Im Wohnmobil mit Kindern – Unsere Must-Haves unterwegs! | Blog

Im Wohnmobil mit Kindern – Unsere Must-Haves unterwegs!

von | Sep 21, 2019 | Reisen | 2 Kommentare

Enthält Werbung und Affiliate Links

Alles einsteigen und los geht‘s! Wir haben unsere erste Wohnmobiltour mit beiden Kindern und Hund in Kroatien richtig genossen und den Familien-Reisealltag mal auf eine ganz andere Art und Weise kennegelernt. Mit unserem „Haus auf Rädern“, auf engstem Raum – gleichzeitig aber mit ganz viel Flexibilität und Abenteuerlust an Board. Unser Fazit zum Thema Ausstattung im Wohnmobil: Wir hatten zu viel dabei und für die nächste Reise wird einiges zuhause gelassen. Gleichzeitig haben wir aber auch herausgefunden, was für uns besonders sinnvoll bzw. hilfreich ist. Und diese Must-Haves teilen wir gerne mit euch! Diese List wird mit unserer wachsenden Camping Erfahrung immer wieder ergänzt.

Strandmuschel mit Minipackmaß und UV 80 Sonnenschutz

Wir hatten sie schon einmal in Asien dabei und nie gebaucht. Dort gab es genug Schattenplätze. Diesmal ist sie unser Retter & Schattenspender am Strand und jedes Mal mit dabei. Denn Schattenplätze sind oft scheinbar nicht nur rar, sondern auch schnell belegt. Mit dieser Strandmuschel haben wir überall unseren kleinen Rückzugsort, auf den wir gerade mit Kindern niemals verzichten könnten.
Die Outdoorer XXL Strandmuschel Santorin Air * mit Minipackmaß und UV-Schutz ist nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern bietet auch genügend Platz für unsere ganze 4-köpfige Familie. Der Stoff hat einen UV-Schutz von 80 und schützt zuverlässig vor zu viel Sonne. Auch als Windschutz ist sie optimal geeignet. Besonders praktisch auf Reisen ist das geringe Packmaß. Auch der Aufbau und Abbau ist schnell erledigt.

Bollerwagen

Sonst immer nur mit Buggy oder Babytrage unterwegs, haben wir nun richtig Gefallen am Bollerwagen gefunden! Alles einladen und bequem zum Strand transportieren – das ist kein Problem mehr. Mit dem Wohnmobil steht man oft nicht direkt am Strand, sondern muss ein Stückchen laufen. Mit zwei Kindern ist man so vollbeladen, dass ein Rucksack nicht ausreicht: Stranddecken, Strandmuschel, Strandspielzeug, Verpflegung, Wasser, Wechselkleidung, und und und.
So laden wir unseren Bollerwagen voll und können bequem zum Meer vorlaufen. Natürlich auch perfekt für sonstige Ausflüge wie den Freizeitpark, Zoo, Freibad etc. Und ein sehr schöner Pluspunkt: Wir können zusätzlich beide Kinder reinsetzen, wenn sie zu müde zum Laufen sind. Und das passiert nach einem spannenden und actionreichen Tag sehr sehr schnell.
Der Sekey Bollerwagen ist hat breite Gummiräder mit Doppelbremsen und lässt sich sehr gut lenken – dabei kann man ihn entweder mit der Stange schieben oder mit Hilfe des Griffs ziehen. Praktisch ist außerdem das Sonnendach, welches schnell angebracht ist (und im Lieferumfang dabei). Ausnahmslos für alle Arten von Ausflügen, gerade mit kleinen Kindern, zu empfehlen!

Bollerwagen

Den Sekey Bollerwagen haben wir von Salcar Onlineshop und können den Shop wärmstens empfehlen – netter Kontakt und blitzschnelle Lieferung. Dort findet ihr noch viele weitere nützliche Outdoor Artikel wie z.B. Kühltaschen, Sonnenschirme, Schlafsäcke uvm.

Sonnenschutz

Alles Rund um den Sonnenschutz ist absolut unverzichtbar! Hochwertige mineralische Sonnencreme für Kinder ist für mich ein Muss. Diese nehme ich immer von Zuhause mit, denn unterwegs im Ausland hat man nicht immer die Möglichkeit, diese nachzukaufen und ich achte dabei penibel auf Inhaltsstoffe. Luftige Kleidung, Kopfbedeckung (in mehrfacher Ausführung) für sonnenreiche Tage sowie ggf. UV-Schutz-Kleidung für Badegänge gehören für uns zur notwendigen Ausstattung.
Ebenfalls zum Sonnenschutz zähle ich unsere Strandmuschel (weiter oben im Beitrag) und/oder einen Sonnenschirm für den Strand *, wenn man den Platz dafür hat. Uns genügt unsere Strandmuschel.

Kinderrucksack

Auf diese Reise hat unser Großer seinen eigenen Kinderrucksack * bekommen. Seine Freude über sein ganz eigenes Gepäckstück war riesig und hatte auch so einige Vorteile für uns Eltern. Zunächst einmal hatte unser Sohn zuhause ganz begeistert Spielsachen für die Reise aussuchen dürfen – somit kam er gar nicht erst auf die Idee zu viel bzw zu große Dinge mitzunehmen. Er packte begeistert kleine Autos, Stifte und war stolz wie Bolle auf seine Auswahl, die in seinem Rucksack Platz fand.
Passend dazu gab es auch eine neue Edelstahl Trinkflasche * und eine Brotdose * aus der gleichen Kollektion. Der süße Panda-Rucksack wurde zum treuen Begleiter auf unseren Ausflügen. Es ist unglaublich niedlich, wie ein Dreijähriger sich freut, dass er sein eigenes Trinken und Essen dabei hat & jederzeit herausholen kann. Dazu ist so ein Rucksack natürlich die perfekte Transportmöglichkeit für Steine, Stöcke und Muscheln, die man unterwegs findet! Perfekt!

Kinderrucksack

Kennt ihr schon das Reisezubehör von Lässig? Kinderkoffer, Kulturbeutel, Bauchtauschen, Auto-Organizer – für jeden Weltentdecker das Passende dabei! Die Designs reichen von supersüß für die Kleinsten bis obercool für größere Weltentdecker – schaut vorbei!

Mückenschutz

Oh, was gibt es hier in Kroatien Mücken! Jeden Abend und jede Nacht summt es bei uns im Wohnmobil. Und draussen natürlich erst recht! Wir haben zwar ein Insektennetz an den Fenstern, die kleinen Biester schaffen es aber offensichtlich trotzdem hinein. Hat man abends das Licht im Wohnmobil an, zieht es die Mücken natürlich zusätzlich an.
Wir haben sowohl Kokosöl gegen Mücken als auch Doctan Lotion für Kinder * dabei. Zunächst probieren wir es immer auf natürlichem Wege, greifen dann aber auf das gut verträgliche und wirksame Doctan zurück, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.

In unserem Beitrag Effektiver Mückenschutz für Babys und Kinder haben wir euch ausführlich über wirksame Mittel und Alternativen berichtet, die sich für die ganze Familie eignen. Schaut gerne rein!

Schuhe für jeden Anlass

Und von den Anlässen gibt es wenn man campt einige! Neben bequemen Schuhen für den Alltag, darf man nicht vergessen, dass man eventuell längere (Wander-) Ausflüge machen möchte. Dafür nimmt man am besten geschlossene (Wander)Schuhe mit. Auf dem Campingplatz nutzt man Gemeinschaftstoiletten und Duschen – dafür haben wir hier Crocs * dabei, die sich perfekt für Nassbereiche eignen und allgemein kurze Wege. Und was wir definitiv nicht auf dem Schirm hatten sind mögliche Seeigel im Meer und oftmals sehr steinige Strände. Wir haben dann auch hier unsere Crocs genutzt, was aber nicht ganz optimal ist, denn man rutscht auf den Steinen im Wasser und auch beim Schwimmen stören sie. Viel besser sind richtige Badeschuhe * mit etwas festerer, stabiler Sohle, die eng am Fuß liegen und nirgends abstehen.

Kinder Badeschuhe

Baby-/ Kindertrage

Ohne geht es für uns einfach gar nicht: eine bequeme Trage für Baby & Kleinkind muss für uns immer mit. Wir haben seit Jahren unsere zwei Tragen von Tragebaby, die wir ausnahmslos empfehlen können! Darin können wir nicht nur unsere Tochter (1,5 J) tragen, sondern theoretisch auch unseren Sohn mit 3,5 Jahren.
Für diejenigen, die gerne mit kleinen Kindern wandern, ist eine Kinderkraxe bzw Rückentrage * eine sinnvolle Anschaffung. Die Rückentrage von Montis * ist z.B. für ein Kind mit einem Gewicht von bis zu 25kg konzipiert. Die Trage hat für beide Elternteile bequeme, verstellbare Schultergurte, verfügt über gepolsterte Seitenwangen und ein verstellbares gepolstertes Sitzkissen. Ein Sonnen- und Regendach schützt das Kind auf allen Ausflügen.

Trinknapf “to go”

Reist ihr mit eurem Hund? Dann muss ein Wassernapf to go unbedingt mit. Und zwar auf allen Ausflügen draussen! Gerade wenn der Hund viel ins salzige Meerwasser geht, wird er deutlich mehr Durst verspüren als sonst. Unser Hund, der sonst eher selten trinkt, hatte hier wirklich oft großen Durst. Er schluckt Salzwasser beim Schwimmen und das ist natürlich ein Durstgarant. Außerdem ist es natürlich entsprechend heiß und sonnig. Die körperliche Belastung darf man auch für die Vierbeiner nicht unterschätzen!
Wir hatten unterwegs immer unsere Trixie Edelstahlflasche * (der Deckel ist gleichzeitig ein Napf) für unseren Carlos dabei. Es ist deutlich praktischer und platzsparender als eine Flasche und einen Napf separat mit sich herumzutragen.

 

To Be Continued….

Was findet ihr beim Campen mit Kindern besonders praktisch?! Teilt gerne eure Tipps in den Kommentaren!

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Wir haben unseren eigenen Wohnwagen schon seit einigen Jahren und ich kann mir keine andere Urlaubsform vorstellen.

    Antworten
  2. Sehr guter Artikel und hilfreiche Must Have’s.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.