Unser Babywippen Test – manuell, mit Vibration, automatisch!

von | Nov 4, 2018 | Ratgeber | 0 Kommentare

babywippe test

Mit dem Baby ziehen so viele Dinge ins Haus, dass man nur staunen kann, was so ein kleiner Mensch alles benötigt. Nachdem eine Babywippe definitiv eine unserer hilfreichsten und nützlichsten Anschaffungen war, möchten wir euch einige Top Modelle vorstellen. In unserem Babywippen Test haben wir mehrere der vorgestellten Babywippen selbst getestet und über die anderen genaus informiert, Erfahrungsberichte gelesen und sie miteinander verglichen. Die besten Modelle findet ihr nun hier auf einen Blick!

Manuelle Babywippen

Chicco Schaukelwippe Hoopla, dark grey*
Unsere Empfehlung
BabyBjörn 605001 Babywippe Paket, Balance Soft und Holzspielzeug, Cotton, schwarz/dunkelgrau*
Babymoov A012433 Babywippe Graphik, 5-fach verstellbare Rückenlehne, abnehmbarer Spielbogen, mehrfarbig*
Hauck / Babywippe Bungee Deluxe / Schaukelfunktion / Spielbogen / verstellbarer Rückenlehne, Sicherheitsgurt und Tragegriffe / ab Geburt bis 9 kg verwendbar / kippsicher und tragbar, Animals (Beige)*
Altersempfehlung
ab Geburt
ab Geburt
ab Geburt
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 18kg
Wippe: 9kg | Sitz: 13kg
9kg
9kg
Anz. der Steigungen
4
3
5
2
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
100% Baumwolle
100% Polyester
100% Polyester
Bezug waschbar
Chicco Schaukelwippe Hoopla, dark grey*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 18kg
Anz. der Steigungen
4
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Unsere Empfehlung
BabyBjörn 605001 Babywippe Paket, Balance Soft und Holzspielzeug, Cotton, schwarz/dunkelgrau*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 13kg
Anz. der Steigungen
3
Zusammenklappbar
Bezug
100% Baumwolle
Bezug waschbar
Babymoov A012433 Babywippe Graphik, 5-fach verstellbare Rückenlehne, abnehmbarer Spielbogen, mehrfarbig*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
5
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Hauck / Babywippe Bungee Deluxe / Schaukelfunktion / Spielbogen / verstellbarer Rückenlehne, Sicherheitsgurt und Tragegriffe / ab Geburt bis 9 kg verwendbar / kippsicher und tragbar, Animals (Beige)*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
2
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar

Unterschied Babywippe / Babyschaukel / Federwiege

In diesem Babywippen Test stellen wir ausschließlich Babywippen vor. Nicht selten werden diese mit einer Indoor Babyschaukel verwechselt, dabei gibt es da Unterschiede. Die Babywippe zeichnet sich wie der Name schon sagt durch sanfte Wippbewegungen (auf und ab) aus. Die Intensität kann man bei einer klassischen, manuellen Babywippe selbst bestimmen, denn die Wippe wird manuell (mit der Hand oder mit dem Fuß, je nach dem, wie es gerade besser passt) in Bewegung gebracht. Die Babywippe simuliert die Wippbewegungen, wenn man das Baby auf dem Arm wippt. Ab einem gewissen Alter, ca.6 Monaten, können die Babies die Wippe dann auch selbst durch Abstoßen mit den Beinen und nach Hinten drücken mit dem Rücken in Gang bringen und sich so nach Lust und Laune auch selbst wippen.
Eine Indoor Babyschaukel ist immer automatisch und schaukelt das Baby vor und zurück.
Außerdem gibt es noch eine Federwiege, die ähnlich wie die Babywippe auf und ab wippt. Diese eignet sich super für Neugeborene und beruhigt durch sanftes Wippen dank der Federung. Mehr zu den beliebtesten Federwiegen findest du in unserem Federwiegen und Babyhängematten Vergleich.

Vorteile einer Babywippe

Eine Babywippe ist ein kleines, aber feines Helferlein im Haushalt mit Baby. Sie bietet Eltern die Möglichkeit, das Kind kurzzeitig abzulegen und sich um etwas anderes zu kümmern z.B. duschen, kochen, etwas aufräumen etc. Dabei liegt das Baby aber nicht abseits in seinem Bettchen oder Laufstall, sondern ist mitten im Geschehen dabei, sieht und weiss seine Mama immer in seiner Nähe. Das ist für die Babys sehr beruhigend und gleichzeitig ist auch spannend, was da gerade um sie herum passiert. Die Nähe zu den Eltern ist das, was für Säuglinge essentiell wichtig ist. Aber kaum eine Mama oder Papa können ihr Kleines rund um die Uhr bei sich tragen. Eine Babywippe ist eine tolle Alternative für kurze Pausen.

Eine Babywippe kann schnell und einfach von einem Ort an einen anderen transportiert werden, was ihren Einsatz sehr flexibel macht. So kann man sie mit ins Bad nehmen und schnell duschen, während man das Baby im Blick hat und umgekehrt. Oder man möchte morgens seinen Kaffee in aller Ruhe genießen und stellt sie in die Küche. Genauso lässt sie sich auch draussen auf den Balkon oder die Terasse stellen. Einfach immer da, wo man sie braucht!

Die sanften Wippbewegungen beruhigen die Kinder und ein großer Vorteil ist, dass sie sich bei einer klassischen Babywippe mit der Zeit auch selbst abstoßen können, um die Wippe in Bewegung zu setzen. Die Babies können also, sobald sie den Dreh raus haben, selbstständig entscheiden, ob sie schnell oder langsam wippen möchten.

Lässt sich die Babywippe zusammenklappen, so ist sie optimal für den Urlaub geeignet und ist eine praktische Hilfe, wenn man Familie und Freunde besucht, wo man eventuell keine Möglichkeit hat, das Baby abzulegen.

Babywippe

Ab wann und wie lange nutzen?

Kann man eine Babywippe ab Geburt nutzen? Ja, die meisten Babywippen sind schon für Neugeborene konzipiert. Dafür gibt es bei vielen Modellen einen Sitzverkleinerer und/oder ein Kopfkissen, der das kleine Köpfchen besonders gut stützt. Ist das Baby größer und benötigt den zusätzlichen Hakt nicht, wird die Einlage bzw das Kissen einfach wieder entfernt.
Als Wippe kann man die meisten Modelle bis zu einem Gewicht von 9kg nutzen. Es bleibt aber natürlich die Aufgabe der Eltern zu bestimmen, wann eine Babywippe für ihr Kind nicht mehr passt (weil es z.B. versucht herauszukrabbeln etc.).
Einige Babywippen kann man aber zu einem Stuhl bzw Sessel umbauen, der zwar nicht mehr wippt, aber dennoch weiter als Sitzgelegenheit genutzt werden kann. Die Chicco Hoopla * ist eine Babywippe bis 18kg und unser Testsieger BabyBjörn Balance Soft * kann immerhin bis 13kg als Sessel weitergenutzt werden.

Worauf beim Kauf achten?

Bei einer Babywippe sollte man besonders auf einen ergonomische Sitz- bzw. Liegefläche achten, damit der Rücken des Babys, gerade von Neugeborenen, bestmöglich entlastet wird. Dabei ist sollte man sichergehen, dass die Sitzposition nicht zu steil ist, was bei einigen Babywippen leider der Fall ist. Grundsätzlich sollte die Rückenlehne in mehrere Steigungen verstellbar sein. Möchte man eine elektrische Babywippe mit Vibration, sollte man auf verschiedene Geschwindigkeitsstufen achten.

Eine elektrische Babywippe mit Musik? Auch die gibt es auf dem Markt.  Bei bei der automatischen Babywippe aus unserem Babywippen Test sind verschiedene Melodien und Naturgeräusche dabei.  Das sorgt bei den Babys für die extra Unterhaltung! Achtet darauf, dass die Musik verschiedene Lautstufen hat und sich auch sehr leise einstellen lässt, da es sonst für zarte Babyohren auch schnell zu viel werden kann.

Als Material eignet sich am besten atmungsaktiver Stoff wie Baumwolle. Dies verhindert, dass das Baby in der Babywippe schwitzt. Grundsätzlich ist Baumwolle ein natürlicher Stoff und daher für zarte Babyhaut angenehmer. Der Bezug der meisten Babywippen ist Polyester. Hier sticht der Sieger in unserem Babywippen Test besonders hervor: Bei der BabyBjörn Balance Soft * kann ein Stoffbezug aus Baumwolle gewählt werden.

Der Bezug sollte gut abwaschbar sein, idealerweise komplett abziehbar und waschmaschinenfest. Es passiert sehr schnell, dass Essensflecken auf der Babywippe landen. In den ersten Monaten spucken viele Babies, was ebenfalls dazu führt, dass man den Bezug öfter gründlich säubern muss.

Der Sicherheitsaspekt ist bei allem wichtig, wenn es ums Baby geht, auch bei Babywippen. Ein gut sitzender Gurt, der das Baby vor einem möglichen Herausfallen schützt, ist sehr wichtig, genau wie rutschfeste Füße. Die Wippe sollte einen sicheren Halt haben und so stabil sein, dass sie keineswegs umkippt, wenn das Baby darin wippt und strampelt.

Plant man, mit der Babywippe auch hin und wieder unterwegs zu sein wie etwa im Urlaub oder zu Besuch bei Freunden etc, ist es wichtig, dass sie sich schnell und einfach zusammenklappen lässt.

Welche Babywippe die richtige ist entscheidet man am Besten, wenn man einige Modelle miteinander verglichen hat.

Klassische, manuelle Babywippen

Bei der klassischen Babywippe handelt es sich um manuelle Babywippen ohne Batterien und zusätzliche Funktionen wie Musik, Vibration & co. Man bringt sie manuell zum Wippen – durch Antippen mit der Hand oder dem Fuß. Ist das Baby alt und mobil genug, kann es die Wippe auch selbst durch entsprechendes Strampeln und Abdrücken in Gang setzen. Der große Vorteil dabei ist, dass das Baby selbst reguliert, wann und wie stark es wippen möchte. Mit dabei ist in der Regel ein Spielbogen, der die Motorik des Babys fördert und für Spaß sorgt.

Chicco Babywippe Hoopla

Die Chicco Babywippe Hoopla * ist eine einfache Babywippe, die gut ausgestattet ist und sich ganz einfach zusammenklappen lässt. Die Liegefläche ist breit, gut gepolstert und sorgt für tollen Sitzkomfort. Für die Kleinsten wird einfach der Sitzverkleinerer angebracht, der bereits im Lieferumfang enthalten ist. Somit kann die Chicco Hoopla schon ab Geburt verwendet werden.
Die Rückenlehne kann man in 4 verschiedene Positionen verstellen und so optimal an das Baby anpassen. Die Wippe kann außerdem fixiert werden, sollte man die Wippe als Liegesitz nutzen wollen. Für die Sicherheit des Kindes sorgt ein 3-Punkt-Gurt.
Die Wippe sticht durch den innovativen abnehmbaren „SlideLine“ Spielbogen hervor, bei dem die Spielfiguren entlang gleiten und abgenommen werden können. Dies bringt Abwechslung und besonderen Spielspaß für die Kleinen mit!
Der Bezug ist aus 100% Polyester und waschbar (Handwäsche). Die Chicco Hoopla kann bis zu einem Gewicht von 9kg als Babywippe genutzt werden. Ab ca. 12 Monaten nimmt man die Gurte ab und Chicco Hoppla kann weiterhin bis 18kg als ein Sessel genutzt werden. Zusammengeklappt ist sie kompakt und kann leicht überall im Haus verstaut werden.

Unser Fazit:
Insgesamt ist die Babywippe Hoopla eine gute, erschwingliche Babywippe. Sie kommt mit einem Sitzverkleinerer, was ich für Neugeborene sehr wichtig finde. Der Bügel unterscheidet sich von anderen, da er durch die Gleitfunktion der Figuren besonders spannend für die Kleinen ist. Außerdem kann man eigene Spielsachen oben anbringen, was nochmals für Abwechslung sorgt. Da die Babywippe als Sessel bis zu einem Gewicht von 18kg belastet werden kann, kann sie außerdem besondern lange genutzt werden – auch über die Babyzeit hinaus.
Einige Eltern bemängeln die Wippfunktion, die nicht gut genug ausgeprägt ist. Außerdem ist manchen Eltern die Sitzposition zu steil.

zum Artikel*

BabyBjörn Babywippe Balance Soft

Mit der Babywippe Balance Soft * hat das bekannte schwedische Unternehmen BabyBjörn eine ergonomische und besonders hochwertige Babywippe herausgebracht, die als Gesamtpaket absolut überzeugt und der Sieger in unserem Babywippen Test ist.
Der geformte Stoffsitz ermöglicht eine optimale Gewichtsverteilung, was gerade für Säuglinge wichtig ist. So ist der Kopf, Rücken und Nacken des Babys gut gestützt und man benötigt keine Einlage für Neugeborene.
Die Rückenlehne kann in 3 Positionen verstellt werden und lässt sich ganz flach zusammenklappen. Damit kann sie bestens überall verstaut werden und eignet sich auch perfekt für Urlaub. Außerdem ist sie mit 2,1kg besonders leicht und dadurch bequem überall im Haus einsetzbar.
Die Babybjörn Balance Soft lässt sich schon durch ganz sanftes Antippen in Bewegung bringen. Auch das Baby selbst hat schon sehr bald den Dreh raus und wippt eigenständig, sodass die Eltern die Wippe gar nicht mehr in Schwung bringen müssen. So werden Gleichgewichtssinn und Motorik trainiert! Dabei ist das Baby natürlich mit einem Gurt bestens gesichert.
Der Bezug der hier vorgestellten Babywippe Balance Soft ist aus Baumwolle und damit besonders freundlich zur empfindlichen Babyhaut. Dieser ist außerdem waschmaschinenfest bei 40 Grad.
Die Babywippe kann bereits ab Geburt, frühstens aber ab 3,5kg, in Einsatz kommen. Besonders lange Nutzungsdauer: Als Wippe kann die Balance Soft bis 9kg verwendet werden und danach als Sessel bis max. 13kg. Um die Babywippe in einen Stuhl zu verwandelt, wendet man einfach nur den Stoffbezug.

Unser Fazit:
Ihre tollen Eigenschaften und die Top Qualität machen die Babybjörn Babywippe Balance Soft * zum Spitzenreiter in unserem Babywippen Test. Die ergonomische Form der Rückenlehne ist ein großes Plus, gerade für Säuglinge. Besonders hervorheben möchte ich den Bezug – dieser ist aus Baumwolle und gerade für zarte Babyhaut sind atmungsaktive Stoffe besonders wichtig. Außerdem lässt sich der Bezug im Gegensatz zu den Mitbewerbern in der Waschmaschine waschen – gerade bei Spuckbabies ist dies ein großer Vorteil.
Die Wippfunktion dieser Wippe funktioniert hervorragend und ein Baby lernt problemlos, sich darin selbst in Bewegung zu bringen und somit auch zu regulieren, wie stark es wippen möchte. Sie steht sehr sicher und verrutscht nicht durch die Wippbewegungen.
Wir haben die Balance Soft schon seit mehreren Jahren in Gebrauch und nutzen sie aktuell beim zweiten Kind. Wir sind nach wie vor äußerst zufrieden und empfehlen sie bedenkenlos weiter.
Ein Nachteil: Es ist kein Spielbogen inklusive. Dieser kann aber separat gekauft werden und ist unser absoluter Tipp. Es handelt sich um einen Spielebogen mit Figuren aus Holz *, der direkt an den Seiten der Babywippe eingeklemmt wird. Dadurch, dass er direkt vor dem Baby montiert wird und nicht über ihm hängt, kann das Kind den Bogen anfassen und damit spielen. Unsere Kinder haben beide das erste mal das Greifen für sich entdeckt, weil sie speziell diesen Spielbogen anfassen wollten!

zum Artikel*

Babymoov Babywippe Graphik

Die Babymoov Babywippe Graphik * ist eine bequeme Babywippe mit einer gut gepolsterten Sitzschale uns einer abnehmbaren Kopfstütze. Diese lässt sich vertikal an die Größe des Babys anpassen und ist somit schon für den Gebrauch ab Geburt geeignet.
Die Rückenlehne kann man in 5 verschiedene Positionen neigen und bei Bedarf fixieren, sodass aus der Babywippe ein Liegesitz entsteht. Das Kind wird in der Wippe mit einem 3-Punkt-Gurt sicher angeschnallt.
Auch der Spielebogen ist verstellbar und das Vögelchen enthält ein Glöckchen.
Die Babymoov Graphik lässt sich kompakt zusammenklappen und ist mit Tragegriffen ausgestattet.
Der Bezug ist aus Polyester und kann genau wie die Kopfstütze per Hand gewaschen werden.
Diese Babywippe kann bis zu einem Gewicht von 9kg verwendet werden.

Unser Fazit:
Mit der Babywippe Graphik hat Babymoov eine gute und durchdachte Wippe auf den Markt gebracht. Die Kopfstütze für Neugeborene erlaubt auch für die Kleinsten eine komfortable Position und schützt den noch wackeligen Kopf. Sie lässt sich in viele Positionen verstellen, sodass man für das Kind immer eine bequeme Position finden kann. Der Bezug ist leider nur per Hand waschbar, was nicht ganz optimal ist, gerade wenn man ein Spuckbaby hat.

zum Artikel*

Hauck Babywippe Bungee Deluxe

Die Hauck Babywippe Bungee Deluxe * ist eine sehr einfache und die günstigste Wippe in unserem Babywippen Test. Die Rückenlehne lässt sich mit einer Hand zweifach verstellen und kann auch schon ab Geburt eingesetzt werden. Einen zusätzlichen Einsatz für ein Neugeborenes gibt es allerdings nicht.
Die Wippfunktion kann ebenfalls ausgestellt werden: Stellt man die Standfüße um, wird die Schwingbewegung außer Kraft gesetzt.
Am Spielebogen sind Spielsachen (ja nach Farbe unterschiedlich) angebracht, die für Unterhaltung des Babys sorgen und gleichzeitig seine Motorik fördern.
Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und per Hand abwaschbar. Für die Sicherheit des Kindes sorgt ein 3-Punkte-Gurt.
Der Fuß der Hauck Bungee Deluxe kann ganz einfach abmontiert werden, sodass sich die Babywippe auch für einen Urlaub eignet und überall leicht zu verstauen ist. Außerdem kann man sich dank der beiden Tragegriffen schnell und bequem an einen anderen Standort tragen.
Die Babywippe ist für ein Maximalgewicht von 9kg konzipiert.

Unser Fazit:
Bei der Hauck Bungee Deluxe handelt es sich um eine sehr einfache und günstige Babywippe und auch die Ansprüche sollten dabei nicht allzu hoch liegen. Es gibt keinen zusätzlichen Sitzverkleinerer, was ich für Neugeborene sehr wichtig finde. Dennoch wird die Wippe ab Geburt empfohlen, was ich nicht optimal finde, da die Anforderungen einer Wippe für Neugeborene sich doch unterscheiden von älteren Babies.
Von vielen Eltern wird die Wippfunktion der Hauck Deluxe bemängelt. Diese soll nicht so leicht in Bewegung zu bringen sein wie gewünscht. Auch wird die Wippe von einigen Eltern als „klapperig“ beschrieben.

zum Artikel*

Elektrische Babywippe mit Vibration

Manche Kinder schlafen besonders gut beim Autofahren ein und lieben die Vibration des Motors. Möchte man sein Baby auch zuhause auf eine ähnliche Art und Weise beruhigen können, kann man auf eine elektrische Babywippe mit Vibration zurückgreifen.

Babywippe JUNGLE Baby Schaukelwippe mit VIBRATION (+ Spielbogen) (Grau)*
Fisher-Price CJJ79 Comfort Curve Wippe Babyschaukel und Sitz mit, ab nehmbarem Spielbügel inkl. Tierspielzeug, ab 0 Monaten, max. 9 kg*
Altersempfehlung
ab Geburt
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
9kg
Anz. der Steigungen
3
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
100% Polyester
Bezug waschbar
Babywippe JUNGLE Baby Schaukelwippe mit VIBRATION (+ Spielbogen) (Grau)*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
3
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Fisher-Price CJJ79 Comfort Curve Wippe Babyschaukel und Sitz mit, ab nehmbarem Spielbügel inkl. Tierspielzeug, ab 0 Monaten, max. 9 kg*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar

Babywippe Jungle mit Vibration

Die Babywippe Jungle * hat eine extra große Liegefläche, die dem Baby dadurch einen besonders hohen Komfort bietet. Sie ist mit einer Vibrationsfunktion (3 Stufen) ausgestattet – von sanft über mittel bis stark. So kann man die Vibration an die Vorlieben des Kindes anpassen. Vibrationen wirken sich oft beruhigend auf Babys aus und lassen sie schneller entspannen.
Die Rückenlehne ist dreifach verstellbar, bis hin zur Liegeposition. Die Babywippe Jungle kann ab Geburt eingesetzt werden. Für Sicherheit sorgen ein 3-Punkte-Gurt und rutschfeste Füße.
Der Spielbogen ist mit 3 Tierchen (unterscheiden sich je nach Design) ausgestattet, die man auch abnehmen kann. So kann man immer wieder Abwechslung reinbringen und auch andere Spielsachen dran hängen.
An der Babywippe sind Trageschlaufen angebracht, wodurch man sie schnell von A nach B tragen kann.
Der Bezug ist aus 100% Polyester und ist bei 40 Grad waschmaschinenfest.

Unser Fazit:
Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, wenn man eine günstige Babywippe mit Vibration sucht. Auf manche unruhige Babies kann eine Vibration einen positiven Effekt haben und sie tatsächlich beruhigen. Natürlich nicht bei allen, daher heisst auch hier das Zauberwort: Ausprobieren.

zum Artikel*

Fisher-Price Babywippe Comfort Curve

Die moderne Babywippe von Fisherprice * beruhigt die Babies mit ganz sanften Schwingungen. Gesichert wird das Baby mit einem 3-Punkte-Gurt und rutschfesten Füßen. Der Spielbogen ist abnehmbar und mit 2 Spieltierchen ausgestattet, die zum Greifen ermuntern und so die Motorik fördern. Der Bezug aus Polyester ist waschmaschinenfest und dadurch besonders pflegeleicht.
Die Babywippe ist bis zu einem Höchstgewicht von 9kg ausgelegt.

Unser Fazit:
Die Schwingungen derComfort Curve werden von einigen Eltern eher als eine Vibration beschrieben und sollen sehr sanft und leise sein. Der Spielbogen soll für die Babies nicht gut erreichbar sein, was nicht optimal ist, da sie in diesem Alter die Umwelt besonders gerne über das Anfassen erkunden. Außerdem wird von Eltern bemängelt, dass die Sitzlage in dieser Babywippe zu steil für kleine Babies ist und somit weniger für Neugeborene geeignet ist. Hierbei ist besonders wichtig, den Säugling aus der Wippe zu nehmen, sobald er eingeschlafen ist und ihn in ein Bettchen zu legen, um keine Haltungsschäden zu riskieren.

zum Artikel*

Automatische Babywippe

Neben manuellen Babywippen und Babywippen mit Vibration, gibt es auch Modelle, die das Baby automatisch wippen. Hierbei muss man also die Wippe selbst nicht anstupsen und auch das Baby kann die Wippe nicht in Bewegung bringen. Unter einer automatischen Babywippe versteht man oft eine Babyschaukel. In unserem Babywippen Test geht es um Babywippen, also Wipp- statt Schaukelbewegungen, daher stellen wir euch hier auch nur eine elektrische Babywippe vor, da es auf dem Markt nicht viele dieser Art gibt.

Ingenuity, automatische Babywippe, Orson*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Musikfunktion
Ingenuity, automatische Babywippe, Orson*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Musikfunktion

Ingenuity, automatische Babywippe

Die Ingenuity Babywippe * ist eine automatische Babywippe, die bis zu 30min kontinuierliches Wippen möglich macht, ohne dass sie manuell in Bewegung gebracht werden muss. Man wählt aus 2 Geschwindigkeitsstufen (sanft oder etwas intensiver) und macht die Babywippe an – fertig! Für Neugeborene und kleine Babies gibt es eine abnehmbare Kopfstütze und ein Kopfkissen für besonderen Komfort.
Gegen Langeweile sorgen 8 verschiedene Melodien und 3 beruhigende Naturgeräusche, die man beim Wippen abspielen lassen kann.
Der Spielbogen mit zwei Plüschspielzeugen ist schwenkbar und kann abmonitert werden.
Die patentierte Hybridrive-Technologie ermöglicht eine besonders lange Haltbarkeit der Batterien.
Die rutschsicheren Füße und der Drei-Punkte-Gurt bieten deinem Liebling jederzeit eine hohe Sicherheit.
Das Sitzpolster ist in der Waschmaschine bei 30 Grad waschbar.
Die Babywippe kann bis zu einem Gewicht von 9kg belastet werden.

Unser Fazit:
Eine automatische Babywippe ist natürlich eine sehr praktische Angelegenheit für die Eltern. Sie brauchen die Babywippe nicht anstupsen, sondern schalten nur die Babywippe an und den Rest erledigt sich von allein. Auch ist das eine Babywippe mit Musik, was für den extra Unterhaltungsfaktor sorgt. Das Sitzpolster ist bei 30 Grad in der Maschine waschbar, was die Reinigung erleichtert. Mit einer automatischen Babywippe nimmt man dem Baby allerdings die Möglichkeit, selbst die Intensität des Wippens zu bestimmen. Inwiefern das für das eigene Baby relevant und wichtig ist, müssen die Eltern natürlich selbst einschätzen.

zum Artikel*

Ist eine Babywippe schädlich?

Auf die richtige Handhabung kommt es an und dann ist auch eine Babywippe nicht schädlich für dein Baby! Bis zu 30min täglich kann eine Babywippe bedenkenlos im Einsatz sein. Bei Neugeborenen sollte es am besten noch weniger sein, da sie noch eine besonders schwache Rückenmuskulatur haben.
Es ist absolut bedenkenlos, das Baby für eine kurze Pause wie etwa zum Duschen, einen Kaffee trinken, die Einkaufstüte auszuräumen etc., in einer Babywippe abzulegen. Dabei haben die Zwerge ihren Spaß und haben den großen Vorteil, nicht im Bettchen zu liegen, sondern alles gut im Blick zu haben.

Jede Mama macht sich Gedanken um die Gesundheit ihres Lieblings, was absolut richtig ist. Im Internet stößt man schnell auf negative Meinungen und ist verunsichert.
Ein Baby sollte nicht dauerhaft in der Babywippe „geparkt“ werden, da es bei zu häufigem und zu langem Gebrauch zu Haltungsschäden kommen kann. Auch schränkt es die natürliche Bewegungsfreiheit der Babies ein, die sie jedoch unbedingt brauchen, um sich zu drehen, die Füßchen anzufassen, zu krabbeln etc. Dies alles ist enorm wichtig für eine gesunde Entwicklung. Eine Babywippe ist kein Ersatz für Ausgiebiges Spielen mit dem Baby, z.B. auf einer Krabbeldecke, wo es sich frei bewegen kann. Zusammengefasst: Eine Babywippe ist schädlich, wenn sie zu lange in Gebrauch ist.

Sollte man dennoch Bedenken haben, kann man natürlich vorsorglich mit der Hebamme und/oder dem Kinderarzt über eine Babywippe sprechen.

elektrische Babywippe

Babywippe gebraucht kaufen

Eine Babywippe kannst du auch gebraucht kaufen, wobei hier besondere Vorsicht geboten ist, damit man natürlich keine Verletzungen riskiert. So sollte man die Babywippe vor dem Kauf genau begutachten, um sicherzugehen, dass sie nirgends kaputt ist, einen sicheren Halt hat und einfach keine Gefahr besteht, dass sich das Baby in welcher Weise auch immer durch ein defektes Gerät verletzen könnte.
Nach gebrauchten Babywippen kann man z.B. auf Ebay Kleinanzeigen oder Quoka schauen oder einfach Flohmärkte in der Umgebung besuchen.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Unser Top 6 Federwiegen und Babyhängematten Vergleich

Federwiege – ja oder nein? Und welches Modell eignet sich am Besten für mein Baby? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Babyhängematten? Wir haben den großen Vergleich gemacht und stellen euch unsere beliebtesten Federwiegen und Babyhängematten vor!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.