Reisepackliste 2.0 – mit Baby & Kind nach Asien! | Blog

Reisepackliste 2.0 – mit Baby & Kind nach Asien!

von | Feb 25, 2019 | Reisen, Reisen best | 1 Kommentar

Reisepackliste

enthält Werbung und Affiliate Links

Wow, es ist gefühlt erst gestern gewesen, als wir zu zweit mit unseren beiden Rucksäcken durch die Welt gereist sind! Heute sitze ich hier in Malaysia auf der Terrasse unseres gemieteten Häuschens und schreibe diesen Blogbeitrag – vor mir spielt unser 3 jähriger Sohn und daneben guckt ihm seine Schwester, 10 Monate alt, gespannt zu. Seit diesem Jahr reisen wir zu viert!
Unsere Packliste hat sich entsprechend verändert, auch schon im Vergleich zu unserer ersten Reise mit nur einem Kind im Jahr 2017. Wir sind noch ein Stückchen erfahrener geworden und wissen mittlerweile ziemlich genau, was wir unterwegs brauchen. Wir haben neue spannende Produkte für uns entdeckt und die Packliste optimiert. Heute teilen wir mit euch den Inhalt unseres Gepäcks, das wir mit auf unsere Reisen mit beiden Kindern nehmen. Abgestimmt ist es natürlich komplett auf unsere Familie, aber ein paar gute Tipps für eure zukünftigen Reisen und Urlaube mit Kindern können wir euch dabei auf jeden Fall garantieren!

Dokumente

  • Reisepässe + Kopien
  • Kinderreisepässe + Kopien
  • Geburtsurkunden der Kinder (Kopie)
  • Führerschein + internationaler Führerschein (man sollte beide bei sich haben, nicht nur den internationalen!)
  • Kreditkarten (Visa + Mastercard)
  • Reise-Krankenversicherungsschein
  • Evtl. Fotos für Visa, falls man unterwegs irgendwo ein Visum für ein anderes Land beantragt.
  • Bargeld für den Notfall (Euro & Dollar)

Alle Dokumente wurden zusätzlich eingescannt und auf unseren Emailadressen gespeichert, damit wir von überall auf der Welt im Notfall darauf zugreifen können.

Gepäck

Mit einem Kind sind wir mit zwei Rucksäcken gereist. Jetzt mit zwei Kindern haben wir uns für einen Rucksack und einen Koffer entschieden, weil wir so im Zweifelsfall alles auf einmal tragen können: Steffen nimmt den Rucksack, sein Daypack und schiebt den Koffer. Ich habe unsere Tochter in der Trage vorne, den Wickelrucksack auf dem Rücken und unseren Sohn an der Hand.

Kleidung

Bei Kleidung hat jeder seine Vorlieben – lieber mehr Auswahl oder minimalistisch und dafür öfter waschen? Lieber schickere Sachen oder mehr Basic Tops & Tshirts? Wir sind Team Basic und möglichst einfach. Wir lassen in Asien unterwegs gern in den vielen Waschsalons günstig waschen. Kleidung ist bei uns unterwegs also definitiv Mittel zum Zweck und alles andere als schick. Für ein teures vornehmes Restaurant hätten wir jedenfalls nichts zum Anziehen :)).

Für die Kinder nehme ich ebenfalls nur sehr einfache Sommersachen mit: fürs Baby überwiegend Bodys und für den Großen Shorts, ärmellose Shirts und Tshirts.
Für beide Kinder haben ich 1 Set helle lange Kleidung (Langarmshirt + Hose) dabei, die zum einen im klimatisierten Flughafen/ Bus / Fähre angenehm ist, zum anderen draussen auch gegen Moskitos hilft (daher möglichst weiss oder helle Farben, denn Moskitos mögen gern dunkles.)
Einen warmen Pulli und eine lange Hose mit dicken Socken habe ich auch immer dabei, die die Kinder dann auf dem Hinflug und Rückflug anziehen. Fürs Baby empfiehlt sich eine dünne Mütze, gerade fürs Flugzeug. Da wird es teilweise unangenehm kühl. Ausserdem würde ich beim Baby immer eher zu einer Strumpfhose für den Flug greifen als zu Hose & Socken. Sonst ist man nur damit beschäftigt, die Socken zu suchen und wieder anzuziehen! 🙂

Wichtig ist außerdem gute UV-Schutz-Kleidung für den Strand bzw. Pool. Die bekommt man unterwegs nicht an „jeder Ecke“, daher unbedingt mitnehmen.

Reisepackliste Baby

Schlafen

  • Aden&Anais Schlafsack * – unsere Neuentdeckung dieses Jahr. Ein absolut großartiger, super weicher und vor allem luftiger Schlafsack aus reinem Baumwollmusselin. Unsere Tochter schläft sehr gern darin, schwitzt nicht und es ist auch ein guter Schutz vor Moskitos. Wir ziehen ihr hier in Asien sonst nichts mehr darunter ausser einer Windel. Ansonsten ist ein leichter Body (kurz/langarm), je nach Temperatur, sinnvoll.
  • Moskitonetz * – zwar gibt es in vielen Hotels schon Moskitonetze über dem Bett, so ist es nicht überall der Fall. Wir mieten gerade ein Haus, in dem kein Moskitonetz vorhanden ist – es gibt aber leider Moskitos im Zimmer. Daher empfehle ich, sich vorher zu informieren und im Zweifelsfall eins einzupacken.

Ansonsten ist hier zum Schlafen wichtig: Schnuffeltuch, Schnuller fürs Baby, evtl eine Baumwolldecke.

Wer mit Reisebett fürs Baby reist, empfehlen wir aus voller Überzeugung das Reisebett von Babybjörn *. Wir haben dieses bei unseren Sohn ausgiebig genutzt und werden es auch wieder bei unserer Tochter. Aktuell schläft sie noch bei uns im Bett. Ihr wollt mehr über das Reisebett wissen? Wir haben über das BabyBjörn Light Reisebett berichtet!

Essen & Trinken

  • 1 x Edelstahlflasche 0,75 L für unterwegs – wir kaufen keine Plastikflaschen mehr, sondern füllen uns das Wasser in unsere Edelstahl Flasche um. Nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch angenehmer zu trinken, da das Edelstahl geschmacks- und geruchsneutral ist.
  • Einige Vorratsdosen aus Edelstahl (Für alles ideal: Obst, Babybrei, Essensreste etc.)

Unsere Flaschen und Dosen haben wir alle von Kivanta. Sie haben eine großartige Auswahl!

  • Pürierstab * (für Smoothie Bowls und Brei)
  • Besteck
  • Rommelsbacher Mini Kochplatte * – da wir für unsere Kinder eigentlich jeden Tag irgendetwas kochen und nicht immer Unterkünfte mit einer Küchenzeile haben, ist dieser kleine Kochherd unser Retter. Darin kann man schnell mal ein Rührei machen, ein Stück Fisch garen, Nudeln kochen (Achtung: kleine Portion, nichts für die ganze Familie!) etc. Gerade mit Baby, welches erst anfängt mitzuessen, finde ich es sehr praktisch. Da salze und würze ich nicht.
  • WMF Allzweckmesser * – ebenfalls sehr wichtig, wenn man keine ausgestattete Küche hat. Allein für das ganze Obst, was wir täglich essen!

Für die Kinder:

Waschsalon & Co.

  • 2 x Funny Tree Mikrofaser-Handtücher und Duschtücher * – auch super für den Strand / Pool geeignet, trocknen blitzschnell
  • Duschgel, Shampoo, Gesichtspflege, Deo, Seife, Körperlotion etc. – ich empfehle bei allen Pflegeprodukten auf geruchsneutrale auszuweichen und auf welche mit Parfüm zu verzichten: Moskitos mögen Gerüche…
  • Zahnbürsten & Zahnpasta
  • Rasierer Gillette Venus Embrace Snap * (wegen Reisegröße) & Rasiergel
  • Tangle Teezer Compact Haarbürste *
  • Pflege-Lippenstift (Ich kriege bei Klima so trockene Lippen!!)
  • Wattestäbchen
  • Feuchtes Klopapier
  • Desinfektionstücher (hab ich immer im Handgepäck, benutze sie aber irgendwie nie.. :))
  • Ein Fläschchen mit Kokosöl (Kokosöl kaufe ich meist in einem Bioladen in Asien, aber das Glasfläschchen nehme ich lieber mit, wenn verkauft wird es in Asien meist in Plastikbehältern)

Tipp: Ich habe mir Behälter in Reisegröße * gekauft und einige meiner Pflegeprodukte abgefüllt wie z.B. ein Gesichtspeeling, Haarmaske für die Sonne, Handcreme. So fällt es nicht ins Gewicht und reicht für die Reisezeit gut aus.

Für die Kinder:

  • Waschlotion
  • Waschlappen
  • Pflegecreme
  • Wundschutzcreme
  • Zahnbürste
  • Eco cosmetics Sonnencreme Baby & Kinder * – eine tolle Sonnencreme, rein mineralisch ohne weisse Flecken zu hinerlassen. Dazu sehr kompakt, aber dennoch ergiebig.
  • Feuchttücher auf Wasserbasis *
  • Eine Packung Windeln – meistens verteilen wir die Windeln in die Lücken im Koffer und im Handgepäck. Das reicht für die erste Zeit.

Reiseapotheke

Alles zu unserer Reiseapotheke findet ihr im Beitrag: Unsere Reiseapotheke für Thailand.

Packliste Medikamente

Spielzeug & Bücher

Beim Spielzeug und Büchern unterwegs ist es für uns wichtig, dass sie kompakt und vielseitig bzw dauerhaft bespielbar sind.

  • Wisch-und-Weg Bücher * – der absolute Renner bei unserem 3 Jährigen, er malt wirklich täglich darin herum. Einfach wieder abgewischt, lassen sich die Bücher immer wieder benutzen. Gibt es für verschiedene Altersklassen.
  • Wiederverwendbares Stickerbuch *
    Schleichtiere * – da nehme ich aber lieber eine deutlich günstige Alternative *, da unser Sohn einfach sonst viel zu viele seiner Schleichtiere verlieren würde und sie mir einfach zu teuer sind.
  • Pixie-Bücher * – begleiten uns aufgrund ihrer perfekten Reisegröße. Die Auswahl ist riesig! Eine tolle Alternative im Urlaub.
  • Hoppediz Ballonhülle * + Luftballons
  • ein paar kleine Lieblingsautos, z.B. Hot Wheels Autos
  • Stapelbecher – eigentlich etwas für Babys, bei unserem 3 jährigen aber DAS perfekte Wasser- & Strandspielzeug.
  • Lieblingskuscheltier und/oder Schnuffeltuch

Fürs Baby haben wir einfach ein paar Spielsachen von zuhause eingepackt, darunter Beißringe, Schnullerkette, Rassel. Wenn man einen großer Bruder hat, sind seine Sachen sowieso interessanter… 🙂

Technik

Nützliches Allerlei

Für Kinder:

  • Aden&Anais Swaddle Tücher 120x120cm * – Ich kann sie gar nicht oft genug als unser liebstes Reise-Gadget erwähnen. Täglich sind hier bei 2 Kindern 3 Tücher im Einsatz: als Stilltuch, als leichte Decke, als Unterlage, als Sonnenschutz etc.
  • Aden&Anais Spucktücher * – ebenfalls täglich im Einsatz, beim Essen, abwischen etc.
  • Philips Babyphone
  • Baby Baumwolldecke
  • NUK Nachtlicht * – mit unserem Geist sind wir seit Jahren sehr zufrieden: portabel, kompakt, sehr angenehmes Licht (3 Stufen), Kinder nehmen das auch als Spielzeug.
  • Uvex Fahrradhelm *, falls man mit dem Roller oder Fahrrad fährt

 

So, das war unsere Ausstattung für Asien! Wir hoffen, für euch war der eine andere andere Tipp dabei und wünschen eine tolle Reise!

Alles Liebe,

Alina Unterschrift

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Hallo Alina!

    Die Packliste für den Urlaub ist bei meiner Familie und mir auch immer ewig lang. Immer so schwierig darauf zu achten, was wirklich notwendig ist und was wirklich Zuhause gelassen werden kann. Aber bei meinen beiden Kindern ist es sehr schwierig nur das Notwendige mitzunehmen, am liebsten möchten die ihr ganzes Zimmer mitnehmen. Dieses Jahr allerdings, wenn wir wieder nach Südtirol fahren und dort unseren Urlaub verbringen, habe ich mir fest vorgenommen mich beim Schreiben der Packliste nur auf das Wesentliche zu konzentrieren 😉

    Danke dir für die wertvollen Tipps!

    Gruß,
    Tamara

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.