Nürnberg mit Kindern – Tipps für die ganze Familie!

von | Okt 8, 2021 | Reisen | 0 Kommentare

Nürnberg mit Kindern

Werbung / Pressereise

So langsam verabschiedete sich der Sommer und die ersten, noch sonnig-warmen Herbsttage brachen ein, als wir wieder unsere Koffer packen durften. Für uns ist das die perfekte Zeit für einen Städtetrip und wir freuten uns auf 3 Tage in Nürnberg. Die zweitgrößte Stadt Bayerns brachten wir bisher nur mit ihrem weltberühmten Christkindlesmarkt in Verbindung. In diesen aktivitätsreichen drei Tagen sollten wir eines besseren belehrt werden. Nürnberg hat nämlich so viel mehr zu bieten! Eine malerische und belebte Altstadt mit wunderschönen Fachwerkhäusern, spannende Museen für die ganze Familie (ja, auch für Kinder!), ein großer Tiergarten – und das sind nur ein paar wenige Beispiele. Wir nehmen euch jetzt mit auf eine virtuelle City Tour durch Nürnberg, los geht‘s!

Unterkunft – zentral & stilecht!

Das A&O auf Städtereisen als Familie ist für uns eine zentrale Lage. Wenn man mit (noch recht kleinen) Kindern jedes Mal noch eine Weile fahren muss, bis man bei den Sehenswürdigkeiten ankommt, hat man die gute Laune oftmals schon verspielt. Eltern kennen diese Gratwanderung genau, oder? 🙂
Wir verbrachten die drei Tage in Nürnberg im Melter Hotel & Appartments. Hier ist man mittendrin in der Stadt und wohnt trotzdem absolut ruhig. Das Hotel liegt direkt in der Fußgängerzone und nah an der bekannten Lorenzkirche. Bis zum Hauptbahnhof sind es wenige Gehminuten, und überhaupt erreicht man von hier aus so ziemlich alles zu Fuß, was man sich in der Altstadt vornimmt.

Nuernberg Melter Hotel

Das Hotel sieht nicht nur außen schick aus, sondern hat auch wunderschöne und sehr gemütliche Zimmer. Das Personal im ganzen Hotel ist super freundlich und zuvorkommend. Wir hatten ein Appartement, in dem wir so richtig viel Platz hatten – ganz zur Freude unserer Kinder, die im Zimmer ab und an wilde Jagdspiele veranstalteten (und wir hofften nur, dass sich keiner beschwert… Aber Glück gehabt!). Es gab ein Doppelbett und eine Schlafcouch. Das Frühstück war vielfältig und machte einen bereit für einen spannenden Tag.

Nürnberg Melter Appartement

Spartipp: Nürnberg Card kaufen – kostenlose Eintritte & Fahrten nutzen!

Die hat sich für uns so richtig gelohnt – die Nürnberg Card. Ihr zahlt einmalig (Stand 09/2021) 28€ pro Erwachsenen und 6€ pro Kind (ab 6 Jahre). Kinder bis einschl. 5 Jahre bekommen die Nürnberg Card Kids sogar komplett gratis! Und damit habt ihr an zwei aufeinanderfolgenden Tagen einmaligen kostenfreien Eintritt in alle Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sogar in den Tiergarten dürft ihr damit einmalig kostenlos rein.
Dazu habt ihr freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn, Tram, Bus und S-Bahn). Für unseren Großen war allein seine allererste Fahrt mit der U-Bahn schon ein totales Highlight!

Die Nürnberg Card bekommt ihr z.B. vor Ort an der Tourist Information oder auch online. Bedenkt aber bitte, wenn ihr online bestellt, dass die Karten per Post an euch verschickt werden und ihr mit einer Bearbeitungszeit von mind. 4 Tagen rechnen solltet.

Ein optimaler Start: City Tour mit der Bimmelbahn!

Unsere Kinder kommen an keinen fahrenden Objekten vorbei, die irgendwie aus der Masse herausstechen. So war das natürlich auch bei der Bimmelbahn, die wir mitten in der Altstadt entdeckten. Eine Runde durch die Altstadt dauert ca. 40 Minuten und ihr erfahrt dabei spannende Fakten über Nürnberg! Der Audio-Guide (7 verschiedene Sprachen einstellbar) hat wirklich ein paar tolle Geschichten auf Lager, die noch mehr Lust darauf machen, diese historische Stadt zu entdecken.

Nürnberg Citytour Bimmelbahn

Daher auch unbedingt die Empfehlung, gleich zu Beginn eures Aufenthalts in Nürnberg die Rundfahrt zu machen. Man fährt dabei an vielen Sehenswürdigkeiten (Schöner Brunnen, Maxbrücke, Lorenzkirche bis hin zur Kaiserburg) vorbei und hat so schon einmal einen schönen Überblick, was man später genauer ansehen möchte. Die Tickets gibt es an der Tourist Information oder direkt am Stand bei der Bimmelbahn.

Nürnberg Altstadt

Durch die historische Altstadt schlendern

Allein das ist in Nürnberg‘s Altstadt ja schon ein Highlight – ein Spaziergang durch die schönen Straßen und Gassen! Überall findet man tolle, historische Häuser, deren Charme nicht unbemerkbar bleibt. Ganz besonders ans Herz möchte ich euch die Weißgerbergasse legen. So viele wunderschöne Fachwerkhäuser in verschiedenen Farben auf einem Fleck! Diese Straße hat definitiv ein ganz besonderes Flair.

Weissgerbergasse Nürnberg

Wer shoppen möchte, ist in auch Nürnberg goldrichtig. Überall findet man große, namhafte Geschäfte und auf dem Hauptmarkt verschiedene Stände mit ganz besonderen Schmuckstücken. Handmade Artikel, Felle, Vasen, besonderes Geschirr u.v.m. – hier findet man ganz besondere Einzelstücke fürs Herz. Überhaupt lädt die Stadt einfach zu einem ausgiebigen Bummel ein! Dann noch einen Kaffee in einem der vielen Cafés trinken und auf dem Rückweg Obst und Beeren aus einem der vielen Außenstände mit ins Hotel nehmen. Herrlich!

Zum Mittag- und Abendessen laden die vielen Restaurants ein. Wir haben in Nürnberg immer gern „gut bürgerlich“ gegessen – irgendwie verleitete uns diese mittelalterliche Stadt einfach dazu! Als Snack zwischendurch solltet ihr unbedingt „Drei im Weggla“ bestellen. Die kleinen Nürnberger Würstchen im Brötchen lassen sich gut unterwegs essen und sind einfach super lecker. Die leckersten Würstchen, laut unserem Sohn.

Die beste Aussicht über die Stadt gibt es von der Kaiserburg aus. Einfach mal über die Dächer dieser wunderschönen Stadt schauen und die Atmosphäre genießen – traumhaft! Wenn ihr hier seid, empfehlen wir euch einen Besuch im Hexenhäusle direkt nebenan. Hier gibt es leckere lokale Spezialitäten in der denkmalgeschützten Gaststube oder im historischen Biergarten.

Nürnberg Burg Ausblick

Museen für die ganze Familie – auch Kinder!

Unsere Kinder (5 und 3 Jahre) waren vor unserer Reise nach Nürnberg noch nie in einem Museum. Ihr Interesse und Durchhaltevermögen hatten sich bisher noch nie für derartige Aktivitäten qualifiziert… Diesmal wollten wir es aber gerne wagen!
In Nürnberg gibt es wirklich tolle Museen, die auch für Kinder interessant sind. Und so steuerten wir als Erstes das Spielzeugmuseum an. Womit haben die Kinder wohl früher gespielt? Wie sahen die Spielsachen vor 200 Jahren aus? Unser Großer war absolut begeistert! Das Museum ist mehrstöckig, es gibt für jeden Geschmack viel Spannendes zu entdecken – Puppen, Stofftiere, Eisenbahnen etc. Mein Mann und ich mussten schmunzeln, als wir vor Vitrinen standen, hinter denen sich ein Gameboy und Barbiepuppen befanden, die uns sehr gut bekannt waren. Die Helden unserer Kindheit haben es also auch schon ins Museum geschafft. Aber was wundern wir uns, ist ja schließlich ein anderes Jahrtausend! 🙂

DB-Museum-Nuernberg

Ein weiteres Museum, das wir mit Kindern unbedingt empfehlen, ist das Deutsche Bahn Museum in Nürnberg. Hier gibt es neben eindrucksvollen alten Zügen auch das Kinder-Bahnland für kleine Entdecker. Im Museum lernt man viel über die Geschichte der Eisenbahn und kann sogar selbst kurzerhand zum Zugführer werden. Unseren Zwei hat es super gefallen!

Nuernberg-Deutsche-Bahn-Museum

KiBaLa Nürnberg

Tiergarten Nürnberg – ein Tag im Grünen

In unsere Städtetrips mit den Kindern integrieren wir immer spannende Ausflüge fernab des „Stadtgetümmels“. In Nürnberg eignet sich dazu auf jeden Fall der schöne Tiergarten im Grünen – mit viel Natur, Spielplätzen und natürlich ganz vielen Tieren. Nicht vergessen, mit der Nürnberg Card ist der Eintritt für euch frei!
Die Waldparkanlage lädt richtig zum Verweilen ein und wir sind viel länger geblieben als wir eigentlich planten. Im Tiergarten gibt es auch ein sehr nettes Bio-Restaurant „Waldschänke“. Hier hatten wir eine gemütliche Essenspause.

Nürnberg Tiergarten

Der Tiergarten engagiert sich für den Artenschutz von exotischen und einheimischen Tierarten. So plant der Zoo z.B. aktuell eine Zucht von Gelbrückenduckern (kann man sich ähnlich wie ein Reh vorstellen). Bisher werden diese Tiere nur in 4 europäischen Zoos gehalten, darunter in Nürnberg.

Nürnberg Tierpark

Playmobil FunPark – ein (feucht)fröhliches Vergnügen!

Dieses Highlight haben wir bei unserem Nürnberg-Besuch selbstverständlich auf keinen Fall verpassen dürfen – den Playmobil FunPark in Zirndorf. Hier wartet ein riesiges Piratenschiff, das man betreten und erkunden darf. Den großen See kann man selbstständig auf einem Floß überqueren und sich dabei wie ein richtiger Abenteurer fühlen!
Eine große Burg lädt zum Entdecken ein, genau wie ein Go-Kart Parcours, eine Einhorn-Putzstation u.v.m.!

Playmobil Funpark Burg

In dieser Parkanlage gibt es tolle Klettermöglichkeiten und gleich mehrere wirklich hervorragende, große und vielfältige Wasserspielplätze. Gerade im Sommer und warmen Tagen, empfiehlt sich entsprechende Wechselkleidung.

Wir würden den Park vor allem für Kinder bis ca. 10 Jahre empfehlen. Beachtet auch, dass es sich hierbei nicht um einen Freizeitpark mit Karussells und Achterbahnen handelt. Daher wirklich prima für kleinere Weltentdecker geeignet.

Familienzeit in Nürnberg – unser Fazit

Tja, was soll ich sagen? Wir haben Nürnberg absolut unterschätzt! Niemals hätten wir gedacht, dass diese historische Stadt sich als ein absoluter Geheimtipp in Sachen „Städtereisen mit Kindern“ entpuppen würde. So viel Kultur und Geschichte steckt in Nürnberg und Umgebung, und vieles davon ist auch kindgerecht (ich denke da an die Bimmelbahn, das Spielzeugmuseum, das DB Museum..) verpackt. Wir haben 3 Tage hier verbracht und hätten definitiv noch länger bleiben können, ohne dass uns langweilig geworden wäre. Das nächste Mal möchten wir unbedingt noch das Planetarium besuchen! Und so kann ich mit Sicherheit sagen, dass es nicht unser letztes Mal in Nürnberg war. Wir kommen sehr gerne wieder!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg für die Einladung in Form dieser Pressereise. Ohne euch hätten wir Nürnberg wohl nicht so schnell für uns entdeckt! Herzlichen Dank!

Habt ihr noch Tipps für tolle Plätze, Lokale, Läden & co. Nürnberg? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare!

Alina Unterschrift

Ähnliche Beiträge

Thailand mit Kindern – Unsere Tipps & Erfahrungen

Thailand mit Kindern – Unsere Tipps & Erfahrungen

Alle unsere Beiträge rund um das Thema Thailand mit Kindern findet ihr nun hier auf einen Blick! Der Beitrag wird nach und nach erweitert und ergänzt. Wir wünschen eine tolle Reise und viel Spaß bei den Vorbereitungen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert