wird wahrscheinlich HEIß! Alternativ könnt ihr euch auch Fahrräder mieten und die Insel umfahren. In jedem Fall empfehlen wir für Babys und Kleinkinder eine Trage statt Buggy, da die Straßen natürlich oft nicht sehr eben sind oder durch den Sand schwer befahrbar.

Kutsche auf der Straße

Bungalow im Dschungel

Boote am Strand

Baden und den Strand genießen, was das Zeug hält!

Das Wasser ist schon herrlich, machen wir uns nichts vor! Das Wasser ist türkisblau, hat eine herrliche Temperatur und man will einfach gar nicht mehr raus. Der Nachteil war für uns der wenige Schatten, den man am Strand hatte, wenn man nicht gerade in einem Strandcafé saß oder sich eine Liege mit Schirm mietete. Ausreichend Sonnenschutz ist daher gerade bei Kindern sehr wichtig. Wir haben die Morgen und Nachmittage ganz besonders dazu genutzt, an den Strand zu gehen und zogen uns in der Mittagssonne wieder zurück. So hat das sehr gut geklappt, ganz ohne Sonnenbrand.

Mutter mit Kind schaukelt am Strand

Kind spielt im Sand

Hängematte im Meer

Tauchen & Schnorcheln, Kiten, Stand Up Paddeling

„Also Schildkröten sieht man auf jeden Fall“ – das war die Aussage, als wir nachfragten, wie groß denn die Chancen seien, so ein Panzertierchen zu sehen. Das war nämlich Steffens großer Wunsch. Und der ging auch prompt in Erfüllung. Er durfte mehrere große Schildkröten unter Wasser grasen und schwimmen sehen – wow! Die Unterwasserwelt rund um Gili Air ist wunderschön! Es sind sehr viele Schnorchler und Taucher unterwegs und wer möchte kann auch direkt auf Gili Air Island einen Tauchschein machen. Man kann verschiedene Tauch-Touren buchen oder einfach nah am Ufer schnorcheln – für jeden Unterwasser-Fan ist etwas dabei!

Und auch für diejenigen, die lieber AUF statt IM Wasser sind, gibt es Aktivitäten wie z.B Kiten und Stand Up Paddeling.

Schildkröte unter Wasser

Schildkröte schwimmt

Unterwasserwelt

Koralle unter Wasser

Strandrestaurants & Bars

Die Insel ist voll von urigen, gemütlichen, zum-Relaxen-einladenden Bars und Restaurants. Einfach herrlich! Da will man sich am liebsten in jedem Café etwas leckeres bestellen, der Musik lauschen und aufs Meer schauen.. Stundenlang. Wenn man denn kein Kleinkind dabei hätte, das maximal 30 Minuten aushält… Ätsch! Aber dennoch, wir waren absolut begeistert von all den schönen Plätzen. Abends wird es dann auch ein wenig lauter, von überall kommt Reggae Musik, es spielen immer wieder Live-Bands und das Nachtleben der Insel erwacht – dieses ist aber absolut im Rahmen und hat uns zu keinem Zeitpunkt durch Lärm o.ä. gestört.

Strandbar

Restaurant am Strand

Restaurant mit Ausblick

Wunderschöne Sonnenuntergänge

Gegen Abend, wenn die Sonne untergeht, versammelt sich alles im Westen der Insel. Denn hier gibt es tatsächlich einen atemberaubenden Sonnenuntergang! Diesen kann man entweder in einer von den Strandbars genießen oder man macht es so wie wir auf die Low-Budget Art: Sich ein Bierchen aus dem Supermarkt holen und einfach am Strand sitzen. Währenddessen konnte Demian auch noch im Sand spielen und wir konnten die untergehende Sonne auf uns wirken lassen. Ein perfektes Ende des Tages!

Bier am Strand

Kind spielt am Strand

Sonnenuntergang

Sunset

Mutter mit Kind im Sonnenuntergang

Tja und ansonsten? Gibt es auf Gili Air sonst nichts, was man wirklich erleben kann? Ne, ehrlich gesagt nicht. Und genau das ist einfach nur toll! Kein Sightseeing, kein „Programm“, was man gemacht haben MUSS. Hierher kommt man zum Abschalten und zum Einfach-Mal-In-den-Tag-Hineinleben. Das ist so großartig! Das sollte wirklich jeder machen, der vorher ein straffes Programm auf Bali hatte (denn da gibt es ja nun wirklich viel zu machen, sehen, erleben etc.). Für uns als Familie waren es ganz tolle 12 Tage – und dazu muss man sagen, dass wir ursprünglich nur 1 Woche angepeilt haben. Ganz naiv dachten wir uns „Ach, es wird uns bestimmt langweilig nach ein paar Tagen“. Denkste! Wir wären wohl auch länger geblieben. Einfach weil wir nach kurzer Zeit absolut in diesem Inselleben „drin“ waren, es uns unheimlich gut tat und wir definitiv sehr zur Ruhe gekommen sind.

Kinder immer willkommen!

Anmerken möchte ich auch noch, dass die Menschen auf der Insel super nett sind! Kinderfreundlich wie wir es schon auf Bali kannten, aber hier war Demian sogar noch ein bisschen mehr der Star als sonst. Denn klar, auf so einer überschaubaren Insel kennt man sich nach einer Weile. Und so hörten wir von überall „Hello Demian, how are youuuu?“ , wenn wir unseren gewohnten Weg zum Strand entlang liefen. In den Restaurants wurden wir immer so herzlich begrüßt und bei uns im Hotel (Namens „Banana Cottage“) haben sich alle rührend um Demian gekümmert. Sie nahmen ihn uns so oft ab, damit wir in Ruhe essen konnten oder schnappten ihn sich einfach und bespaßten ihn, was das Zeug hält. Hach, bei den Erinnerungen wird mir ganz warm ums Herz.

Schattenseiten von Gili Air Island

Auch die gibt es. Zum einen ist es der Müll, den man leider überall in großen oder kleineren Mengen findet. Das Problem kennt man bereits von Bali und Lombok und auch die Gili Inseln sind hier leider keine Ausnahme. Man muss darüber hinwegsehen können, so traurig es ist.

Ein anderer Punkt, der uns so ganz und gar nicht gefallen hat, waren die Pferdekutschen. Und zwar einfach nur aus der Sicht von Menschen, denen Tierwohl am Herzen liegt. Die Pferde stehen oder laufen in der prallen Sonne von morgens bis spät in den Abend. Sie ziehen meistens deutlich mehr Gewicht, als das, was sie eigentlich dürften. So z.B. mit Zement vollbeladene Karren (auf der Insel wird sehr viel gebaut) oder einfach geizige und/oder unachtsame Touristen, die sich teilweise zu viert samt Gepäck in eine winzige Kutsche quetschen und diese gefühlt gleich zum Zerbrechen bringen. Für uns war es täglich ein trauriger Anblick. Da hätte ich mir lieber die lauten Roller von Bali gewünscht statt mir das Leid dieser Pferde täglich ansehen zu müssen.

Unser Gili Air Island Fazit

Macht unbedingt einen Abstecher auf diese kleine schnuckelige Insel, wenn ihr auf Bali oder Lombok seid! Gönnt euch diese entspannte Atmosphäre und schaltet einfach ab! Lasst das Inselleben auf euch wirken, und lasst alles gemütlich angehen. Würden wir Gili Air als paradiesisch bezeichnen? Nein, das nicht. Aber so einen Ort zu finden ist auch schwierig und unsere Ansprüche sind hoch! Dennoch hat uns die Insel wahnsinnig gut gefallen. Wir haben ihre Ruhe regelrecht in uns aufgesogen und jeden Tag in vollen Zügen genossen! Es tat so gut, in den Tag hineinzuleben, den Kopf frei zu haben und einfach nur die herrliche Natur zu genießen. Am Ende sind wir länger geblieben als wir eigentlich planten und wollten am Schluss gar nicht wirklich gehen. Wir hätten es locker noch länger ausgehalten! Und daher fällt unser Schlusswort auch diesmal aus, wie schon so oft: Wir kommen wieder!

Wir hoffen, ihr habt einen Eindruck und vor allem Lust auf Gili Air bekommen?! Dann lest euch auch gerne unseren Beitrag Bali mit Kindern – Tipps für eine spannende Familienreise! durch und kombiniert Gili Air Island mit einer Reise nach Bali! Ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie!

Und hier findet ihr Tipps für einen entspannten Langstreckenflug mit Kleinkind / Baby. Gute Reise!

Hängematten am Strand

Und hier nochmal ein paar schöne Eindrücke von Gili Air auf Video!

 

Über uns


Familie im Restaurant am Strand

Familie, Reisen, Mindset

Wir haben was zu erzählen! Das kunterbunte Leben einer kleinen freiheits- und abenteuerliebenden Familie auf open end Weltreise!

Wanderlust Baby Logo

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Ähnliche Beiträge

Dubai mit Kleinkind – Lohnt es sich?

Knapp eine Woche in der Stadt der Superlative & des Luxus’ – Willkommen in Dubai! Wir lassen Revue passieren, wie uns der Kurzurlaub gefallen hat und beantworten die Frage: Lohnt sich Dubai mit Kleinkind?!

5 Kommentare

  1. Sarah a.

    Hallo! Kannst du mir einen Hostel Tipp geben? Wir fliegen in drei Wochen nach Bali – mit unseren beiden kleinen Kinder!
    Vielen dank

    Antworten
    • Alina

      Hi Sarah, du meinst bestimmt eine Unterkunft auf Gili Air, oder? Da fanden wir das Banana Cottage gut, wo wir auch fast die ganze Zeit verbracht haben. Hat eine gute Lage, das Personal ist super und das Frühstück auch.
      Falls du Bali meinst- da hatten wir unseren Homebase in Ubud, im Manada Guesthouse. Nicht zentral, aber eine tolle, zuvorkommende und sehr kinderfreundliche Familie, der das gehört. 🙂
      Habt einen wunderbaren Urlaub! <3
      Liebe Grüße, Alina

    • Sarahs.

      Vielen Dank!
      Beide Tipps nehme ich dankbar an…viele Grüße

    • Sarahs.

      Vielen Dank!
      Beide Tipps nehme ich dankbar an…viele Grüße

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.