Federwiege mit elektrischem Motor? Unser Erfahrungen!

Federwiege mit elektrischem Motor? Unser Erfahrungen!

von | Sep 25, 2022 | Baby & Kind, Familie | 4 Kommentare

Federwiege mit Motor

Es ist Sonntagmorgen, es ist gerade erst hell geworden, der Hund schlummert in seinem Körbchen und denkt noch nicht daran, den Tag beginnen zu lassen. Ich sitze auf dem Sofa, rechts von mir mein Kaffee, der linke Arm ist belegt mit… meinem Baby. Unsere Tochter war von Beginn an ein typisches „Trag mich, wipp mich, schaukel mich – lass mich bloß nicht liegen!“-Baby. Sie brauchte die Bewegung nicht nur zum Einschlafen, sondern einfach auch um zwischendurch zur Ruhe zu kommen . Und wir? Wir brauchten am Besten jemanden, der einfach nur bei uns im Wohnzimmer steht und die Federwiege stundenlang auf und ab wippt. Tja, wer macht das schon? Ich sag es euch: der elektrische Motor für Federwiegen von Swing2Sleep*. Der macht das! Und wie gut!

Über unsere Federwiege haben wir euch schon berichtet. Wir sind wahre Fans dieser genialen Erfindung! Gesunder, runder Rücken, sanftes Wiegen, sich fühlen wie bei Mama im Bauch – ja, das alles finde ich für ein Baby einfach perfekt. Was aber, wenn das Baby immer geschaukelt werden will? Unser Sohn hatte es nie in diesem Ausmaße gebraucht, unsere Tochter dagegen ständig! Sie war anfangs ein sehr unruhiges, von Blähungen geplagtes Baby, was wir zum Schlafen nie einfach irgendwo ablegen konnten. Und nun? Natürlich trage ich mein Kind viel und gerne, aber auch eine Mama braucht irgendwann mal Zeit für etwas anderes, sei es Zeit für das Geschwisterkind, den Partner, den Haushalt oder für SICH. Ich bin bei meiner Recherche auf Swing2Sleep aufmerksam geworden. Der Motor soll ein gleichmäßiges, sanftes und individuell einstellbares Schaukeln ermöglichen. Genau so eine Einschlafhilfe haben wir gesucht!

Federwiege mit Motor: Automatisches Schaukeln ohne Anschubsen!

Ein Baby kann gerade anfangs, in den ersten Wochen und Monaten, die Federwiege nicht selbstständig in Bewegung bringen. Also übernehmen diese Aufgabe die Eltern. Bei uns führte es dazu, dass einer von uns einfach dauerhaft bei unserer Tochter stehen musste, um die Federwiege “in Gang” zu halten. Soweit so gut, denkt man, wenn es sich nur um einige Minuten handeln würde, bis das Kind einschläft. Allerdings wurde die Maus direkt wieder wach, sobald das Schaukeln aufhörte. Also alles wieder von vorne… Oder alternativ das Baby im Arm schlafen lassen und selbst wiegen. Auch das haben wir oft gemacht (und machen wir nach wie vor), aber mit einem Kleinkind, Haushalt und auch einfach mal dem Bedürfnis nach etwas Auszeit abends, haben wir in Swing2Sleep eine perfekte Lösung für uns gefunden.

Einstellmöglichkeiten der elektrischen Federwiege

Bei dem Motor von Swing2Sleep bestimmt man selbst, wie schnell und wie lange das Baby geschaukelt werden soll. Das finde ich besonders wichtig, denn natürlich haben die Babys ganz unterschiedliche Bedürfnisse, gerade beim Einschlafen. Die einen mögen es sanft, die anderen etwas stärker.
Dank des integrierten Timers kann man festlegen, wann der Motor sich von selbst abschaltet (max. 120min). Der Motor arbeitet dabei sehr leise, die Schaukelbewegungen empfinde ich als Mama als sehr sanft und für mich sieht es immer danach aus, dass mein Baby sich darin geborgen fühlt.
Auch an das Gewicht des Babys ist die Wiege angepasst und wird je schwerer das Kind wird immer wieder um weitere Federn (insgesamt 3 bis 7 Stück) erweitert. Alles dazu wird in der mitgelieferten Anleitung erklärt.
Betrieben wird der Motor mit einem 12 Volt Netzteil, für das man einfach nur eine Steckdose braucht.

Ist eine Federwiege mit Motor schädlich fürs Baby?

Es gibt derzeit keine Studien darüber, ob dauerhafte Schwingungen für das Baby schädlich ist bzw. sein kann. Allgemein gibt es keine Berichte darüber, dass eine motorisierte Federwiege schädlich für die Entwicklung des Kindes ist. Das Prinzip der Federwiegen gibt es schon seit mindestens 20 Jahren und hat sich bereits in der breiten Maße der Kinderzimmerausstattungen etabliert. Zudem kann man die Schwingungsintensität der Federwiege einstellen und somit dem Bedürfnis jeden Babys gerecht werden.

Federwiege Motor

Unsere Federwiege mit Motor Erfahrungen

Mein Fazit mag sehr euphorisch klingen und manch einer wird sich vielleicht denken: “Na die übertreibt es aber mit der Werbung für dieses Teil!” Aber ganz ehrlich: Der Motor war für uns die Erlösung. Ich hatte noch nie etwas als so hilfreich empfunden seit ich Kinder habe. Natürlich liegt es auch daran, dass unser Sohn nicht im Geringsten so unruhig war wie unsere Tochter. Ich musste mit ihm nicht die Erfahrung machen, dass man ein Baby einfach mal ü b e r h a u p t nicht ablegen kann oder dass es stundenlang wegen Bauchschmerzen weint. Das war neu und es war eine Überforderung. Und wie steht es auf der Seite von Swing2Sleep so schön: „von geplagten Eltern für geplagte Eltern und deren Kinder erfunden“. Und dieses Mal gehörten wir einfach zu der Sorte Eltern mit einem anspruchsvollen Baby.

Etwa 6 Wochen war unsere Tochter alt, als der Motor bei uns einzog. Sie hat die Schaukelbewegungen sofort angenommen und ist das erste Mal (!) ausserhalb unserer Arme eingeschlafen. Ab da hielt sie immer ihre Mittagsschläfchen drin und auch abends zum Einschlafen nutzten wir die Federwiege täglich. Unser sehr unruhiges, bauchwehgeplagtes Baby fand entweder auf unserem Arm oder in der Federwiege zur Ruhe. Für uns als Eltern öffnete Swing2Sleep tatsächlich eine neue Welt. Es bedeutete für uns nach Wochen ein Stück Freiheit, ohne unser Baby schreien lassen zu müssen (denn das wäre die einzige Möglichkeit gewesen, sie abzulegen. Und diese haben wir natürlich niemals in Betracht gezogen).

Gerade für Eltern von “Schreikindern” und allgemein sehr unruhigen Babys, können wir die Swing2Sleep wärmstens empfehlen. Diese ersten Wochen und Monate mit einem Säugling können stressig sein, sehr stressig. Sie sind aufregend und schön, aber manchmal ist es einfach nicht ganz so idyllisch wie man es sich vielleicht ausmalt. Oder wenn man es anders kennt vom ersten Kind, so wie wir. Ich hätte wohl nach der Babyzeit von meinem Sohn gesagt – wer braucht schon eine elektrische Federwiege? Tja, heute sage ich: Gott sei Dank gibt es sie.

Als Nika 8 Monate alt war, nutzten wir unsere Federwiege inkl. Motor nach wie vor täglich. Sie braucht sie nicht mehr so oft wie anfangs, denn natürlich ist sie jetzt agiler, schläft weniger und erkundet viel mehr. Auch das Bauchweh ist nun zum Glück Geschichte. Sie schläft aber nach wie vor nicht gern allein, braucht viel Körperkontakt beim Schlafen. Unsere Federwiege gibt ihr durch die hohen Seitenwände genügend Geborgenheit, um auch dort einzuschlummern. Das langsame Schaukeln lässt sie friedlich träumen, solange mein Mann und ich entweder noch den Haushalt schmeissen (manchmal muss eben auch mal der Abend dafür herhalten!) oder vor dem Schlafengehen noch eine Serie schauen. Anschließend nehmen wir Nika mit ins Schlafzimmer, wo sie mittlerweile im Beistellbettchen (hier zeigen wir dir, wie wir unser Beistellbett selbst gebaut haben) weiterschläft.
Unsere Routine, unser Alltag klappte so viel entspannter, so viel reibungsloser. Es hat sich alles eingespielt, endlich! Aber die Dienste des Swing2Sleep Motors werde ich dabei wirklich nie vergessen. Er war/ ist Gold wert!

Bei Amazon ansehen*

elektrische federwiege

Günstiger Motor für Federwiege

Wer nicht ganz so tief in die Tasche beim kauf eines Motor greifen möchte, findet auf Amazon schnell eine günstige alternative:

Hängende elektrische Cradle-Steuerung,Elektrische Babyschaukel Babywippe Controller,automatischer elektrischer Shaker,stabil Kein Geräusch den Familiengebrauch Einstellbar Timer

Wir selbst haben den Motor nicht getestet, haben uns aber durch die Produktinformationen und Bewertungen bemüht.

Auch dieser Motor funktioniert vom Prinzip, wie der von Swing2Sleep. Je mehr Federn man am Motor befestigt, desto größer kann er belastet werden. In Zahlen ausgedrückt können Babys ab 6 kg bis 15 kg darin gewippt werden. Als Altersempfehlung wird ab Neugeboren alter bis 12 Monate angegeben. Es kann ein Timer mit 4 x 60min eingestellt werden und auch die Stärke der Schwingung lässt sich regeln.
Zu beachten gibt es, dass der Motor direkt aus China geliefert wird. Das führt zum einen zu längeren Lieferzeiten, zum Anderen beklagen sich einige Käufer über schnell defekte Geräte, die dann nur sehr teuer wieder zurück nach China geschickt werden müssen. Auch lässt sich die Stärke der Wippbewegung nicht ganz so fein einstellen, wie bei der Swing2Sleep. Deshalb ist der Motor tendenziell für Babys gedacht, die es etwas “stärker” beim wippen mögen.
Die meisten Kunden allerdings, sind zufrieden mit dem Motor. Wenn die minimale Befestigungshöhe von 1,8 – 2,0m über dem Boden eingehalten werden kann (Türrahmen kann hier schon knapp werden), stellt der Motor eine gute und günstige Alternative zu den bekannten Markenmotoren dar.

Bei Amazon ansehen*

Federwiegen Motor mieten

Bei den hohen Anschaffungskosten für eine motorisierte Federwiege stellt man sich natürlich auch die Frage, ob man zur Federwiege den Motor mieten kann. Bei z.B. Swing2Sleep könnt ihr beides mieten! D.h. Federwiege mit Motor und sogar mit gestellt. Hier sollte man aber wirklich gut kalkulieren, ob sich dies lohnt. Rechnet man alle Monate zusammen, die das Baby und evtl. weitere Geschwister den Motor (+Federwiege) benutzen, kann sich die Miete ganz schnell hoch summieren. Dazu sollte man im Auge behalten, dass der wiederverkaufswert bei Motor und Federwiege sehr gut ist, sodass sich die anfänglichen hohe Kosten schnell wieder relativieren können.

Den Motor für die Federwiege solltet ihr nun finden. Wenn ihr noch auf der Suche nach einer Federwiege seid, schaut gerne in unseren Federwiegen und Babyhängematten Vergleich, um das für euch passende Modell zu finden und nützliche Informationen zu bekommen.

Alles Liebe

Alina Unterschrift

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. 

Über uns


Wanderlust Baby Wir

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlustbaby_Logo_neu_klein

Schon gelesen?


Ratgeber Sidebar

Schreib uns!


Kontakt-Sidebar

Ähnliche Beiträge

Federwiegen und Babyhängematten Vergleich – Unsere Top 5!

Federwiege – ja oder nein? Und welches Modell eignet sich am Besten für mein Baby? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Babyhängematten? Wir haben den großen Vergleich gemacht und stellen euch unsere beliebtesten Federwiegen und Babyhängematten vor!

4 Kommentare

  1. “Die Materialien sind natürlich alle schadstofffrei”
    Upps na da hat jemand aber das dicke Geld bekommen was?

    Alles Made in China und ohne gültiges Siegel…ähh ja ganz sicher schadstofffrei!!

    Antworten
    • Hallo Horst,

      wow, sprichst du immer so plump fremde Menschen an? Oder nur im anonymen WWW? So oder so, lässt dich und deine Kritik von vornherein nicht gut dastehen. Ein anderer Ton würde da schon viel helfen. Als Feedback für dich, falls du mal wieder irgendwo kommentierst und mutmaßt. Falsche Anschuldigungen haben hier nicht so gerne auf UNSEREM Blog :).

      Made in China bedeutet noch lange nicht, dass etwas mit Schadstoffen behaftet ist. Aber gerne leite ich dein Kommentar entsprechend weiter. Der Beitrag ist tatsächlich nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben.

      Ich wünsche dir einen schönen Tag! Bleib gesund.
      Alina

  2. mööp, deine Antwort disqualifiziert dich direkt.
    DU hast ziemlich plump behauptet es wäre alles schadstofffrei, ohne Angaben von Quellen und Tests. Und das Gehäuse wurde bereits von einer Elternzeitschrift getestet (nur ein Kurztest), mit dem Ergebnis, dass hier Weichmacher ausdünsten.
    Kleiner Hinweis: Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, es könnte sich Jemand darauf beziehen, dass er bei Dir gelesen hat, dass es auf JEDEN Fall schadstofffrei sei und nun sein Kind schwer erkrankt ist. Die Millionen die ein lebenslanger Personenschaden nach sich zieht, zahlt Dir keine Haftpflicht!

    Antworten
    • Nochmal, der Ton macht die Musik. Ich habe doch schon geschrieben, dass ich deinen Einwand weitergeleitet habe ;-).
      Du findest, ich habe eine falsche Aussage in meinem Beitrag getroffen? Schreib es mir gerne! Mache mich darauf aufmerksam. Wieso direkt der plumpe Kommentar zwecks “dicke Geld”..”? Das geht gar nicht, weisst du? Wieso gleich böse Absichten unterstellen?
      Kommst du mit Freundlichkeit nicht weit im Leben? Dann ist das echt schade.

      Also, um hier mal abzuschließen – hab es weitergeleitet und wenn du Recht hast, ändere ich es entsprechend ab. Aber bitte, lasse doch deine schlechte Laune woanders aus. Danke aber für den Hinweis! Wäre er anders formuliert gewesen, wäre das echt eine runde Sache und sehr nett von dir.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.