Akupressurmatte - die besten Yantramatten, ihre Wirkung und Anwendung! | Blog

Akupressurmatte – die besten Yantramatten, ihre Wirkung und Anwendung!

von | Feb 11, 2020 | Ratgeber | 0 Kommentare

Akupressurmatte Anwendung Wirkung

Werbung / enthält Affiliate Links

Was kann man sich Gutes tun, wenn man an Verspannungen, Rücken- oder Nackenschmerzen, Schlafstörungen, Stress uvm. leidet? Neben dem Gang zum Arzt gibt es auch Alternativen für zuhause, z.B. in Form von einer Akupressurmatte – auch bekannt als Yantramatte, Nagelmatte, Nadelreizmatte oder einfach Massagematte. Sie ist ein beliebtes Hilfsmittel bei alternativen Heilmethoden und kann zuhause genutzt werden. Was hat es mit der Akupressur auf sich? Wir erzählen euch, was ihr über die Anwendung wissen müsst und haben für euch verschiedene Yantramatten verglichen!

Was ist Akupressur?

Die Akupressur ist eine Heilmethode, die aus der traditionellen chinesischen Medizin kommt und zu esoterischen Behandlungsmethoden zählt. Die chinesischen Medizin geht davon aus, dass die Lebensenergie durch unseren Körper über verschiedene Meridiane fließt. Auf den Linien der Meridiane befinden sich Knotenpunkte, die Akupressurpunkte. Bei Erkrankungen, egal ob körperlich oder geistig, kommt es zu Blockaden an diesen Knotenpunkten. Durch Druck werden die Punkte stimuliert und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Bei Akupressur arbeitet man mit stumpfen Druck, ähnlich wie bei einer Massage. Die Heilmethode ist verwandt mit der Akupunktur, die ebenfalls sehr bekannt und beliebt ist. Hier wird allerdings mit spitzen Nadeln gearbeitet, die durch die Haut gehen. Es kommt bei der Akupressur lediglich zu Abdrücken (eventuell Reizungen), nicht jedoch zur Verletzung der Haut. Die Nervenzellen unter der Haut werden stimuliert, aber da das Körpergewicht gleichmäßig auf der Matte und somit auf den Nadeln verteilt wird, wird der Druck auf einzelne Körperbereiche nicht zu stark.

Akupressurmatte – Einstieg und Anwendung

Eine Akupressurmatte ist eine einfache Massagematte, in der Regel aus Baumwolle, die mit vielen kleinen Kunststoff-Nadeln bestückt ist. Diese drücken auf das Gewebe und stimulieren die Knotenpunkte und damit heilende Prozesse im Körper. Die Haut wird dabei nicht verletzt, die Muskulatur jedoch angenehm gelockert und die Durchblutung angeregt. Durch regelmäßige Anwendung können Verspannungen und damit verbundene Schmerzen gelindert werden.

Nadelmatte

Für die Anwendung legt man sich auf die Yantramatte und bleibt entweder still liegen oder kann darauf auch Übungen ausführen, wie etwa Yoga. Anfänger starten die Anwendung am besten mit einer einfachen Liegeposition auf dem Rücken. So kann man sich an das Gefühl von den Kunststoff-Nadeln an der Haut gewöhnen. Sind die Schmerzen anfangs zu stark, kann man ein dünnes Handtuch auf die Massagematte legen oder sich ein Tshirt anziehen. Später kann man Übungen dazunehmen, wenn man möchte und es einem gut tut.
Eine kurze Anwendungsdauer (10 Minuten) wirkt in der Regel anregend während eine längere Anwendung (ab 20 Minuten) zur Entspannung führt. Man kann das also gut für sich entscheiden, ob man seinen Körper gerade „aktivieren“ möchte und z.B. morgens 10 Minuten die Massagematte nutzt. Oder ob man in die Entspannung gehen möchte und die Übung länger gestaltet.

Die Akupressurmassage lässt sich gut mit Meditationsübungen verbinden, denn ein entspannter Körper und eine ruhige Atmung sind bei der Anwendung der Akupressurmatte von Vorteil und fördert die positive Wirkung.
Man kann auch die Reflexzonen an den Füßen mithilfe der Akupressurmatte aktivieren.
Grundsätzlich kann die Massagematte für ganz verschiedene Körperbereiche verwendet werden wie Rücken, Nacken, Hände, Füße, Bauch, Oberschenkel.

Wichtiger Hinweis: Schwangere sollten vorab mit dem Arzt Rücksprache halten und nicht auf eigene Faust mit Akupressur starten. Oft wird davon gänzlich abgeraten.
Bei Hautirritationen sowie offenen Stellen sollte die Akupressurmatte nicht benutzt werden. Bei sämtlichen Unsicherheiten, Vorerkrankungen etc. sollte ein Rat des Arztes vor der Anwendung eingeholt werden.

Bei welchen Beschwerden hilft die Nadelmatte?

Begeisterte Anwender der Akupressurmatten berichten u.a. von folgender Wirkung:

  • Linderung von Muskelverspannungen
  • Abbau von Stress
  • Verbesserung bei Angstzuständen
  • Entspannung von Körper und Geist
  • Schmerzlinderung bei Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Nackenschmerzen („steifer Nacken“)
  • Verbesserung bei der Durchblutung
  • Unterstützung von Regenration nach Sport, Reduktion/ Vorbeugung/ Linderung von Muskelkater
  • Verbesserung von Ischiasschmerzen
  • Bessere Schlafqualität
  • Bessere Durchblutung der Haut, unterstützend gegen Cellulite
  • Mehr Energie
    uvm.

Die Nadelmatten fördern die Durchblutung von Haut und Muskulatur. So können Muskeln effektiver entspannen und Verhärtungen können gelöst werden. Die Kunststoffnadeln auf der Matte stimulieren die Schmerzrezeptoren unter der Haut, was die Ausschüttung verschiedener Botenstoffe zur Folge hat. Es werden die Hormone Serotonin und Oxytocin ausgeschüttet, die schmerzlindernd wirken.

Yantramatte

AKUPRESSURMATTEN – Unsere Empfehlungen

Die Akupressurmatten, die es auf dem Markt gibt, unterscheiden sich in der Regel in ihrer Größe, Anzahl der einzelnen Druckpunkte und der Qualität. Man bekommt auch ganze Sets, die z.B. auch ein Kissen beinhalten.
Einige beliebte Modelle stellen wir euch hier genauer vor.

INTEY Akupressur-Set Akupressurmatte

Diese INTEY Akupressurmatte* kommt im Set mit einem Kissen und hat er hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, welches von den vielen sehr guten Bewertungen bestätigt wird. Die Yantramatte hat eine Größe von 63 x 39 x 2cm und ist damit für eine Körpergröße von bis zu 1,85cm geeignet. Darauf befinden sich 230 Kunststoffplättchen mit jeweils 27 Druckspitzen.

Der Stoffbezug der INTEY Nadelmatte ist aus 100% Baumwolle, die Füllung besteht aus Schaumstoff. Der Bezug mit Klettverschluss kann entfernt und gewaschen werden.
Bei diesem Set hat man neben der Massagematte ein Kissen, welches man z.B. zur Entspannung des Nackens und des Kopfes nehmen kann.
Diese Nadelmatte kann man auch gut für unterwegs nehmen, denn sie kommt mit einer Tragetasche. So ist sie auch im Urlaub, im Büro etc. ein hervorragender Begleiter.
Sie ist ein super Einsteiger-Set, wenn man Akupressur für sich ausprobieren möchte. Bei dem Preis macht man nichts falsch!

Sportstech XXL Magnet Akupressurmatte mit Stuhlbefestigung & Tragefunktion inkl. Kissen

Die Akupressurmatte von Sportstech kommt ebenfalls im Set mit einem Nadelkissen und beinhaltet 30 Nadel-Pads mit integrierten Magneten. Der Baumwollbezug besteht aus 100% hautfreundlicher und schweißabsorbierenden Baumwolle und beinhaltet insgesamt 210 Nadel-Rosetten. Auf dem Kissen sind 51 Nadel-Rosetten, von denen 11 Nadel-Pads integrierte Magnet-Spikes haben. Die Magnet-Spikes sind ein tolles Extra an dieser Matte, denn sie aktivieren Zellstoffzellen und fördern so die Blutzirkulation besonders.
Sowohl die Matte als auch das Kissen sind mit Schaumstoff mit einer soften Dämmung gefüttert.
Die Nadelmatte ist mit 75 x 45cm besonders groß und für eine Körpergröße von bis zu 1,95cm geeignet. Das Nadelkissen ist 38 x 14cm groß.

Das besondere an der Sportstech Yantramatte sind außerdem die Schnallen an der Akupressurmatte und dem Kissen. Diese sind größenverstellbar und können somit an jeden Stuhl angepasst werden. So kann man sie auch im Arbeitsalltag bzw in bequemer Sitzposition nutzen und seinem Körper dabei ganz nebenbei etwas Gutes tun.
Auch dieses Set ist durch die Tragetasche für unterwegs geeignet.

BACKLAxx Akupressurmatte Set mit Kissen & Tuch

Das umfangreiche Akupressur Set von BACKLAxx* ist besonders für alle geeignet, die ist natürlich mögen. Denn anders als die meisten Modelle besteht der Bezug dieser Yantramatte aus einem hochwertigen Halbleinen (45% Baumwolle, 55% Leinen). Gefüllt ist die Matte aus gepresster Kokosfaser, die antibakteriell wirkt und die Matte extra dick macht. Sie ist dazu umweltschonend hergestellt – ohne Klebstoffe und Hyperallergene.

Diese Massagematte hat eine Größe 65 x 38cm und ist mit 145 Kunststoffrosetten bestückt, welche jeweils 48 Spitzen beinhalten.
Das Kissen ist mit 69 Kunststoffrosetten bestückt und ist 37 x 30cm groß. Es ist kräftig gefüttert, um genug Druck auf Nacken und Schultern auszulösen, wenn man darauf liegt.

Mit diesem Set bekommt man außerdem ein grob gewebtes Tuch (100x40cm), welches gerade für Einsteiger sehr gut bei der Akupressur geeignet ist. Der Druck der Nadeln wird somit gemildert und man kann sich an die Behandlung gewöhnen. Später lässt man das Tuch einfach weg.

Ein tolles Extra dieses Sets sind außerdem gratis Downloads, die man dazu bekommt: zum Einen das informative eBook „Das Geheimnis der Akupressurmatte“ und zum anderen zwei Hörbücher mit insgesamt 110min Spielzeit.

Dieses Set ist preislich höher, ist aber auch besonders hochwertig und durchdacht. Damit ist man als Anfänger besonders gut ausgestattet.

MYSA Schwedische Akupressurmatte

Die Mysa Akupressurmatte* ist der Mercedes unter den Nadelmatten und zeichnet sich durch ihre hervorragende Qualität und durchdachtes Design des Kunststoffrosetten. Diese Yantramatte besticht außerdem durch ihre atmungsaktive Füllung aus unbehandelten Pflanzenfasern – sie ist somit sehr natürlich, es wird kein Schaumstoff verwendet! Der Bezug ist aus 100% „Mysa organic green“ Baumwolle hergestellt.
MYSA Akupressurmatten haben ihr eigenes Design der Rosetten und die Massagematte besteht aus genau 33 pyramidenförmigen Mikronoppen für eine vollkommen gleichmäßige Akupressur.
Die Nadelmatte ist 80 x 45cm groß.

Die Mysa Akupressurmatte kann man einzeln kaufen oder im Set mit einem Mysa Thermo Akupressurkissen*. Das Kissen kann man wahlweise auch separat kaufen.

Mysa Thermo Akupressurkissen

Das besondere an diesem patentierten Mysa Thermo Akupressurkissen* ist auf jeden Fall die Kombination aus Akupressur und Wärmewirkung. Hinzu kommt die natürliche und völlig einzigartige Füllung aus biologischen Dinkelspreu. Dies alles wirkt sich schmerzlindernd auf Körperbereiche wie Nacken- und Schulterbereich aus, die besonders zu Verspannungen neigen. Natürlich kann man das Kissen auch für andere Körperregionen nehmen – bei allen Beschwerden, wo das Zusammenspiel aus Wärme und Akupressur gut tut und sinnvoll ist. Dieses Akupressurkissen ist ein innovatives Produkt mit stark verspannungslösenden Eigenschaften.
Auch hier sind 33 Rosetten angebracht, wie man es von der Massagematte von Mysa kennt.
Das Kissen wird auf dem Herd oder in der Mikrowelle erwärmt und das Dinkelspreu gibt nach und nach wohltuende Wärme ab. Das Dinkelspreu hat einen sehr hohen Kieselsäuregehalt und ist für seine schmerzlindernde Wirkung bekannt.

Tipp: Für eine Kältetherapie, z.B. bei Prellungen, Schwellungen, Hämatomen etc. kann man das Kissen ins Tiefkühlfach legen und später mit der glatten Seite (nicht mit den Noppen) auf die zu behandelnde Körperregion legen. Auch hierbei nutzt man die schmerzlindernden Eigenschaften des Dinkelspreu wunderbar aus.

Akupressur Guide von Mysa: Zu jeder Bestellung gibt es von Mysa ein Audio für geführte Meditation: Über 50 Min Anleitung zum Entspannen mit der Mysa Massagematte.
Außerdem gibt es von Mysa Handbücher, Fotoserien, technische Datenblätter rund um den Gebrauch von Mysa Produkten.

Akupressurmatte – Fazit

Eine Akupressurmatte ist eine Anschaffung, die sich wirklich in verschiedensten Situationen und bei vielseitigen Beschwerden schnell bezahlt macht.
Zum Einen ist sie super, wenn man bereits Beschwerden hat – mit der Yantramatte kann man sich selbst zuhause Linderung verschaffen und das schon für wenig Geld! Dabei sind es oft sehr alltägliche Schmerzen wie steifer Nacken, Rückenschmerzen, Ischiasschmerzen und und und.
Und selbst wenn man keine Schmerzen hat, so hilft sie dabei Stress abzubauen und den Körper und Geist zu entspannen. Und davon sind wir einfach alle hin und wieder betroffen!
Man nutzt die Yantramatte einfach selbst zuhause, im Büro – wann immer es passt und so oft es einem gut tut. Das macht diese alternative Heilmethode so flexibel und bequem.

Die Anschaffungskosten (es gibt ja auch schon sehr günstige Modelle) finden wir absolut gerechtfertigt, vor allem wenn man bedenkt, was man dafür bekommt. Nämlich einen kleinen Allrounder! Die Nadelmatte steigert das Wohlbefinden und kann sowohl zur Vorbeugung als auch unterstützend bei der Therapie eingesetzt werden.Und sie nimmt kaum Platz weg, ist schnell im Schrank verstaut und stört nicht. Wir sind definitiv Fans der Akupressurmatte und können sie jedem ans Herz legen.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. 

Über uns


Wanderlust Baby Wir

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlustbaby_Logo_neu_klein

Schon gelesen?


Ratgeber Sidebar

Schreib uns!


Kontakt-Sidebar

Instagram


Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.