Wanderlust Baby https://wanderlustbaby.de Reisen mit Baby & Kind, Familienleben & Co. Mon, 10 Dec 2018 12:21:44 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.9 https://wanderlustbaby.de/wp-content/uploads/2017/08/cropped-Favicon-32x32.jpg Wanderlust Baby https://wanderlustbaby.de 32 32 Schnupfen bei Baby & Kleinkind – natürlich und chemiefrei helfen! https://wanderlustbaby.de/schnupfen-baby/ https://wanderlustbaby.de/schnupfen-baby/#comments Mon, 03 Dec 2018 13:22:07 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4975 Wenn die Kleinsten krank werden, leidet die ganze Familie mit. Wir setzen bei unseren Kindern schon immer auf Hausmittel und/oder homöopathische Hilfsmittel. Heute teilen wir mit euch unsere Tipps gegen Schnupfen bei Baby und Kleinkind!

Der Beitrag Schnupfen bei Baby & Kleinkind – natürlich und chemiefrei helfen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Schnupfen Baby Kleinkind

Beitrag enthält Affiliate Links und unbezahlte Werbung

Die kalte und nasse Jahreszeit bringt nicht nur gemütliche Kuschelabende, sondern leider auch zwischendurch öfters mal Unwohlsein mit sich: Schnupfen, Husten und damit verbundene allgemeine Schlappheit – die Erkältungszeit ist angebrochen. Besonders Babys tun sich mit einer Schnupfnase schwer, denn sie haben noch sehr enge Nasengänge, in denen sich das Sekret schneller staut. Dabei sind gerade sie anfälliger für Viren und Erreger, da ihr Immunsystem noch nichts ausgereift ist. Ein Schnupfen behindert den Säugling beim Trinken, weswegen man möglichst schnell versucht, den kleinen Mäusen Linderung zu verschaffen. Dafür gibt es gut bewährte Methoden, ganz ohne Chemie! Wir setzen bei unseren Kindern schon immer auf Hausmittel und/oder homöopathische Hilfsmittel. Heute teilen wir mit euch unsere Tipps gegen Schnupfen bei Baby und Kleinkind!

Hinweis: Die folgenden Tipps sollen nicht den Arztbesuch ersetzen. Es sind nur unsere Erfahrungen und Überzeugungen. Bekommt das Baby Fieber, auffälligen Husten, Atembeschwerden oder verbessert sich der Schnupfen nicht, sollte dringend Rücksprache mit einem Arzt geführt werden. Auch ist es wichtig ausschließen zu können, dass kein Fremdkörper in der Nase ist, welcher die Beschwerden verursacht. Besonders wichtig ist eine Rücksprache mit dem Arzt bei verschnupften Säuglingen in den ersten Lebensmonaten.

Schnupfen beim Baby – Woher kommt er und wozu ist er gut?

Ein Schnupfen wird ziemlich schnell verteufelt und dabei wird ihm ja eigentlich unrecht getan. Denn das ist in Wirklichkeit ein Reinigungs- und Abwehrmechanismus des Körpers und hat damit eine ganz wichtige Aufgabe. Die Nasenschleimhäute kommen durch das Einatmen als erstes mit Erregern und Viren aller Art in Kontakt. Daraufhin schwellen sie an, um zu verhindern, dass die Krankheitserreger weiter in den Körper vordringen. Gleichzeitig erhöht sich die Schleimproduktion, um die Erreger wieder aus dem Körper zu befördern. Voilà, es entsteht der verhasste Schnupfen. Jetzt gilt es aber, den Körper bei dieser Selbstreinigung sinnvoll zu unterstützen. Und dies im besten Fall auf natürliche, sanfte Art und Weise und ohne die „Chemiekeule“ zu schwingen. Denn der Körper weiss schon, was er da tut und benötigt dafür seine Zeit, auch wenn wir alle ungern verschnupft und angeschlagen sind.

Worauf beim Baby Schnupfen achten?

Bemerkt man anfänglichen Schnupfen bei seinem Baby, gibt es direkt einiges, worauf man achten sollte, um den Organismus zu unterstützen. Es gilt, die Atemwege feucht und den Schnupfen somit flüssig zu halten. Dies ist genau das, was der Körper braucht, um die Erreger möglichst schnell abtransportieren zu können. Zum einen sollten die Atemwege des Säuglings feucht gehalten werden (dazu folgen verschiedene Möglichkeiten weiter unten). Zum anderen aber auch der Raum, gerade in der Nacht – die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein. Wir stellen z.B. einen Behälter mit Wasser im Zimmer auf, in dem das Kind schläft (am besten in Bettnähe). Dabei sollte die Zimmertemperatur möglichst nicht über 20 Grad liegen.
Auch auf Flüssigkeitszufuhr von innen sollte unbedingt geachtet werden. Viel trinken ist in dieser Zeit besonders wichtig – Muttermilch bei gestillten Säuglingen, Wasser, ungesüßter Tee etc. Alles, was gut tut und gesund ist :).
Unser Ziel ist es also, die Nase „am Laufen“ zu halten, damit all die Erreger herausgespült werden.

Muttermilch

Stillende Mamas können bei Baby Schnupfen ganz einfach die Muttermilch dazu nehmen, um die Nasenschleimhäute feucht zu halten . Sie enthält nämlich auch Salze, die abschwellend wirken. Und das kann schon reichen, damit das Atmen wieder leichter fällt. Dabei träufelt man ganz vorsichtig mit einer Pipette 1-2 Tropfen frische Muttermilch in jedes Nasenloch. Dies wiederholt man immer wieder über den Tag verteilt.

Kochsalz-/ Meersalzlösung

Eine Kochsalzlösung wird bei Baby Schnupfen ebenfalls empfohlen, wenn man keine Muttermilch nehmen kann. Diese kann man auch selbst herstellen und findet im Internet genügend Anleitungen. Ich selbst habe das nie ausprobiert und habe für den Notfall lieber die Rhinomer Babysanft Meerwasser Pipetten * zuhause, die ich besonders verträglich und angenehm finde. Es handelt sich um praktische Einzelpipetten mit Meerwasser, die man gut dosieren kann und die außerdem auch praktisch für unterwegs sind. Sie halten die Nasenschleimhäute feucht und können außerdem für die Reinigung der Augenlieder genutzt werden. Wir nehmen diese Pipetten immer mit auf unsere Reisen.

Zwiebelsäckchen

Erste Amtshandlung bei uns, sobald wir eine „Laufnase“ entdecken: Zwiebelsäckchen vorbereiten. Die Zwiebel ist ein bekanntes Hausmittel bei Erkältung und Ohrenschmerzen. Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken antibakteriell, entzündungshemmend, abschwellend und lösen hartnäckigen Schleim in der Nase. Der Effekt ist also, dass die Nase frei wird und das Sekret abfließen kann.

Zwiebelsäckchen Zubereitung:
Eine Zwiebel ganz fein schneiden, damit die ätherischen Öle sich entfalten können. Das Ganze in ein Küchen- oder feines Mulltuch geben und zu einem Säckchen binden.

Wir hängen die Zwiebelsäckchen über Nacht ans Kopfende des Kinderbetts. Der Geruch verbreitet sich in Windeseile im ganzen Zimmer – das muss man fairerweise dazusagen. Es riecht heftig nach Zwiebel und ist nicht gerade sehr angenehm. Aber das Resultat spricht bei uns für sich, weswegen ich immer zum Zwiebelsäckchen greife. Schon nach der ersten Nacht wird der Schnupfen entweder besser oder zumindest nicht schlechter. Die Nase bleibt frei. Genau deswegen nutzen wir das Zwiebelsäckchen auch direkt bei der beginnenden Laufnase – so wird der Schleim gar nicht erst fest. Für jede Nacht wird eine neue Zwiebel geschnitten und spätestens nach der dritten Nacht konnten wir das Zwiebelsäckchen bisher weglassen, da die Nase komplett frei wurde.

Man kann auch eine aufgeschnittene Zwiebel in der Nähe des Bettes (Kopfende) legen, falls meine keine Zwiebelsäckchen nehmen möchte. Ich persönlich finde die Säckchen effektiver, da die Zwiebel dabei richtig klein gehakt ist und somit intensiver wirkt. Auch kann man die Zwiebelsäckchen direkt am Bett und somit näher am Kind befestigen.

Baby Schnupfen Zwiebelsäckchen

Tipp: Zwiebelsäckchen sind auch bei Ohrenschmerzen ein bewährtes Hausmittel. Dabei wird das Säckchen mit einer frisch gehakten Zwiebel (leicht auf Körpertemperatur erwärmt) mit einer Mütze, einem Schal oder Stirnband am Ohr fixiert. Dies macht man 2-3 Mal am Tag, jeweils für eine Stunde und immer mit einer frischen Zwiebel. Die antibakterielle Wirkung der Zwiebel soll enorm helfen und dadurch, dass sie zugedeckt ist, entsteht wohltuende Wärme. Wir persönlich haben keine Erfahrungen mit Ohrenschmerzen, allerdings gibt es ganz viele tolle Erfahrungsberichte zu dieser Methode.

Der Zwiebelgeruch hat unsere Kinder noch nie gestört. Auch braucht man keine Bedenken zu haben, dass die Augen von dem Zwiebelsäckchen brennen können. Dies ist nicht der Fall. Das ganze Zimmer wird allerdings wirklich intensiv nach Zwiebel „durften“. Da heisst es nur „Nase zu und durch“ und morgens gut lüften!

Zwiebelsocken

Zwiebelsocken wirken ähnlich wie die Zwiebelsäckchen. Dabei nutzt man die besondere Verbindung zwischen der Fußsohle und dem Rest des Körpers (Stichwort Fußreflexzonen) . Empfohlen werden die Zwiebelsocken für Babys ab 6 Monaten.

Zubereitung Zwiebelsocken:
Ihr benötigt: 1 Zwiebel, Mullbinde, Heilwolle *, Wollsocken und eine Wärmflasche
Die Zwiebel schälen , in ca. 0,5 – 1cm dicke Scheiben schneiden und leicht auf Körpertemperatur erwärmen. Die Zwiebelscheiben anschließend auf die Sohle des Kindes geben, damit diese bedeckt ist. Dann kommt die Heilwolle (oder alternativ Watte) darüber, mit einer Mullbinde umwickeln und die Wollsocken überziehen. Danach am besten eine Weile mit einer Wärmeflasche liegen lassen, nur solange das Kind es möchte natürlich.

Hinweis: Diese Anwendung sollte man nur machen, wenn das Kind warme Füße hat!

Ich habe die Zwiebelsocken einmal probiert, als Demian 11 Monate alt und leicht erkältet war. War nicht so ganz unser Fall, muss ich gestehen, er hat die Socken einfach abgezogen, weil sie ihn wohl gestört haben. Aber das muss man natürlich ausprobieren. Diese Prozedur eignet sich aber bestimmt viel besser bei etwas größeren Kindern, die die Zwiebelsocken schon bewusst anlassen und denen man die wohltuende Wirkung etwas erklären kann :).

Engelwurzbalsam

Ein sehr beliebtes Helferlein gegen Schnupfen ist bei uns der Engelwurzbalsam aus der Bahnhofsapotheke. Dieser wird dünn außen auf die Nasenflügel eingerieben und sorgt schnell für eine bessere Atmung. Laut Hersteller kann man den Balsam auch für Säuglinge unter 6 Monaten nehmen, aber sehr sparsam oder entsprechend verdünnt, denn der Balsam enthält ätherische Öle. Statt den Balsam auf die Nasenflügel zu reiben, sollte dieser in diesem Alter lieber sehr dünn am Rücken eingerieben werden. Für Säuglinge unter 3 Monaten wird vom Engelwurzbalsam abgeraten. Bei Unsicherheit hält man am besten mit dem Apotheker und/oder Kinderarzt seines Vertrauens Rücksprache.

Thymian Myrte Balsam

Hand in Hand mit dem Engelwurzbalsam geht bei uns der Thymian Myrte Balsam für Kinder und Säuglinge, ebenfalls von der Bahnhofsapotheke. Dieser ist ein tolles Mittel bei einer Erkältung und hilft gerade beim Abhusten des Schleims super gut. Man reibt damit die Brust und/oder Rücken des Kindes ein. Auch dieser Balsam enthält ätherische Öle und sollte bei Kindern unter 6 Monate nur sehr sparsam angewendet werden. Denkbar wäre es auch, den Balsam nicht direkt auf die Haut einzumassieren, sondern ihn ganz dünn in den Body (Rücken/ Brust) einzureiben. Auch hier sollte man bei Unsicherheit mit dem Arzt seines Vertrauens sprechen.

Sowohl der Engelwurzbalsam als auch der Thymian-Myrrte Balsam sind unsere absoluten „Hauptwaffen“ bei einer Erkältung und sind nicht wegzudenken aus der Haus- und auch Reiseapotheke.

Globuli bei Baby Schnupfen und Erkältung

In der Homöopathie gibt es altbewährte Mittel gegen Schnupfen und Erkältung beim Baby. Hierbei sind zunächst vor allem die Symptome wichtig – läuft die Nase? Klares Sekret? Gelbes Sekret? Uvm. Es ist also wichtig, das Krankheitsbild genau zu definieren und die Globuli diesem möglichst genau anzupassen. Auch muss man beachten, dass nicht jedes Mittel bei jedem Kind hilft. Mit manchen macht man besonders gute Erfahrungen, die anderen wirken dagegen gar nicht – es ist einfach sehr individuell. Gerade deswegen ist es immer ratsam, mit einem guten Homöopath Rücksprache zu halten und sich individuell beraten zu lassen. Nach Nikas Geburt haben wir Plazenta Globuli machen lassen, die sich ebenfalls bestens bei Erkältungssymptomen eigenen.

Einige bewährte Beispiele:
Sambuccus nigra bei typischem Babyschnupfen – die Nase ist verstopft, das Atmen und Trinken fällt schwer. Allium Cepa bei Fließschnupfen, Kalium bichromcium bei zähem Schleim. Zuhause habe ich das Buch Quickfinder Homöopathie für Kinder *, welches ich als groben Einstieg in die Homöopathie für Kinder empfehlen kann. So hat man schon einmal eine gute Vorstellung, worauf es dabei ankommt. Dennoch ist es natürlich sinnvoller, sich vom Fachmann beraten zu lassen.

Nasensauger

Ist die Nase des Babys am Eingang verstopft, kann man zu einem Nasensauger * greifen und mit diesem den festsitzenden Schleim entfernen. Hierbei ist aber besondere Vorsicht geboten – der Sauger sollte nicht tief in die Nase eingeführt werden, da es für die Kinder zum einen unangenehm bis schmerzhaft ist, zum anderen kann die Nasenschleimhaut durch die Irritation noch mehr anschwellen.
Grundsätzlich scheiden sich beim Nasensauger die Geister – ist er hilfreich oder eher zu meiden? Selbst vorsichtig angewendet ist er für mich eher etwas für den Notall und damit für den seltenen Gebrauch. Auch würde ich ihn niemals einsetzen, wenn das Kind sich extrem dagegen wehrt. Es liegt also in der Verantwortung der Eltern zu entscheiden, ob ein Nasensauger in Frage kommt. Am besten spricht man im Vorfeld mit dem Kinderarzt darüber und lässt sich beraten, worauf man achten soll. Wir haben für den Notfall unsere Nosefrida * in der Hausapotheke.

Inhalieren

Warme, feuchte Luft hält die Atemwege feucht, bringt das Näschen zum Laufen und erleichtert das Abhusten. Auch Säuglinge dürfen schon inhalieren – natürlich nur OHNE Zugabe von ätherischen Ölen. Es eignet sich eine Kochsalz- oder Meerwasserlösung. Auf dem Markt gibt es verschiedene Inhaliergeräte fürs Baby, einige davon im kindgerechten Design. Das finde ich besonders sinnvoll, denn das laute Geräusch kann viele Kinder sicherlich abschrecken. Da ist die Optik, wie zb bei dem Only For Baby Blue Puppy Inhaliergerät * in Form eines süßen Hundes, besonders wichtig und hilft den Kleinen, Vertrauen zum Gerät aufzubauen.

Tipp: Oft hilft es auch schon, sich mit dem Baby im Bad aufzuhalten, wenn z.B. ein Elternteil duscht / gerade geduscht hat und es im Zimmer entsprechend warm und feucht ist. Das Baby atmet so ganz automatisch den Wasserdampf ein.

Baby Schnupfen

Frische Luft

Ein ganz simpler Tipp, aber definitiv einer der wichtigsten, wenn das Baby Schnupfen hat: raus an die frische Luft! Gerade in der kühlen Jahreszeit ist ein Spaziergang besonders wohltuend bei einer Schnupfnase. Die kalte Luft bringt die Nasenschleimhäute zum Abschwellen und erleichtert so das Atmen. Und natürlich wirkt sich frische Luft allgemein sehr gut auf den angegriffenen Organismus aus und unterstützt die Heilung.

Ein Schnupfen läuft beim Baby meist sehr glimpflich ab und kann gerade in den ersten Jahren eine häufige Erscheinung sein. Meistens klingt er nach maximal 10 Tagen ab. Sollte es aber auch nach 2 Wochen nicht besser werden oder kommen andere Symptome dazu wie Fieber, sollte man das Baby dem Kinderarzt vorstellen. Und als Mama unbedingt auf das eigene Bauchgefühl hören und bei Unsicherheit besser einmal zu oft den ärztlichen Rat einholen als zu wenig.

 

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Schnupfen bei Baby & Kleinkind – natürlich und chemiefrei helfen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Babyschaukel Test: manuell, elektrisch, für drinnen und draussen! https://wanderlustbaby.de/babyschaukel-test-drinnen-und-draussen/ Mon, 26 Nov 2018 17:46:22 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4939 Gefangen im Babyschaukel Dschungel? Welche ist die richtige? Wir stellen euch in unserem Babyschaukel Test die beliebtesten Modelle vor - sowohl Indoor als auch Outdoor!

Der Beitrag Babyschaukel Test: manuell, elektrisch, für drinnen und draussen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Babyschaukel Test

Es liegt in der Natur der Säuglinge, gerne geschaukelt zu werden. Ob noch in Mamas Bauch oder später auf dem Arm- Schaukelbewegungen beruhigen Babies auf sanfte Art und machen auch noch Spaß! Babyschaukel gibt es in verschiedensten Variationen – manuell oder elektrisch, für Indoor und Outdoor. Der Sinn und Zweck variiert je nach Schaukelart! Welche ist die richtige für dein Baby? Wir haben einige der vorgestellten Babyschaukeln selbst getestet und uns über die anderen genau informiert, Erfahrungsberichte gelesen und sie miteinander vergleichen. In folgenden Babyschaukel Test findet ihr ausführliche Informationen zu den beliebtesten Modellen auf einen Blick.

Elektrische Babyschaukeln für drinnen

Elektrische Automatische Babyschaukel BANINNI Stellino Automatik Baby Wiege (Sandy Dots)*
Unsere Empfehlung
Ingenuity, 2 in 1 Babyschaukel und -sitz, Seneca*
Elektrische Babyschaukel Automatische Baby Wiege Wippe Little World Dreamday creme*
Babymoov Babyschaukel Swoon Bubble Zink - Schaukel/ Wippe für Babys, 8 Schlaflieder, Rückenlehne in 2 Positionen verstellbar, inkl. Timer*
Chicco Babyschaukel Polly Swing Up, Silver*
Mattel Fisher-Price CCN92 2 in 1 Babyschaukel im Regenwald Design, mit 6 Geschwindigkeitsstufen, 10 Melodien und 2 beruhigenden Naturgeräuschen*
Altersempfehlung
ab Geburt
ab Geburt
ab 3kg
ab Geburt
ab Geburt
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
9kg
12kg
9kg
9kg
9kg
Anz. der Schaukelstufen
5
5
5
5
4
6
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Netz- und Batteriebetrieb
Netz- und Batteriebetrieb
Netz- und Batteriebetrieb
Netz- und Batteriebetrieb
Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Elektrische Automatische Babyschaukel BANINNI Stellino Automatik Baby Wiege (Sandy Dots)*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Schaukelstufen
5
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Unsere Empfehlung
Ingenuity, 2 in 1 Babyschaukel und -sitz, Seneca*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Schaukelstufen
5
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Elektrische Babyschaukel Automatische Baby Wiege Wippe Little World Dreamday creme*
Altersempfehlung
ab 3kg
Max. Belastung
12kg
Anz. der Schaukelstufen
5
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Babymoov Babyschaukel Swoon Bubble Zink - Schaukel/ Wippe für Babys, 8 Schlaflieder, Rückenlehne in 2 Positionen verstellbar, inkl. Timer*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Schaukelstufen
5
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Chicco Babyschaukel Polly Swing Up, Silver*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Schaukelstufen
4
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Netz- und Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar
Mattel Fisher-Price CCN92 2 in 1 Babyschaukel im Regenwald Design, mit 6 Geschwindigkeitsstufen, 10 Melodien und 2 beruhigenden Naturgeräuschen*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Schaukelstufen
6
Musikfunktion
Timerfunktion
Vibrationsfunktion
Energieversorgung
Batteriebetrieb
Zusammenklappbar
Bezug waschbar

Die elektrisch betriebenen Babyschaukeln sind in der Regel schon ab der Geburt nutzbar und haben den großen Vorteil, dass man sie schnell von A nach B transportieren kann.Eltern können so ihr Baby kurzzeitig ablegen, wenn sie kurz etwas anderes machen wollen wie die Spülmaschine ausräumen, Wäsche zusammenlegen oder auch einfach mal einen Kaffee trinken und durchatmen! Eine Babyschaukel schaukelt das Baby nicht nur sanft in den Schlaf, sondern sorgt auch für den Spaßfaktor. Eine elektrische Babyschaukel kann überall dabei stehen, sodass das Kind mittendrin ist und die Eltern ihren Liebling dabei immer im Blick haben – ganz egal ob in der Küche, im Wohnzimmer etc. Sehr praktisch für Eltern und Baby!

Unterschied Babyschaukel und Babywippe

Oft werden Babyschaukeln als Babywippen bezeichnet und umgekehrt. Und sie haben natürlich auch denselben Zweck: Mit ihrer Hilfe können Eltern ihre Babies für eine bestimmte Zeit ablegen, wobei das Kind dennoch mitten im Geschehen ist und aus seiner Schaukel bzw. Wippe heraus alles beobachtet. Es gibt aber einige Unterschiede, die man beachten sollte. Ein großer Unterschied sind die Bewegungen. Eine Babyschaukel schaukelt vor und zurück während eine Babywippe auf und ab wippt. Außerdem wird eine automatische Babyschaukel elektrisch betrieben, während eine klassische Babywippe meist manuell in Bewegung gebracht wird wird. Dazu gibt es bei der Babyschaukel in den meisten Fällen die Möglichkeit, Musik und/oder Geräusche abzuspielen. Eine weitere Möglichkeit das Baby abzulegen, die sich im Gegensatz zur Babyschaukel und Babywippe auch als ein Schlafplatz eignet, ist die Federwiege.

Auf was beim Kauf achten?

Zunächst einmal muss es ein Baby natürlich in erster Linie bequem und gemütlich haben. Gerade Neugeborene brauchen einen bequemen Sitzverkleinerer und/oder ein Stützkissen, das den noch wackeligen Kopf stabilisiert. Möchte man eine Babyschaukel ab Geburt nutzen, ist das ein wichtiger Aspekt.
In diesem Zusammenhang ist auch das vom Hersteller angegebene Maximalgewicht zu beachten.

Die Sitzposition sollte verstellbar sein, damit für jedes Baby und jedes Alter die perfekte Neigung eingestellt werden kann. Auch sollte die Schaukelgeschwindigkeit in mehreren Stufen regulierbar sein, damit man sie auf die Laune und des Babys anpassen kann. Viele Babies schlafen in der Schaukel ein und werden lieber langsam und sanft geschaukelt.

Sehr praktisch ist außerdem die Möglichkeit, die Babyschaukel in einen vibrierenden Sitz verwandeln zu können. Das sorgt bei vielen Babies für besondere Entspannung und ist eine gute Alternative zu den Schaukelbewegungen.

Möchte man die Babyschaukel schnell aufräumen können oder in den Urlaub mitnehmen, sollte sie kompakt zusammenklappbar sein.

Auch die Unterhaltung beim Schaukel ist wichtig. So gibt es Babyschaukeln mit besonders vielen Melodien und Geräuschen.

elektrische automatische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukel Test

BANINNI Stellino Elektrische Babyschaukel

Die Baninni Stellino * ist eine Babyschaukel, die bereits ab Geburt genutzt werden kann und für den Säugling ein extra Kissen beinhaltet, welches man wieder abnehmen kann. Die Schaukelintensität kann in 5 Stufen geregelt werden – von sanft zum Einschlafen bis intensiv, als Spaßfaktor. Bei dem Timer kann man 3 verschiedene Einstellungen auswählen (10, 15 und 30 Minuten). Der Schaukelsitz kann in 2 verschiedenen Positionen eingestellt werden und lässt sich so an die Größe des Kindes optimal anpassen.
Dank der integrierten Musicbox kann man aus 16 verschiedenen Melodien wählen und diese in 2 Lautstärkestufen einstellen.
Ein Spielbogen mit 3 abnehmbaren Spielzeugen (2 weiche Figuren und 1 Spiegel) sorgt für Unterhaltung und bespaßt die Kleinen während sie wach sind.
Die Babyschaukel kann sowohl mit dem Netzteil als ach mit Batterien betrieben werden, wenn einmal keine Steckdose in der Nähe ist. Sie ist gut zusammenklappbar dank des LOCK-Klappmechanismus und daher ein perfekter Begleiter für den Urlaub.
Für Sicherheit sorgt ein 5-Punkt-Sicherheitshöschen und vor dem Umkippen schützt ein stabiles Metallgestell. Die Baninni Babyschaukel kann bis zu einem Gewicht von 9kg genutzt werden.

zum Artikel*

Ingenuity Babyschaukel Swing-2-Seat

Die Babyschaukel Ingenuity Swing-2-Seat * überzeugt durch die vielen tollen Funktionen und ist der Testsieger in unserem Babyschaukel Test. Sie vereint zwei Babysitze in einem: Dank EasyLock kann man die Schaukel in einen Sitz mit beruhigenden Vibrationen umwandeln- Die Schaukelgeschwindigkeit lässt sich in 5 Stufen regulieren. Die WhisperQuiet-Technologie ermöglich es dem Baby, ohne störende Geräusche zu schaukeln. Zur Entspannung sorgen 8 sanfte Melodien und 3 Naturgeräusche. Diese beruhigen das Baby und werden durch die große Auswahl auch nicht langweilig. Der Schaukeltimer kann in 30, 45 oder 60 Minuten eingestellt werden. Für besonders bequemes Liegen sorgt das integrierte Kopfkissen, das abgenommen werden kann.
Der schwenkbare Spielbogen hat die Form eines Blattes und ist damit ein besonderer Hingucker. Daran snd 2 Plüschspielzeuge angebracht und durch weitere 3 Schlaufen können weitere Spielzeuge separat angebracht werden.
Dank HybriDrive-Technologie halten Batterien bis zu 3-mal länger als bei herkömmlichen Babyschaukeln. Die Schaukel kann auch mit einem Netzstecker betrieben werden.
Die Swing-2-Seat Babyschaukel eignet sich auch hervorragend zum Reisen, denn das SlimeFold-Design lässt sie schnell und einfach besonders flach zusammenklappen. Auch im Haushalt ist sie so besonders platzsparend und kann überall leicht verstaut werden.
Für die Sicherheit sorgen ein 5-Punkte-Gurt und rutschfeste Füße. Die Babyschaukel Swing-2-Seat kann bis zu einem Gewicht von 9kg genutzt werden.

Unser Testsieger! Die Ingenuity Babyschaukel Swing-2-Seat ist mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet und hat darüberhinaus noch tolle Extras zu bieten. Neugeborene liegen darin bequem Dank des abnehmbaren Kopfkissens, die Schaukel ist besonders leise und bietet neben vielfältiger Melodien- und Naturgeräusche auch die Möglichkeit, die Schaukel in einen Sitz mit sanfter Vibration umzuwandeln. Super durchdacht und optisch ein Hingucker, bereitet sie der ganzen Familie ganz sicher eine Freude!

zum Artikel*

Little World Babyschaukel Dreamday

Die Babyschaukel Little World Dreamday * ist in 5 Geschwindigkeitsstufen einstellbar, von sanft bis intensiv. Mit dem Timer können Eltern sie nach 15, 30 oder 45 Minuten automatisch abschalten lassen. Sie kann ab Geburt verwendet werden. Die abnehmbare gepolsterte Kopfstütze sorgt beisondert bei den Kleinsten für den extra Komfort.
Die Musicbox spielt 8 verschiedene Melodien in 2 Lautstärken ab und sorgt für gute Laune beim Schaukeln. Die Babyschaukel kann sowohl mit dem mitgelieferten Netzteil als auch mit Batterien betrieben werden.
Am Spielbogen sind zwei kuschelweiche Spielzeuge angebracht, die Dank des Klettverschlusses auch wieder abgenommen werden können. Für Sicherheit sorgen rutschfeste Füße und ein 5-Punkt-Gurt.
Die Babyschaukel Dreamday lässt sich schnell und kompakt zusammenfalten und ist dadurch überall leicht zu verstauen oder auf Reisen mitzunehmen.
Diese Babyschaukel ist für ein Maximalgewicht von 12kg ausgelegt.

zum Artikel*

Babymoov Babyschaukel Swoon Bubble

Die Babyschaukel Babymoov Swoon Swing * ist eine bequeme und kompakte Babyschaukel. Sie verfügt über 5 Geschwindigkeitsstufen und kann in 2 Neigungspositionen eingestellt werden – entweder als Sitz- oder Schlafposition. Die Schaukel kann ab Geburt genutzt werden und verfügt über eine gepolsterte, abnehmbare Kopfstütze.
Für Unterhaltung und Entspannung sorgen 8 verschiedene Melodien, die in 4 Lautstärkestufen geregelt werden können – von ganz leise bis laut. Der abnehmbare Spielbogen ist mit 3 Spielzeugen ausgestattet.
Mit dem Timer kann man die Babyschaukel auf die Schaukeldauer von 8, 15 oder 30 Minuten programmieren.
Ein 5-Punkte-Gurt sorgt für die Sicherheit des Babys beim Schaukeln. Der weiche Bezug kann abgemacht und gewaschen werden.
Die Swoon Swing lässt sich kompakt zusammenfalten und kann überall leicht verstaut werden oder in den Urlaub mitgenommen werden. Sie kann bis zu einem Gewicht von 9kg genutzt werden.
Betrieben wird die Schaukel entweder mit dem mitgelieferten Netzstecker oder Batterien (nicht im Lieferumfang).

zum Artikel*

Chicco Babyschaukel Polly Swing Up

Die batteriebetriebene Babyschaukel Chicco Polly Swing Up * lässt sich in 4 Geschwindigkeitsstufen einstellen, von sanft bis intensiv. Sie ist ab Geburt nutzbar, denn sie verfügt über einen ergonomischen Sitzverkleinerer und ein verstellbares Kopfteil aus atmungsaktiven Material, damit auch ein Neugeborenes bequem darin liegen und schaukeln kann. Die Sitzposition lässt sich 2-fach verstellen und kann damit optimal an das Baby angepasst werden.
Polly Swing Up ist mit einer Fernbedienung ausgestattet. Damit lassen sich lustige Melodien, Naturgeräusche und Herztöne aktivieren – je nach dem, was dem Baby gerade am besten gefällt. Ausserdem verfügt die Babyschaukel über eine Vibrationsvorrichtung, die sich auf die Babys beruhigend auswirkt.
Dank des verstellbaren Sonnendachs ist die Babyschaukel perfekt für die Terrasse oder den Garten geeignet. Am Sonendach sind 3 Spielfiguren befestigt, die abgemacht werden können.
Für Sicherheit sorgt ein fester Bügel und ein 5-Punkte-Gurt. Die Babyschaukel lässt sich zusammenklappen.
Der Bezug der Polly Swing Up ist abnehmbar und waschbar. Sie ist für Kinder bis zu einem Gewicht von 9kg ausgelegt.

zum Artikel*

Fisher-Price 2 in 1 Babyschaukel

Die bunte Babyschaukel 2-in-1 von Fisher-Price * kann sowohl aus eine Babyschaukel genutzt werden als auch in einen feststehenden Sitz mit beruhigenden Schwingungen umwandeln lassen. Sie ist ab Geburt verwendbar, hat allerdings keinen Sitzverkleinerer oder Kopfstütze für die Kleinsten.
Die Babyschaukel kann Dank der  Smart-Swing-Technologie  in 6 Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden und passt sich so perfekt der Stimmung des Babys an. Für Unterhaltung sorgen 10 verschiedene Melodien und 2 Naturgeräusche.
Der Sitz ist weich und der bunte Bezug waschbar. Passend zum Regenwald-Design sind oben zwei Regenwald-Tierfiguren angebracht, die die motorische Entwicklung des Kindes fördern.
Die Fisherprice Babyschaukel lässt sich flach zusammenklappen und ist Dank des praktischen Tragegriffs perfekt für unterwegs. Betrieben wird sie durch Batterien, die nicht im Lieferumfang inbegriffen sind. Der 5-Punkte-Gurt sichert das Baby vor dem Herausfallen.
Das Maximalgewicht für die Nutzung liegt bei 9kg.

zum Artikel*

Manuelle Babyschaukeln für draussen

Bei den meisten Kindern sind Schaukeln draussen er Hit auf dem Spielplatz. Mit einer einfachen Outdoor Babyschaukel kann man seinem Liebling das Vergnügen auch ganz einfach in den eigenen Garten oder auf die Terrasse holen!
Die manuellen Schaukeln für draussen können an Bäumen oder extra Gestellen befestigt werden und sorgen für wilden Schaukelspaß.

HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112*
Outdoor active 3-in-1 Schaukel, Twipsolino*
Extsud Babyschaukel 3 in 1 Babysitz verstellbar und mitwachsend Schaukelsitz Gartenschaukel für Baby und Kinder mit Rückenlehne und Anschnallgurt belastbar bis 200kg Blau*
WICKEY Babyschaukel Kapitän Babysitz Schaukelsitz, blau-weiß*
Max. Belastung
25kg
50kg
k.A.
30kg
Anschnallgurt
Höheneinstellung Seil
120 - 180cm
bis 200cm
k.A.
180 - 250cm
Material
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Holz & Stoff
TÜV geprüft
k.A.
HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112*
Max. Belastung
25kg
Anschnallgurt
Höheneinstellung Seil
120 - 180cm
Material
Kunststoff
TÜV geprüft
Outdoor active 3-in-1 Schaukel, Twipsolino*
Max. Belastung
50kg
Anschnallgurt
Höheneinstellung Seil
bis 200cm
Material
Kunststoff
TÜV geprüft
Extsud Babyschaukel 3 in 1 Babysitz verstellbar und mitwachsend Schaukelsitz Gartenschaukel für Baby und Kinder mit Rückenlehne und Anschnallgurt belastbar bis 200kg Blau*
Max. Belastung
k.A.
Anschnallgurt
Höheneinstellung Seil
k.A.
Material
Kunststoff
TÜV geprüft
WICKEY Babyschaukel Kapitän Babysitz Schaukelsitz, blau-weiß*
Max. Belastung
30kg
Anschnallgurt
Höheneinstellung Seil
180 - 250cm
Material
Holz & Stoff
TÜV geprüft
k.A.

Ab wann eine Babyschaukel draussen nutzen?

Während die Indoor Babyschaukeln schon ab Geburt geeignet sind, muss das Baby in der Outdoor Babyschaukel schon sitzen können. Deswegen geht die Altersempfehlung je nach Hersteller und Modell der Schaukel ab 6 Monaten oder gar erst ab einem Jahr los. Der Grund dafür ist, dass die Kinder stabil sitzen sollten, wenn sie in der Outdoor Schaukel sitzen. Wichtig ist, dass das Baby von sich aus selbstständig sitzen kann und nicht einfach hingesetzt wird. Denn dann ist die Rückenmuskulatur erst stark genug. Setzt man das Baby zu früh hin oder sogar schon in die Schaukel, riskiert man Gesundheitsschäden.

Babyschaukel draussen

Outdoor Babyschaukel Test

Outdoor active 3-in-1 Schaukel Twipsolino

Es handelt sich bei der Outdoor active 3-in-1 Schaukel Twipsolino * um eine mitwachsende Schaukel, die besonders lange genutzt werden kann. Sie wird frühstens ab 6 Monate empfohlen und laut Altersempfehlung bis ca. 12 Jahre genutzt werden. Für das passende Alter kann man die Schaukel entsprechend anpassen: als Babyschaukel mit Rückenlehne und Bügel. Wird der Bügel nicht mehr benötigt, wird dieser abgebaut und die Schaukel kann nur mit der Rückenlehne weiter genutzt werden. Ist auch diese bei großen Kindern nicht mehr altersgerecht, so kann man auch diese abmachen und hat so eine ganz einfache Brettschaukel. Die Babyschaukel verfügt über keinen zusätzlichen Gurt.

Die Schaukel ist schnell aufgebaut und wetterbeständig durch das hochwertige Kunststoffmaterial. Sie ist höhenverstellbar und ist mit Aufhängeringen für alle üblichen Gestelle ausgestattet. Die Seillänge beträgt ca. 2m. Die maximale Belastung wird vom Hersteller mit 50kg angegeben. Die Schaukel ist made in Germany.

HUDORA Babyschaukel

Die Hudora Babyschaukel ist eine zweiteilige Schaukel aus festem und hochwertigen Kunststoff.
Der Bügel bzw. die Sicherheitsbarriere ist abnehmbar und ermöglicht sicheres Ein- und Absteigen. Für die Sicherheit während des Schaukelns sorgt zusätzlich zum Bügel ein Anschnallgurt. So ist das Baby doppelt gesichert.
Die ebenso witterungsbeständige Seile sind mit Stahlringen und Verstellösen versehen und können an allen gängigen Gerüsten angebracht werden. Die Seile könne von 120cm- 180cm verstellt werden.
Das Maximalgewicht liegt dabei bei 25kg. Die Schaukel sollte erst genutzt werden, wenn das Baby stabil sitzen kann.

zum Artikel*

Extsud Babyschaukel 3 in 1

Die Babyschaukel 3 in 1 von Extsud * ist eine mitwachsende Outdoor Schaukel, die bereits ab dem 6. Monat genutzt werden kann. Mit der Rückenlehne und Bügel sind die Kleinsten in der Schaukel bestens gesichert. Ab ca. 3 Jahren kann man meistens den Bügel abmachen und mit der Rückenlehne weiterschaukeln. Ab ca. 5 Jahren wird die Schaukel als Brettschaukel ohne Lehne genutzt. Somit haben Kinder besonders lange Freude an dieser Schaukel.
Für die Sicherheit sorgt ein Sicherheitsgurt.
Die Schaukel ist robust und kann an Bäumen oder Balken aufgehängt werden. Sie ist wetterfest, einfach zu reinigen und aus hochwertigem Kunststoff hergestellt, ganz ohne Kanten oder andere Verletzungsmöglichkeiten für das Kind.

zum Artikel*

WICKEY Babyschaukel

Die Babyschaukel von Wickey * aus Hartholz und Stoff ist eine tolle Schaukel für Säuglinge ab 6 Monaten und Kleinkinder. Die Rückenlehne der Schaukel ist aus Stoff und somit ist das Kind immer in einer leichten Liegeposition. Das sorgt für Entlastung des Rückens, weswegen sich die Schaukel auch bestens für Babies eignet und besonders bequem ist.
Für die Sicherheit beim Schaukeln sorgt ein Gurt.
Die Schaukelhöhe kann zwischen 180 und 250cm gewählt werden.
Das maximale Gewicht liegt bei 30kg.

zum Artikel*

Outdoor Babyschaukel mit Gestell oder Schaukelbefestigung?

Möchte man die Babyschaukel draussen an einem Baum oder an einer (natürlich stabilen!) Stange anbringen, kann man ganz einfach auf eine Schaukelbefestigung * zurückgreifen. Diese besteht aus einem hochwertigen Polyester und zwei Karabinerhaken mit Sicherheitsverriegelung. Maximal 500kg hält diese Befestigung – man braucht sich also absolut keine Sorgen machen! Oder man stellt ein Schaukelgestell auf, an dem man jede beliebige Schaukel anbringen kann, wenn kein Baum oder Stange vorhanden ist,. Es gibt bereits Kombi-Sets aus Gestell und Schaukel *. Es handelt sich dabei meist um eine einfache Brettschaukel *, die nicht für Babies geeignet ist. In diesem Fall kauft man sich am besten eine Babyschaukel dazu und tauscht diese am Gestell einfach aus. In der Regel lassen sich alle gängigen Outdoor Babyschaukeln an Schaukelgestellen anbringen.

Vom namhaften Hersteller HUDORA gibt es zum Beispiel ein solches Gestell mit einer Brettschaukel. Separat kann man dazu noch eine passende Babyschaukel bestellen (diese stellen wir weiter oben genauer vor).

Angebot HUDORA Schaukel-Gestell HD 200, metall mit Kinder-Schaukel - Bretschaukel aus Kunststoff - 64018
HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112

Outdoor Babyschaukel drinnen benutzen

Eine Outdoor Babyschaukel lässt sich auch wunderbar drin nutzen, wenn man den Platz dafür hat! Diese kann man entweder an der Decke anbringen oder aber die Babyschaukel am Türrahmen platzieren. Wie das funktioniert? Man benötigt lediglich eine Stange, z.B. eine gewöhnliche Klimmzugstange *, die man in den Türrahmen klemmt. An die Stange befestigt man die Babyschaukel mithilfe geeigneter Schaukelbefestigung *. Fertig ist eine Babyschaukel für drinnen! Da kann das Wetter draussen egal sein – der Schaukelspaß findet einfach zuhause statt! Die Kinder werden es ganz sicher lieben. Man kann z.B. auch im Sommer die Babyschaukel draussen anbringen und für die kalte und regnerische Jahreszeit ins Haus holen.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Babyschaukel Test: manuell, elektrisch, für drinnen und draussen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Urlaub mit dem Hund? Das gibt es zu beachten! https://wanderlustbaby.de/urlaub-mit-dem-hund-das-gibt-es-zu-beachten/ Sun, 25 Nov 2018 11:43:09 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4880 Reisen mit dem Hund? Aber klar! Wir erzählen euch, was es bei der Urlaubsplanung zu beachten gibt, wenn der Vierbeiner mitkommen soll! Unsere bisherigen Erfahrungen und Tipps!

Der Beitrag Urlaub mit dem Hund? Das gibt es zu beachten! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Hund auf der Wiese

Anzeige

Das Jahr geht zu Ende und so sehr sich die meisten auf Weihnachten freuen, so fangen bei vielen schon die Pläne für den nächsten Sommerurlaub an. Für die Hundebesitzer unter uns gibt es zwei Möglichkeiten – den Liebling in dieser Zeit in vertrauensvolle Hände geben oder aber: mitnehmen! Reisen mit Hund macht unheimlich viel Spaß! Letztes Jahr hatten wir unseren Carlos zum ersten Mal im Wohnmobil und außerhalb Deutschlands dabei. Es hat so gut geklappt, dass wir uns schon alle riesig auf das nächste Jahr freuen, wenn wir wieder losziehen können! Natürlich bedarf ein Urlaub mit dem Vierbeiner besonderer Planung und es gibt so einiges zu beachten, gerade, wenn man ins Ausland reist. Heute teilen wir mit euch unsere wichtigsten Tipps und unsere bisherigen Erfahrungen zum Reisen mit Hund in Europa!

Im Artikel Verreisen mit dem Hund von Beneful findet ihr weitere hilfreiche Infos rund um das Thema Reisen mit Hund!

Vorbereitungen: Impfungen, Einreisebestimmungen & Co.

Möchte man mit dem Hund ins Ausland reisen, so benötigt dieser unbedingt einen EU-Heimtierausweis. Diesen stellt der Tierarzt aus und vermerkt dort Angaben zu Impfungen, Behandlungen gegen Parasiten etc. Der Ausweis wird auf Anfrage vorgezeigt und ist ein Pflichtdokument auf Reisen durch Europa.
Im Heimtierausweis wird ausserdem die Nummer des Mikrochips oder der Tätowierung eigetragen. Eins von beidem ist ebenfalls Pflicht für Reisen ins Ausland.

Je nach Reiseland sind die Anforderung an die Impfungen beim Hund unterschiedlich. Diese sollte man unbedingt vorab checken. Überall ist jedoch eine gültige Tollwutimpfung Pflicht. Die Einreise in ein anderes Land darf jedoch frühstens 21 Tagen nach der Impfung stattfinden, daher ist eine rechtzeitige Planung besonders wichtig.
Sonstige tierärztliche Behandlungen: In einigen Ländern wird z.B. auch eine rechtzeitige Wurmbehandlung verlangt, daher sollten Tierhalter die Einreisebestimmungen sorgfältig und rechtzeitig zur Kenntnis nehmen.

Tipp: Und wenn der Vierbeiner verloren geht? Ein Alptraum für alle Hundebesitzer! Am besten registriert man seinen Hund kostenlos bei Tasso. Anhand des registrierten Mikrochips helfen sie bei der Suche. Auch sollte am Halsband eine Hundemarke angebracht sein, die mit der eigenen Telefonnummer (+49 nicht vergessen!) versehen ist. Das erhöht die Chancen, seinen Liebling schnell wieder in die Arme zu schließen.

Checkliste: Das braucht der Hund unterwegs

Was braucht ein Hund unbedingt auf Reisen? Jeder kennt seinen Vierbeiner natürlich am besten und so fällt auch das Reisegepäck unterschiedlich aus. Carlos ist z.B. sehr aktiv, rennt viel, buddelt etc. und hat daher öfters etwas im Auge oder auch mal kleinere Verletzungen an der Pfote. Er ist außerdem ein Balljunkie! Da weiss ich natürlich, was wir unbedingt dabei haben müssen. Das sind unsere Must-Haves für den Hund:

Futternapf, Wassernapf, Wasserflasche für unterwegs, Hundebett, Futter & Leckerlies, Leine, Halsband mit Marke, Maulkorb (wichtig: in öffentlichen Verkehrsmittel oft Pflicht!), Brustgeschirr, Lieblingskuscheltier, Ballschleuder, Bälle, Reiseapotheke (mit Verbandmaterial, Augensalbe und Pfotenschutz bei Verletzungen. Desinfektionsmittel, Wundsalbe & Co haben wir in unserer Reiseapotheke eh dabei), eine Zeckenzange (wichtig!), Kokosöl zum Einreiben als Schutz gegen Parasiten, Heimtierausweis (= Impfpass).

Reisen mit Hund

Reiseziel mit Bedacht wählen!

Es gibt viele tolle Reiseziele im europäischen Ausland, die man wunderbar mit Hund ansteuern kann. Sei es der Süden Richtung Frankreich, Italien, Kroatien oder auch die Nord- oder Ostsee. Das Reiseziel bzw die geplanten Aktivitäten vor Ort hängen natürlich auch in erster Linie vom Gemüt des Vierbeiners ab. Es gibt Hunde, die sich mitten in der Stadt wohlfühlen und gemütlich schlummern, wenn die Besitzer in einem Café frühstücken. Für andere Hunde sind Menschenmassen der größte Stress! Sie sind so richtig glücklich auf langen Wanderungen oder dem Hundestrand. Als Halter kennt man seinen Hund am besten und sollte seine eigenen Interessen bei einem Urlaub mit Hund nicht nach vorne stellen. Denn ein gestresster Hund ist ganz sicher kein angenehmer Reisegenosse!

Eins kommt aber wohl bei jeder Fellnase gut an: Ein Strand, an dem sie freilaufen und sich vielleicht sogar im Wasser abkühlen können! Dies ist an den meisten Stränden untersagt – nicht aber auf speziellen Hundestränden! Hier dürfen sich die Vierbeiner ohne Leine frei bewegen, miteinander spielen und auch schwimmen. Hundestrände gibt es nicht überall – manchmal findet man in einer Region gleich mehrere, woanders aber dagegen gar keinen. Am besten also im Vorfeld erkundigen, bevor man eine Unterkunft bucht.

Hund am Strand

Achtung vor Krankheiten:
Im Mittelmeerraum sind einige tückische Krankheiten wie Leishmaniose (übertragen durch Sandmücken), Babesiose (Hundemalaria) und Ehrlichiose (übertragen durch Zecken) verbreitet. Zu spät erkannt können die Krankheiten tödlich enden, daher ist besondere Vorsicht geboten. Am besten man spricht mit seinem Tierarzt über die Gefahren und die mögliche Prophylaxe, sollte man mit seinem Vierbeiner den Süden ansteuern.

Tipp: Die nördlichen, kühleren Länder gelten in Bezug auf Hunde-Krankheiten als sicherer.

Flugreise mit dem Hund?

Wir sind noch nie mit dem Hund geflogen und ich bin ehrlich gesagt auch nur bedingt ein Freund davon. Die Frage ist immer – muss ich meinem Hund den Stress im Flughafen, die enge Transportbox, in der er stundenlang festsitzt, das getrennt sein vom Besitzer etc. wirklich zumuten? Bei nur 2-3 Wochen Urlaub würde ich meinen Hund dieser Aufregung nicht aussetzen wollen. Plant man einen längeren Auslandsaufenthalt, ist ein Flug natürlich eher „gerechtfertigt“.
Die genauen Bestimmungen für die Mitnahme von Tieren findet man auf der Homepage der entsprechenden Fluggesellschaft. Diese können aber je nach Route variieren, weshalb es sicherer ist, mit der Airline persönlich Kontakt aufzunehmen. In der Regel können Hunde bis 8kg (inkl. Transportbox) in der Kabine mitfliegen. Größere Hunde müssen in den Laderaum.

Sollte man vorhaben, mit seinem Hund eine Flugreise anzutreten, ist es ratsam im Vorfeld mit dem Tierarzt Rücksprache zu halten. Er hat bestimmt noch ein paar nützliche Ratschläge auf Lager. So gibt es z.B. auch Beruhigungsmedikamente für den Hund, die man in besonderen Stresssituationen geben kann. Die Dosierung legt natürlich allein der Tierarzt fest.

Unterwegs im Auto mit Hund

Die bequemste und einfachste Möglichkeit, mit seinem Vierbeiner in den Urlaub zu fahren, ist es mit dem Auto oder Wohnmobil unterwegs zu sein. So bleibt man flexibel und kann nach Belieben halten und Pausen einlegen, die während einer längeren Fahrt sehr wichtig sind und öfters erfolgen sollten. Für die Sicherheit sollte im Auto ein Gurt sorgen, den es extra für Hunde zu kaufen gibt. Noch besser ist es, wenn der Hund im Kofferraum eine feste Box hat oder ein Gitter angebracht ist. Das ist dann gleichzeitig auch ein schöner Rückzugsort – noch eine kuschelige Decke von Zuhause rein, schon kann sich der Vierbeiner auch unterwegs wohlfühlen!

Vorsicht vor Überhitzung! Einen Hund sollte man nicht allein im Auto lassen, gerade wenn es warm ist und die Sonne scheint. Selbst wenn es nicht übermäßig heiß ist, so heizt das Auto viel schneller auf, als man denkt. Man unterschätzt gerne die Gefahr des Temperaturanstiegs im Inneren des Auto und somit auch die Gefahr der Überhitzung bzw. hält es einfach nicht für möglich, dass es so schnell gehen kann. Aber auch ein kurzer Einkauf kann schon zu viel sein und unter Umständen für den Hund tödlich enden.

Die richtige Unterkunft mit Hund

Ist man mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs, gestaltet sich die Suche nach einer passenden Unterkunft als besonders einfach. Auf den meisten Campingplätzen sind Hunde willkommen und kosten ca. 3€ pro Hund und Nacht (unsere Erfahrungen). Es herrscht in der Regel Leinenpflicht auf dem Campinggelände und es lohnt sich, zusätzlich eine längere Leine (wir haben eine mit 5m Länge) mitzunehmen, damit man den Hund am Wohnmobil befestigen kann, ohne ihn in der Bewegungsfreiheit besonders einzuschränken.

Camping mit Hund

Aber natürlich gibt es auch genügend hundefreundliche Hotels und Ferienwohnungen, in denen man wunderbar einen Urlaub mit seiner Fellnase verbringen kann. Oft findet man in der Beschreibung „Haustiere auf Anfrage erlaubt“ ohne eine ähnliche Bemerkung. Hier vergewissert man sich am besten telefonisch oder per Mail, ob eine Anreise mit Hund in Ordnung ist und was dieser ggf. extra kostet. Die Preise variieren stark und man muss manchmal ganz schön tief in die Tasche greifen. Vorab die Preise zu vergleichen ist dabei besonders sinnvoll.
In besonders hundefreundlichen Hotels gibt es auf dem Zimmer bereits Hundebetten, Futter- und Wassernäpfe sowie einen Kühlschrank für das Futter. Auch ins Restaurant dürfen die Vierbeiner ihre Herrchen und Frauchen begleiten. Mittlerweile gibt es sogar richtige „Hundehotels“ mit Hundetrainer, Gassi-Service und einem SPA-Bereich für Hunde, inklusive Massage für den Vierbeiner uvm.! Wellnessurlaub für den haarigen Liebling, das ist doch mal was!

Reisen mit Hund: Unser Fazit

Urlaub mit dem Hund? Für uns ein tolles Abenteuer für die ganze Familie! Wir sind am liebsten mit unserem Wohnmobil unterwegs und steuern eher ruhigere Plätze und Orte in der Natur an als Städte. Unser Carlos ist nicht gerade der entspannteste Hund, wenn viel Trubel herrscht – viel Verkehr und Menschenmassen machen ihn nervös. Er ist aber der glücklichste Hund, wenn er über die Wiese rennen und ins Wasser hüpfen darf. Und so planen wir auch unsere gemeinsamen Reisen, damit auch er eine richtig tolle Zeit hat. Gemeinsam bereist haben wir neben der Ostsee auch Österreich, Frankreich und ein Stück Italien (auf der Durchfahrt). Überall hat alles super geklappt, wobei es uns in Österreich mit Hund bisher am besten gefallen hat. Das angenehme Klima, die tollen Wanderwege, die wirklich einmalig schöne Landschaft! Absolut perfekt für rennfreudige Hunde wie unseren Carlos!
Wer uns länger folgt, weiss, dass wir auch gerne mehrere Monate in fernen Ländern verbringen, vor allem Asien. Schon das eine oder andere Mal kam die Frage, warum wir Carlos nicht mitnehmen. Diese Frage ist für mich meist befremdlich – einen Hund in die Tropen mitnehmen? Für uns absolut keine Option, allen Beteiligten zuliebe. Es spricht einfach alles dagegen! Wir stellen lieber sicher, dass er hier in den besten Händen ist und in seiner gewohnten Umgebung bleibt. Und wenn wir wieder gegen Sommer unser Wohnmobil startklar machen, freuen wir uns umso mehr auf gemeinsame, „hungerechte“ Reisen im europäischen Raum, denn zu entdecken gibt es hier glücklicherweise mehr als genug!

Alles Liebe,

Alina Unterschrift

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps!

In einigen Monaten planen wir unsere nächste große Reise! Zeit, sich mit reiserelevanten Themen zu beschäftigen – z.B. mit den Reiseversicherungen! Heute erzählen wir euch, warum wir eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung so wichtig finden.

Der Beitrag Urlaub mit dem Hund? Das gibt es zu beachten! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Thailand mit Kindern – Unsere Tipps & Erfahrungen https://wanderlustbaby.de/thailand-mit-kindern-tipps/ Sun, 18 Nov 2018 14:34:22 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4904 Alle unsere Beiträge rund um das Thema Thailand mit Kindern findet ihr nun hier auf einen Blick! Der Beitrag wird nach und nach erweitert und ergänzt. Wir wünschen eine tolle Reise und viel Spaß bei den Vorbereitungen!

Der Beitrag Thailand mit Kindern – Unsere Tipps & Erfahrungen erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Thailand mit Kindern

enthält Werbung.

Willkommen bei den THAILANDsüchtigen! Thailand mit Kleinkind, schwanger nach Thailand, Thailand mit Baby – jedes Jahr brauchen wir unsere Portion tropischer Luft, reifer Früchte und sawadii kah. In den letzten paar Jahren sind auch schon viele Beiträge entstanden, in denen wir über unsere Erfahrungen berichten und alle möglichen Tipps zu Thailand mit Kindern gesammelt haben. Damit diese nicht untergehen und euch bei eurer Reiseplanung unterstützen können, gibt es sie nun in diesem Beitrag gebündelt auf einen Blick! Speichert euch den Beitrag gerne ab, denn er wird immer wieder mit neuen Infos & Tipps erweitert.

Die Vorbereitungen – Ich packe meinen Koffer… (oder Backpack!)

Wenn wir etwas aus unseren bisherigen Reisen nach Thailand gelernt haben, dann vor allem eins: weniger ist mehr. Ich neige immer dazu, zunächst einmal zu viel mitnehmen zu wollen. Dabei ist das alles andere als sinnvoll: Thailand mit Kinder UND viel Gepäck ist einfach viel anstrengender und chaotischer! Man braucht keine Unmengen an Kleidung, denn es gibt an jeder Ecke Waschsalons, die einem die Kleidung nicht nur Waschen, sondern auf Wunsch auch bügeln und ordentlich zusammengefaltet zurückgeben. Herrlich! Kinder brauchen viel weniger Spielzeug, es gibt nämlich so viel zu entdecken! Worauf ich besonders achte, ist eine gute Reiseapotheke für die ganze Familie, besonders für Baby & Kind.
Was wir sonst noch in unserem Gepäck haben, findet ihr in unserer Reisepackliste für Thailand mit Kind. Schon bald wird es eine aktualisierte Packliste für Reisen mit Baby und Kleinkind geben. Insbesondere empfehlen wir gerne unsere liebsten Reise-Gadgets, die für uns auf der Reise nicht fehlen dürfen.
Ein leichter Reisebuggy mit Liegefunktion kann auch eine praktische Hilfe in Thailand sein und am Strand als Schlafplatz dienen.

Kinderfreundliche Urlaubsorte in Thailand

Ganz Thailand ist kinderfreundlich! Die Thais bzw. eigentlich alle Asiaten unserer Erfahrung nach, lieben Kinder! Natürlich gibt es auch hier Negativbeispiele, aber insgesamt haben wir wirklich in ganz Südostasien keine unfreundlichen Begegnungen gehabt. Ist man so wie wir abseits des Massentourismus unterwegs, trifft man auf die nettesten Menschen. Wer nach Thailand mit Kindern reist, wird schnell feststellen, dass man als Familie überall herzlich und mit einem Lächeln empfangen wird. Wohin in 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub? Als kleine Inspiration haben wir einige mögliche Routen zusammengestellt.
Zwei Orte, die wir mit Kind besonders toll fanden, sind Koh Phangan, und Khao Lak Thailand.
Bald wird die Liste erweitert, denn ab Februar 2019 heisst es für uns wieder: Thailand – diesmal mit zwei Kindern!

Thailand mit Baby

Wie teuer ist Thailand mit Kindern?

Eine Frage, die wir öfters gestellt bekommen, aber nie wirklich beantworten können. Wie teuer ist ein Auto? 😉
Das Leben in Thailand ist günstig – eine Flasche Wasser (1,5l) aus dem Supermarkt liegt bei ca. 20 Cent, ein Mittagessen auf dem Markt bei ca. 1,50€ auf dem Markt und ab ca. 2,50€ im einfachen Restaurant. Einfache Doppelzimmer bekommt man schon ab 15€, aber nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ein Langzeitaufenthalt in Thailand ist nochmal eine ganz andere Nummer – hier kann man ganz andere Preise aushandeln und satte Rabatte bekommen. Wir haben unsere Kosten fürs Überwintern in Thailand & Bali 2017 als Beispiel offen gelegt.
Fernreisen mit Kindern bzw. als Familie ist natürlich allein schon durch die langen Flüge nicht günstig. Hierbei lohnt es sich, die Preise der Airlines gut zu vergleichen und am besten nicht zu spät zu buchen oder aber auf Last-Minute Schnäppchen hoffen. Wir haben mit beidem schon gute Erfahrungen gemacht, da muss man manchmal einfach Glück haben!
Weitere Kosten kommen in Form von Versicherungen hinzu. Eine gute Auslandskrankenversicherung ist ein absolutes Must-Have für eine Fernreise mit Kindern. Auch reisen wir immer mit einer Reiserücktritts- und Abbruchversicherung, damit man im Fall der Fälle nicht unnötig auf hohen Kosten sitzen bleibt.

Tipps zum Fliegen mit Kindern

Für manche klingt das nach einer absoluten Meisterdisziplin: ein Langstreckenflug mit Kindern. Wir haben dahingehend bisher super Erfahrungen gemacht, zumindest mit einem Kind. Wir empfehlen immer einen Nachtflug und nach Möglichkeit einen Direktflug nach Thailand, da es für uns bisher einfach am besten und absolut stressfrei geklappt hat.
Bis 2 Jahre benötigen Kinder keinen eigenen Sitzplatz und können auf dem Schoß eines Elternteils sitzen. Natürlich kann man dennoch einen Sitzplatz extra buchen, wenn man möchte. Ab 2 Jahren reisen alle Kinder mit einem eigenen Sitzplatz. All unsere Tipps zum Fliegen mit Baby und Kleinkind haben wir für euch zusammengefasst. Im Endeffekt gilt aber tatsächlich ganz oft der abgedroschene Spruch: Entspannte Eltern, entspannte Kinder – zumindest, wenn es ums Fliegen geht. Auch Fliegen in der Schwangerschaft hat bei uns wunderbar geklappt und wir hatten einen tollen „Baby Moon“ im geliebten Thailand, bevor unsere Tochter auf die Welt kam.

Die richtige Unterkunft finden

Unterkünfte gibt es in Thailand wie Sand am Meer und diese in den verschiedensten Variationen: einfache bis luxuriöse Hotels & Hotelanlagen, Bungalows, Homestays, ganze Häuser & Villas. Man findet für jeden Geldbeutel und für alle Ansprüche etwas. Schon für 20-25€ pro Nacht bekommt man schöne, gemütliche Doppelzimmer mit Klimaanlage. Und wie ist es in Thailand mit Kindern – ab wann muss man sie angeben bzw. bezahlen? Unsere persönlichen Erfahrungen: Wir haben für unseren Sohn im Alter von 1,5 bis 2 Jahren nichts bezahlt und bei der Buchung immer nur ein Doppelzimmer ausgewählt, ohne das Kind anzugeben. Er hat immer entweder bei uns im Bett geschlafen oder wir hatten sein Reisebett dabei. Beides war immer ohne Aufpreis in Ordnung. Sollte er jetzt ein zusätzliches Bett brauchen oder sollten wir Frühstück dazu buchen, werden wir es natürlich entsprechend angeben.
Bei dem Preis für die Unterkunft ist natürlich auch die Lage entscheidend – je abgelegener, desto günstiger. Das ist aber auch kein Problem, denn Taxis sind in Thailand eine preiswerte Möglichkeit von A nach B zu kommen. Oder man leiht sich einen Roller, den es je nach Mietdauer auch schon ab 3-5€ / Tag gibt. Wie und wo wir unsere Unterkünfte in Thailand suchen und buchen, haben wir im Blogbeitrag Langzeiturlaub in Thailand erzählt.

Thailand mit Kindern 2

Unterwegs vor Ort: Verkehrsmittel in Thailand

Die Infrastruktur in Thailand ist hervorragend und man kommt sehr einfach von A nach B. Die Bus- und Fährenverbindungen auf die Inseln klappen sehr gut und laufen unkompliziert ab. Tickets kauft man in einer der vielen Travel Agencys, die es überall gibt. Über die Anbieter sollte man sich am besten vorher informieren – hier unterscheiden sich sowohl die Preise als auch der Komfort. Wir können vor allem Lomprayah empfehlen, mit denen wir die besten Erfahrungen gemacht haben. Gerade wenn man Thailand mit Kindern bereist, sollte man bei Transport auf zuverlässige Anbieter achten.
Auch Inlandsflüge kriegt man oft schon sehr günstig, wie z.B. mit Air Asia.
Wir waren ausserdem absolut begeistert von unserer Fahrt mit dem Nachtzug in Thailand. Eine ganz tolle Erfahrung, alles bestens organisiert und für uns eine tolle Alternative zum Fliegen.

Medizinische Versorgung in Thailand

In Thailand muss man definitiv keine Angst davor haben, sich bei einem Arzt behandeln zu lassen. Gerade in Tourismuszentren wie Bangkok, Koh Samui, Phuket gleichen die Krankenhäuser absolut dem westlichen Standard. Ich lehne mich sogar so weit aus dem Fenster zu sagen, dass sie um einiges moderner sind als so manche Krankenhäuser hierzulande. Die Leistungen und Angebote der Krankenhäuser hatte ich insbesondere studiert, als ich schwanger in Thailand war. Wir selbst haben bisher keine Erfahrungen mit einer Behandlung machen müssen, kennen aber viele Reisefamilien persönlich, die absolut zufrieden waren, insbesondere mit dem liebevollen Umgang des Personals mit den Kindern.
Die Apotheken sind super aufgestellt und günstig, wobei man natürlich seine gewohnten Medikamente von Zuhause mitbringen sollte.
Oft bekommen wir Fragen zu Krankheiten wie Malaria und Dengue Fieber– wie hoch ist das Risiko? Was kann man dagegen machen? Wir selbst haben glücklicherweise keinerlei Erfahrung damit. Aber: die Tropen bleiben die Tropen und natürlich gibt es in Thailand viele Stechmücken, die potentiell auch Krankeheiten übertragen können. Darüber muss man sich im Klaren sein und sich einfach bestmöglich schützen. Wir nutzen unterwegs vor allem das Kokosöl gegen Mücken und haben damit bisher super Erfahrungen gemacht.
Ganz wichtig ist in jedem Fall eine gute Auslandskrankenversicherung, die man vor der Reise abschließen sollte. Auch hier gibt es bei den Anbietern kleine, aber wichtige Unterschiede. Wir haben die Auslandskrankenversicherung bis zu 1 Jahr der HanseMerkur * (für Reisen von bis zu 365 Tagen), da wir meist mehrere Monate am Stück unterwegs sind. Es gibt bei HanseMerkur aber natürlich auch eine Auslandskrankenversicherung für kürzere Reisen *.

 

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Solltet ihr darüber einkaufen oder eine Versicherung abschließen, bekommen wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps!

In einigen Monaten planen wir unsere nächste große Reise! Zeit, sich mit reiserelevanten Themen zu beschäftigen – z.B. mit den Reiseversicherungen! Heute erzählen wir euch, warum wir eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung so wichtig finden.

Der Beitrag Thailand mit Kindern – Unsere Tipps & Erfahrungen erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Auf die Plätze, fertig, woom! Ein Laufrad der Extraklasse. https://wanderlustbaby.de/woom-laufrad/ Tue, 06 Nov 2018 09:15:23 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4717 Vorbei ist die Kinderwagenzeit, endgültig! Seit diesem Jahr ist Demian draussen am liebsten auf zwei Rädern unterwegs - nämlich auf seinem Laufrad von woom bikes! Dieses stellen wir euch nun genauer vor.

Der Beitrag Auf die Plätze, fertig, woom! Ein Laufrad der Extraklasse. erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Kind auf dem Laufrad

Anzeige

Was hatten bzw. haben wir für einen grandiosen Sommer und atemberaubenden Herbst dieses Jahr, nicht wahr? Der Wettergott meinte es so richtig gut mit uns! Der Herbst zeigte sich von seiner schönsten Seite und wir nutzten jede Möglichkeit, mit den Kindern (und natürlich unserem Hund!) rauszugehen. Während seine Schwester noch gemütlich im Kinderwagen schlummert, ist Demian draussen kaum zu bändigen! Und natürlich soll er all seine Energie und den ungeheuren Entdeckungsdrang in vollen Zügen genießen und ausleben dürfen. Seit diesem Sommer ist er nun auch ganz oft auf zwei Rädern anzutreffen: nämlich auf seinem ersten Laufrad von woom. Dieses ist ein fester Bestandteil des Kofferraumes unseres Autos geworden und muss, wenn es nach Demian geht, einfach immer und überall mit!

Das erste Laufrad zieht ein.

Demians erstes Laufrad sollte eins sein, das ihn wirklich direkt begeistert. Er ist ein vorsichtiges Kind, was nicht unbedingt ewig herumprobiert bis etwas klappt. Schnell landet auch mal etwas in der Ecke und wird erst einmal nicht mehr angeguckt. Momentan ist er in seinem jungen Alter mit wenig Geduld gesegnet und ist auch dahingehend schnell demotiviert. Wir waren gespannt, wie er sich auf zwei Rädern fühlen würde. Ich habe schon viel Gutes über die Räder von woom gelesen und nach einer ausgiebigen Recherche blieb ich auch genau bei ihnen hängen. Es sollte das woom 1 werden. Dieses Laufrad ist für Kinder von 1,5 bis ca. 3,5 Jahren geeignet und bietet einen perfekten Einstieg in die Welt des Radfahrens.

Laufrad

Liebe auf den „ersten Versuch“!

Schon als Demian das Laufrad zum ersten Mal sah, war er Feuer und Flamme und wollte natürlich gleich seine Fahrkünste testen. Und was soll ich sagen? Er hat es direkt großartig gemacht! Er ist mit einem ungeheuren Spaß auf das Rad gestiegen, wollte von uns nichts mehr wissen und ist losgedüst. Wahnsinn – da hofft man, dass das Kind langsam den Spaß am Fahren findet und er steigt drauf und fährt los. Liegt wohl daran, dass Demian sich ziemlich Zeit ließ mit dem eigenständigem Laufen, dass ich da einfach nicht erwartet habe, wie schnell er das Fahren lernt! Ätsch, Mama. Falsch gedacht!

Woom Laufrad

Kleinkind auf dem Laufrad

Hauptsache sicher unterwegs.

Seit Monaten haben wir also bei unseren abendlichen Runden mit dem Hund stets das woom dabei. Es wird mit dem Hund um die Wette gefahren (und ich hoffe immer, dass Carlos die Pfoten schnell genug in Sicherheit bringt) und Mamas Herz bleibt trotzdem immer wieder stehen, wenn das Kind unbedingt meint, von einem Berg mit Schwung herunterrasen zu müssen. Der Sicherheitsaspekt war für mich also direkt ausschlaggebend. Hierbei haben die Macher von woom aber vorgesorgt: Schon das Laufrad ist mit einer kindgerechten Handbremse ausgestattet, extra für kleine Kinderhände. Das finde ich besonders sinnvoll, denn so lernt das Kind von Beginn an das richtige Bremsen. Eine super Vorbereitung für das spätere Fahrradfahren! Die Bremse lässt sich natürlich schon mit geringer Handkraft betätigen. Ausserdem schützt der Lenkeinschlagbegrenzer vor dem Überdrehen des Lenkers, was das Geradeausfahren erleichtert und möglichst sicher gestaltet.

Woom Handbremse

Lobeshymne an den Helm.

Und eine ganz besondere Lobeshymne an dieser Stelle an den Helm! Wir haben schon einige Helme ausprobiert, bedingt durch unsere Reisen nach Thailand – wir nehmen immer einen mit. Und das nächste Mal wird auf jeden Fall der woom Helm mitreisen. Er ist super angenehm leicht und lässt sich sehr leicht mit einem Magnetverschluss bedienen. Die Belüftung ist optimal, er schützt den Kopf rundum – sowohl die Schläfen als auch den Hinterkopf und hat auch vorne ein flexibles Visier als Aufprallschutz. Definitiv der beste Helm, den wir bisher hatten.

Woom Helm

Leicht, leichter, Woom!

Was finde ich noch besonders wichtig für das erste Laufrad? Sein Gewicht! In unserem Fall nämlich gerade einmal 3,3 kg. Auch ein Kleinkind sollte keine Probleme haben, sein Laufrad aufheben und umdrehen zu können, ohne dabei an der fehlenden Kraft zu scheitern. woom Kinderräder sind mit die leichtesten Fahrräder der Welt! Insgesamt sind sie rund 40% leichter als gängige Kinderräder und das merkt man sofort. Nicht nur kann das Kind sein Rad ohne Probleme anheben, auch als Eltern ist es viel angenehmer das leichte Rad streckenweise zu tragen. Für unser Laufrad haben wir eine praktische Tragetasche (es gibt auch einen Tragegurt), die wir gerne nutzen, wenn unser Sohn eine Pause möchte.

Und der Rest? Überzeugt auch!

Die 12 -Zoll-Luftreifen des Laufrads greifen auf verschiedensten Untergründen und wir haben da schon einige ausprobiert: von einfachem Asphalt, ganz unspektakulär, über Feldwege bis in den Wald hinein und durch diesen hindurch! Die Luft im Reifen federt Unebenheiten optimal ab. Auch Nässe und Kurven sind ein leichtes Spiel. Leichtes Vorankommen ist gerade für kleinere Kinder besonders wichtig und das ist bei den Reifen von woom absolut gewährleistet.
Der Sattel ist in seiner Form optimiert für eine stehende und laufende Fahrposition und extra auf die Beckenknochen des Alters angepasst. Der Sitzbezug ist natürlich frei von Giftstoffen und Weichmachern.
Der Alu-Rahmen ist besonders leicht und der tiefe Einstieg ermöglicht es auch den Kleinsten, sicher aufzusteigen.
Der Zusammenbau ist einfach und umkompliziert. In wenigen Handgriffen ist das woom bike fahrbereit.

Außerdem findet man bei woom allerhand tolles Zubehör, das man zusätzlich erwerben kann. Wir haben zum Beispiel noch das Surfboard für unser Laufrad.

Woom Laufrad

Und nach dem Laufrad? Kommt das erste Fahrrad!

Es steht für uns absolut fest, dass auch Demians erstes Fahrrad ein woom bike werden wird. Woom bietet ingesamt 6 verschiedene Bikes für Kinder von 1,5 bis 14 Jahren. Und was richtig toll ist? Beim Kauf des nächstgrößeren woom bikes und Rückgabe des alten Modells kann man bis zu 40% des ursprünglichen Kaufpreises zurückbekommen. Und nicht zuletzt muss man sagen, dass die woom Kinderräder einfach cool aussehen! Es ist auch farblich für jeden etwas dabei, denn man wählt aus 5 verschiedenen Farben: rot, blau, grün, gelb und lila.

Unser Fazit

Ihr sucht ein hochwertiges Laufrad? Glückwunsch, ihr seid hiermit am Ziel und könnt die Recherche einstellen. Aber mal ernsthaft – es gibt einfach nichts, was wir an unserem Laufrad nicht gut finden! Leicht, bequem, durchdacht – es ist auf unseren Spaziergängen nicht mehr wegzudenken. Unserem Sohn macht das Fahren seit dem ersten (!!) Tag nicht nur unglaublich viel Spaß, er trainiert damit auch ganz automatisch für sein erstes Fahrrad, indem er z.B. die Handbremse betätigt. Wir sind mehr als zufrieden und empfehlen das woom Laufrad wirklich zu 100% weiter. Und dass auch Demians erstes Fahrrad nächstes Jahr ein woom bike sein wird, sagt eigentlich schon alles aus, oder? Ihr könnt die Woom Kinderräder und Zubehör direkt online bestellen oder einen Händler in eurer Nähe aufsuchen.

Wir wünschen euren Kleinen stets eine gute, sichere und natürlich spaßige Fahrt!

Alina Unterschrift

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Auf die Plätze, fertig, woom! Ein Laufrad der Extraklasse. erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Unser Babywippen Test – manuell, mit Vibration, automatisch! https://wanderlustbaby.de/babywippe-test/ Sun, 04 Nov 2018 13:57:16 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4826 Welche Babywippe? Elektrisch oder klassisch? In unserem Babywippen Test zeigen wir euch die beliebtesten Modelle!

Der Beitrag Unser Babywippen Test – manuell, mit Vibration, automatisch! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

babywippe test

Mit dem Baby ziehen so viele Dinge ins Haus, dass man nur staunen kann, was so ein kleiner Mensch alles benötigt. Nachdem eine Babywippe definitiv eine unserer hilfreichsten und nützlichsten Anschaffungen war, möchten wir euch einige Top Modelle vorstellen. In unserem Babywippen Test haben wir mehrere der vorgestellten Babywippen selbst getestet und über die anderen genaustens informiert, Erfahrungsberichte gelesen und sie miteinander verglichen. Die besten Modelle findet ihr nun hier auf einen Blick!

Manuelle Babywippen

Chicco Schaukelwippe Hoopla, dark grey*
Unsere Empfehlung
BabyBjörn 605001 Babywippe Paket, Balance Soft und Holzspielzeug, Cotton, schwarz/dunkelgrau*
Babymoov A012433 Babywippe Graphik, 5-fach verstellbare Rückenlehne, abnehmbarer Spielbogen, mehrfarbig*
Hauck / Babywippe Bungee Deluxe / Schaukelfunktion / Spielbogen / verstellbarer Rückenlehne, Sicherheitsgurt und Tragegriffe / ab Geburt bis 9 kg verwendbar / kippsicher und tragbar, Animals (Beige)*
Altersempfehlung
ab Geburt
ab Geburt
ab Geburt
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 18kg
Wippe: 9kg | Sitz: 13kg
9kg
9kg
Anz. der Steigungen
4
3
5
2
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
100% Baumwolle
100% Polyester
100% Polyester
Bezug waschbar
Chicco Schaukelwippe Hoopla, dark grey*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 18kg
Anz. der Steigungen
4
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Unsere Empfehlung
BabyBjörn 605001 Babywippe Paket, Balance Soft und Holzspielzeug, Cotton, schwarz/dunkelgrau*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
Wippe: 9kg | Sitz: 13kg
Anz. der Steigungen
3
Zusammenklappbar
Bezug
100% Baumwolle
Bezug waschbar
Babymoov A012433 Babywippe Graphik, 5-fach verstellbare Rückenlehne, abnehmbarer Spielbogen, mehrfarbig*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
5
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Hauck / Babywippe Bungee Deluxe / Schaukelfunktion / Spielbogen / verstellbarer Rückenlehne, Sicherheitsgurt und Tragegriffe / ab Geburt bis 9 kg verwendbar / kippsicher und tragbar, Animals (Beige)*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
2
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar

Unterschied Babywippe / Babyschaukel / Federwiege

In diesem Babywippen Test stellen wir ausschließlich Babywippen vor. Nicht selten werden diese mit einer Indoor Babyschaukel verwechselt, dabei gibt es da Unterschiede. Die Babywippe zeichnet sich wie der Name schon sagt durch sanfte Wippbewegungen (auf und ab) aus. Die Intensität kann man bei einer klassischen, manuellen Babywippe selbst bestimmen, denn die Wippe wird manuell (mit der Hand oder mit dem Fuß, je nach dem, wie es gerade besser passt) in Bewegung gebracht. Die Babywippe simuliert die Wippbewegungen, wenn man das Baby auf dem Arm wippt. Ab einem gewissen Alter, ca.6 Monaten, können die Babies die Wippe dann auch selbst durch Abstoßen mit den Beinen und nach Hinten drücken mit dem Rücken in Gang bringen und sich so nach Lust und Laune auch selbst wippen.
Eine Indoor Babyschaukel ist immer automatisch und schaukelt das Baby vor und zurück.
Außerdem gibt es noch eine Federwiege, die ähnlich wie die Babywippe auf und ab wippt. Diese eignet sich super für Neugeborene und beruhigt durch sanftes Wippen dank der Federung. Mehr zu den beliebtesten Federwiegen findest du in unserem Federwiegen und Babyhängematten Vergleich.

Vorteile einer Babywippe

Eine Babywippe ist ein kleines, aber feines Helferlein im Haushalt mit Baby. Sie bietet Eltern die Möglichkeit, das Kind kurzzeitig abzulegen und sich um etwas anderes zu kümmern z.B. duschen, kochen, etwas aufräumen etc. Dabei liegt das Baby aber nicht abseits in seinem Bettchen oder Laufstall, sondern ist mitten im Geschehen dabei, sieht und weiss seine Mama immer in seiner Nähe. Das ist für die Babys sehr beruhigend und gleichzeitig ist auch spannend, was da gerade um sie herum passiert. Die Nähe zu den Eltern ist das, was für Säuglinge essentiell wichtig ist. Aber kaum eine Mama oder Papa können ihr Kleines rund um die Uhr bei sich tragen. Eine Babywippe ist eine tolle Alternative für kurze Pausen.

Eine Babywippe kann schnell und einfach von einem Ort an einen anderen transportiert werden, was ihren Einsatz sehr flexibel macht. So kann man sie mit ins Bad nehmen und schnell duschen, während man das Baby im Blick hat und umgekehrt. Oder man möchte morgens seinen Kaffee in aller Ruhe genießen und stellt sie in die Küche. Genauso lässt sie sich auch draussen auf den Balkon oder die Terasse stellen. Einfach immer da, wo man sie braucht!

Die sanften Wippbewegungen beruhigen die Kinder und ein großer Vorteil ist, dass sie sich bei einer klassischen Babywippe mit der Zeit auch selbst abstoßen können, um die Wippe in Bewegung zu setzen. Die Babies können also, sobald sie den Dreh raus haben, selbstständig entscheiden, ob sie schnell oder langsam wippen möchten.

Lässt sich die Babywippe zusammenklappen, so ist sie optimal für den Urlaub geeignet und ist eine praktische Hilfe, wenn man Familie und Freunde besucht, wo man eventuell keine Möglichkeit hat, das Baby abzulegen.

Babywippe

Ab wann und wie lange nutzen?

Kann man eine Babywippe ab Geburt nutzen? Ja, die meisten Babywippen sind schon für Neugeborene konzipiert. Dafür gibt es bei vielen Modellen einen Sitzverkleinerer und/oder ein Kopfkissen, der das kleine Köpfchen besonders gut stützt. Ist das Baby größer und benötigt den zusätzlichen Hakt nicht, wird die Einlage bzw das Kissen einfach wieder entfernt.
Als Wippe kann man die meisten Modelle bis zu einem Gewicht von 9kg nutzen. Es bleibt aber natürlich die Aufgabe der Eltern zu bestimmen, wann eine Babywippe für ihr Kind nicht mehr passt (weil es z.B. versucht herauszukrabbeln etc.).
Einige Babywippen kann man aber zu einem Stuhl bzw Sessel umbauen, der zwar nicht mehr wippt, aber dennoch weiter als Sitzgelegenheit genutzt werden kann. Die Chicco Hoopla * ist eine Babywippe bis 18kg und unser Testsieger BabyBjörn Balance Soft * kann immerhin bis 13kg als Sessel weitergenutzt werden.

Worauf beim Kauf achten?

Bei einer Babywippe sollte man besonders auf einen ergonomische Sitz- bzw. Liegefläche achten, damit der Rücken des Babys, gerade von Neugeborenen, bestmöglich entlastet wird. Dabei ist sollte man sichergehen, dass die Sitzposition nicht zu steil ist, was bei einigen Babywippen leider der Fall ist. Grundsätzlich sollte die Rückenlehne in mehrere Steigungen verstellbar sein. Möchte man eine elektrische Babywippe mit Vibration, sollte man auf verschiedene Geschwindigkeitsstufen achten.

Eine elektrische Babywippe mit Musik? Auch die gibt es auf dem Markt.  Bei bei der automatischen Babywippe aus unserem Babywippen Test sind verschiedene Melodien und Naturgeräusche dabei.  Das sorgt bei den Babys für die extra Unterhaltung! Achtet darauf, dass die Musik verschiedene Lautstufen hat und sich auch sehr leise einstellen lässt, da es sonst für zarte Babyohren auch schnell zu viel werden kann.

Als Material eignet sich am besten atmungsaktiver Stoff wie Baumwolle. Dies verhindert, dass das Baby in der Babywippe schwitzt. Grundsätzlich ist Baumwolle ein natürlicher Stoff und daher für zarte Babyhaut angenehmer. Der Bezug der meisten Babywippen ist Polyester. Hier sticht der Sieger in unserem Babywippen Test besonders hervor: Bei der BabyBjörn Balance Soft * kann ein Stoffbezug aus Baumwolle gewählt werden.

Der Bezug sollte gut abwaschbar sein, idealerweise komplett abziehbar und waschmaschinenfest. Es passiert sehr schnell, dass Essensflecken auf der Babywippe landen. In den ersten Monaten spucken viele Babies, was ebenfalls dazu führt, dass man den Bezug öfter gründlich säubern muss.

Der Sicherheitsaspekt ist bei allem wichtig, wenn es ums Baby geht, auch bei Babywippen. Ein gut sitzender Gurt, der das Baby vor einem möglichen Herausfallen schützt, ist sehr wichtig, genau wie rutschfeste Füße. Die Wippe sollte einen sicheren Halt haben und so stabil sein, dass sie keineswegs umkippt, wenn das Baby darin wippt und strampelt.

Plant man, mit der Babywippe auch hin und wieder unterwegs zu sein wie etwa im Urlaub oder zu Besuch bei Freunden etc, ist es wichtig, dass sie sich schnell und einfach zusammenklappen lässt.

Welche Babywippe die richtige ist entscheidet man am Besten, wenn man einige Modelle miteinander verglichen hat.

Klassische, manuelle Babywippen

Bei der klassischen Babywippe handelt es sich um manuelle Babywippen ohne Batterien und zusätzliche Funktionen wie Musik, Vibration & co. Man bringt sie manuell zum Wippen – durch Antippen mit der Hand oder dem Fuß. Ist das Baby alt und mobil genug, kann es die Wippe auch selbst durch entsprechendes Strampeln und Abdrücken in Gang setzen. Der große Vorteil dabei ist, dass das Baby selbst reguliert, wann und wie stark es wippen möchte. Mit dabei ist in der Regel ein Spielbogen, der die Motorik des Babys fördert und für Spaß sorgt.

Chicco Babywippe Hoopla

Die Chicco Babywippe Hoopla * ist eine einfache Babywippe, die gut ausgestattet ist und sich ganz einfach zusammenklappen lässt. Die Liegefläche ist breit, gut gepolstert und sorgt für tollen Sitzkomfort. Für die Kleinsten wird einfach der Sitzverkleinerer angebracht, der bereits im Lieferumfang enthalten ist. Somit kann die Chicco Hoopla schon ab Geburt verwendet werden.
Die Rückenlehne kann man in 4 verschiedene Positionen verstellen und so optimal an das Baby anpassen. Die Wippe kann außerdem fixiert werden, sollte man die Wippe als Liegesitz nutzen wollen. Für die Sicherheit des Kindes sorgt ein 3-Punkt-Gurt.
Die Wippe sticht durch den innovativen abnehmbaren „SlideLine“ Spielbogen hervor, bei dem die Spielfiguren entlang gleiten und abgenommen werden können. Dies bringt Abwechslung und besonderen Spielspaß für die Kleinen mit!
Der Bezug ist aus 100% Polyester und waschbar (Handwäsche). Die Chicco Hoopla kann bis zu einem Gewicht von 9kg als Babywippe genutzt werden. Ab ca. 12 Monaten nimmt man die Gurte ab und Chicco Hoppla kann weiterhin bis 18kg als ein Sessel genutzt werden. Zusammengeklappt ist sie kompakt und kann leicht überall im Haus verstaut werden.

Unser Fazit:
Insgesamt ist die Babywippe Hoopla eine gute, erschwingliche Babywippe. Sie kommt mit einem Sitzverkleinerer, was ich für Neugeborene sehr wichtig finde. Der Bügel unterscheidet sich von anderen, da er durch die Gleitfunktion der Figuren besonders spannend für die Kleinen ist. Außerdem kann man eigene Spielsachen oben anbringen, was nochmals für Abwechslung sorgt. Da die Babywippe als Sessel bis zu einem Gewicht von 18kg belastet werden kann, kann sie außerdem besondern lange genutzt werden – auch über die Babyzeit hinaus.
Einige Eltern bemängeln die Wippfunktion, die nicht gut genug ausgeprägt ist. Außerdem ist manchen Eltern die Sitzposition zu steil.

zum Artikel*

BabyBjörn Babywippe Balance Soft

Mit der Babywippe Balance Soft * hat das bekannte schwedische Unternehmen BabyBjörn eine ergonomische und besonders hochwertige Babywippe herausgebracht, die als Gesamtpaket absolut überzeugt und der Sieger in unserem Babywippen Test ist.
Der geformte Stoffsitz ermöglicht eine optimale Gewichtsverteilung, was gerade für Säuglinge wichtig ist. So ist der Kopf, Rücken und Nacken des Babys gut gestützt und man benötigt keine Einlage für Neugeborene.
Die Rückenlehne kann in 3 Positionen verstellt werden und lässt sich ganz flach zusammenklappen. Damit kann sie bestens überall verstaut werden und eignet sich auch perfekt für Urlaub. Außerdem ist sie mit 2,1kg besonders leicht und dadurch bequem überall im Haus einsetzbar.
Die Babybjörn Balance Soft lässt sich schon durch ganz sanftes Antippen in Bewegung bringen. Auch das Baby selbst hat schon sehr bald den Dreh raus und wippt eigenständig, sodass die Eltern die Wippe gar nicht mehr in Schwung bringen müssen. So werden Gleichgewichtssinn und Motorik trainiert! Dabei ist das Baby natürlich mit einem Gurt bestens gesichert.
Der Bezug der hier vorgestellten Babywippe Balance Soft ist aus Baumwolle und damit besonders freundlich zur empfindlichen Babyhaut. Dieser ist außerdem waschmaschinenfest bei 40 Grad.
Die Babywippe kann bereits ab Geburt, frühstens aber ab 3,5kg, in Einsatz kommen. Besonders lange Nutzungsdauer: Als Wippe kann die Balance Soft bis 9kg verwendet werden und danach als Sessel bis max. 13kg. Um die Babywippe in einen Stuhl zu verwandelt, wendet man einfach nur den Stoffbezug.

Unser Fazit:
Ihre tollen Eigenschaften und die Top Qualität machen die Babybjörn Babywippe Balance Soft * zum Spitzenreiter in unserem Babywippen Test. Die ergonomische Form der Rückenlehne ist ein großes Plus, gerade für Säuglinge. Besonders hervorheben möchte ich den Bezug – dieser ist aus Baumwolle und gerade für zarte Babyhaut sind atmungsaktive Stoffe besonders wichtig. Außerdem lässt sich der Bezug im Gegensatz zu den Mitbewerbern in der Waschmaschine waschen – gerade bei Spuckbabies ist dies ein großer Vorteil.
Die Wippfunktion dieser Wippe funktioniert hervorragend und ein Baby lernt problemlos, sich darin selbst in Bewegung zu bringen und somit auch zu regulieren, wie stark es wippen möchte. Sie steht sehr sicher und verrutscht nicht durch die Wippbewegungen.
Wir haben die Balance Soft schon seit mehreren Jahren in Gebrauch und nutzen sie aktuell beim zweiten Kind. Wir sind nach wie vor äußerst zufrieden und empfehlen sie bedenkenlos weiter.
Ein Nachteil: Es ist kein Spielbogen inklusive. Dieser kann aber separat gekauft werden und ist unser absoluter Tipp. Es handelt sich um einen Spielebogen mit Figuren aus Holz *, der direkt an den Seiten der Babywippe eingeklemmt wird. Dadurch, dass er direkt vor dem Baby montiert wird und nicht über ihm hängt, kann das Kind den Bogen anfassen und damit spielen. Unsere Kinder haben beide das erste mal das Greifen für sich entdeckt, weil sie speziell diesen Spielbogen anfassen wollten!

zum Artikel*

Babymoov Babywippe Graphik

Die Babymoov Babywippe Graphik * ist eine bequeme Babywippe mit einer gut gepolsterten Sitzschale uns einer abnehmbaren Kopfstütze. Diese lässt sich vertikal an die Größe des Babys anpassen und ist somit schon für den Gebrauch ab Geburt geeignet.
Die Rückenlehne kann man in 5 verschiedene Positionen neigen und bei Bedarf fixieren, sodass aus der Babywippe ein Liegesitz entsteht. Das Kind wird in der Wippe mit einem 3-Punkt-Gurt sicher angeschnallt.
Auch der Spielebogen ist verstellbar und das Vögelchen enthält ein Glöckchen.
Die Babymoov Graphik lässt sich kompakt zusammenklappen und ist mit Tragegriffen ausgestattet.
Der Bezug ist aus Polyester und kann genau wie die Kopfstütze per Hand gewaschen werden.
Diese Babywippe kann bis zu einem Gewicht von 9kg verwendet werden.

Unser Fazit:
Mit der Babywippe Graphik hat Babymoov eine gute und durchdachte Wippe auf den Markt gebracht. Die Kopfstütze für Neugeborene erlaubt auch für die Kleinsten eine komfortable Position und schützt den noch wackeligen Kopf. Sie lässt sich in viele Positionen verstellen, sodass man für das Kind immer eine bequeme Position finden kann. Der Bezug ist leider nur per Hand waschbar, was nicht ganz optimal ist, gerade wenn man ein Spuckbaby hat.

zum Artikel*

Hauck Babywippe Bungee Deluxe

Die Hauck Babywippe Bungee Deluxe * ist eine sehr einfache und die günstigste Wippe in unserem Babywippen Test. Die Rückenlehne lässt sich mit einer Hand zweifach verstellen und kann auch schon ab Geburt eingesetzt werden. Einen zusätzlichen Einsatz für ein Neugeborenes gibt es allerdings nicht.
Die Wippfunktion kann ebenfalls ausgestellt werden: Stellt man die Standfüße um, wird die Schwingbewegung außer Kraft gesetzt.
Am Spielebogen sind Spielsachen (ja nach Farbe unterschiedlich) angebracht, die für Unterhaltung des Babys sorgen und gleichzeitig seine Motorik fördern.
Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und per Hand abwaschbar. Für die Sicherheit des Kindes sorgt ein 3-Punkte-Gurt.
Der Fuß der Hauck Bungee Deluxe kann ganz einfach abmontiert werden, sodass sich die Babywippe auch für einen Urlaub eignet und überall leicht zu verstauen ist. Außerdem kann man sich dank der beiden Tragegriffen schnell und bequem an einen anderen Standort tragen.
Die Babywippe ist für ein Maximalgewicht von 9kg konzipiert.

Unser Fazit:
Bei der Hauck Bungee Deluxe handelt es sich um eine sehr einfache und günstige Babywippe und auch die Ansprüche sollten dabei nicht allzu hoch liegen. Es gibt keinen zusätzlichen Sitzverkleinerer, was ich für Neugeborene sehr wichtig finde. Dennoch wird die Wippe ab Geburt empfohlen, was ich nicht optimal finde, da die Anforderungen einer Wippe für Neugeborene sich doch unterscheiden von älteren Babies.
Von vielen Eltern wird die Wippfunktion der Hauck Deluxe bemängelt. Diese soll nicht so leicht in Bewegung zu bringen sein wie gewünscht. Auch wird die Wippe von einigen Eltern als „klapperig“ beschrieben.

zum Artikel*

Elektrische Babywippe mit Vibration

Manche Kinder schlafen besonders gut beim Autofahren ein und lieben die Vibration des Motors. Möchte man sein Baby auch zuhause auf eine ähnliche Art und Weise beruhigen können, kann man auf eine elektrische Babywippe mit Vibration zurückgreifen.

Babywippe JUNGLE Baby Schaukelwippe mit VIBRATION (+ Spielbogen) (Grau)*
Fisher-Price CJJ79 Comfort Curve Wippe Babyschaukel und Sitz mit, ab nehmbarem Spielbügel inkl. Tierspielzeug, ab 0 Monaten, max. 9 kg*
Altersempfehlung
ab Geburt
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
9kg
Anz. der Steigungen
3
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
100% Polyester
Bezug waschbar
Babywippe JUNGLE Baby Schaukelwippe mit VIBRATION (+ Spielbogen) (Grau)*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
3
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Fisher-Price CJJ79 Comfort Curve Wippe Babyschaukel und Sitz mit, ab nehmbarem Spielbügel inkl. Tierspielzeug, ab 0 Monaten, max. 9 kg*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar

Babywippe Jungle mit Vibration

Die Babywippe Jungle * hat eine extra große Liegefläche, die dem Baby dadurch einen besonders hohen Komfort bietet. Sie ist mit einer Vibrationsfunktion (3 Stufen) ausgestattet – von sanft über mittel bis stark. So kann man die Vibration an die Vorlieben des Kindes anpassen. Vibrationen wirken sich oft beruhigend auf Babys aus und lassen sie schneller entspannen.
Die Rückenlehne ist dreifach verstellbar, bis hin zur Liegeposition. Die Babywippe Jungle kann ab Geburt eingesetzt werden. Für Sicherheit sorgen ein 3-Punkte-Gurt und rutschfeste Füße.
Der Spielbogen ist mit 3 Tierchen (unterscheiden sich je nach Design) ausgestattet, die man auch abnehmen kann. So kann man immer wieder Abwechslung reinbringen und auch andere Spielsachen dran hängen.
An der Babywippe sind Trageschlaufen angebracht, wodurch man sie schnell von A nach B tragen kann.
Der Bezug ist aus 100% Polyester und ist bei 40 Grad waschmaschinenfest.

Unser Fazit:
Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, wenn man eine günstige Babywippe mit Vibration sucht. Auf manche unruhige Babies kann eine Vibration einen positiven Effekt haben und sie tatsächlich beruhigen. Natürlich nicht bei allen, daher heisst auch hier das Zauberwort: Ausprobieren.

zum Artikel*

Fisher-Price Babywippe Comfort Curve

Die moderne Babywippe von Fisherprice * beruhigt die Babies mit ganz sanften Schwingungen. Gesichert wird das Baby mit einem 3-Punkte-Gurt und rutschfesten Füßen. Der Spielbogen ist abnehmbar und mit 2 Spieltierchen ausgestattet, die zum Greifen ermuntern und so die Motorik fördern. Der Bezug aus Polyester ist waschmaschinenfest und dadurch besonders pflegeleicht.
Die Babywippe ist bis zu einem Höchstgewicht von 9kg ausgelegt.

Unser Fazit:
Die Schwingungen derComfort Curve werden von einigen Eltern eher als eine Vibration beschrieben und sollen sehr sanft und leise sein. Der Spielbogen soll für die Babies nicht gut erreichbar sein, was nicht optimal ist, da sie in diesem Alter die Umwelt besonders gerne über das Anfassen erkunden. Außerdem wird von Eltern bemängelt, dass die Sitzlage in dieser Babywippe zu steil für kleine Babies ist und somit weniger für Neugeborene geeignet ist. Hierbei ist besonders wichtig, den Säugling aus der Wippe zu nehmen, sobald er eingeschlafen ist und ihn in ein Bettchen zu legen, um keine Haltungsschäden zu riskieren.

zum Artikel*

Automatische Babywippe

Neben manuellen Babywippen und Babywippen mit Vibration, gibt es auch Modelle, die das Baby automatisch wippen. Hierbei muss man also die Wippe selbst nicht anstupsen und auch das Baby kann die Wippe nicht in Bewegung bringen. Unter einer automatischen Babywippe versteht man oft eine Babyschaukel. In unserem Babywippen Test geht es um Babywippen, also Wipp- statt Schaukelbewegungen, daher stellen wir euch hier auch nur eine elektrische Babywippe vor, da es auf dem Markt nicht viele dieser Art gibt.

Ingenuity, automatische Babywippe, Orson*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Musikfunktion
Ingenuity, automatische Babywippe, Orson*
Altersempfehlung
ab Geburt
Max. Belastung
9kg
Anz. der Steigungen
1
Zusammenklappbar
Bezug
100% Polyester
Bezug waschbar
Musikfunktion

Ingenuity, automatische Babywippe

Die Ingenuity Babywippe * ist eine automatische Babywippe, die bis zu 30min kontinuierliches Wippen möglich macht, ohne dass sie manuell in Bewegung gebracht werden muss. Man wählt aus 2 Geschwindigkeitsstufen (sanft oder etwas intensiver) und macht die Babywippe an – fertig! Für Neugeborene und kleine Babies gibt es eine abnehmbare Kopfstütze und ein Kopfkissen für besonderen Komfort.
Gegen Langeweile sorgen 8 verschiedene Melodien und 3 beruhigende Naturgeräusche, die man beim Wippen abspielen lassen kann.
Der Spielbogen mit zwei Plüschspielzeugen ist schwenkbar und kann abmonitert werden.
Die patentierte Hybridrive-Technologie ermöglicht eine besonders lange Haltbarkeit der Batterien.
Die rutschsicheren Füße und der Drei-Punkte-Gurt bieten deinem Liebling jederzeit eine hohe Sicherheit.
Das Sitzpolster ist in der Waschmaschine bei 30 Grad waschbar.
Die Babywippe kann bis zu einem Gewicht von 9kg belastet werden.

Unser Fazit:
Eine automatische Babywippe ist natürlich eine sehr praktische Angelegenheit für die Eltern. Sie brauchen die Babywippe nicht anstupsen, sondern schalten nur die Babywippe an und den Rest erledigt sich von allein. Auch ist das eine Babywippe mit Musik, was für den extra Unterhaltungsfaktor sorgt. Das Sitzpolster ist bei 30 Grad in der Maschine waschbar, was die Reinigung erleichtert. Mit einer automatischen Babywippe nimmt man dem Baby allerdings die Möglichkeit, selbst die Intensität des Wippens zu bestimmen. Inwiefern das für das eigene Baby relevant und wichtig ist, müssen die Eltern natürlich selbst einschätzen.

zum Artikel*

Ist eine Babywippe schädlich?

Auf die richtige Handhabung kommt es an und dann ist auch eine Babywippe nicht schädlich für dein Baby! Bis zu 30min täglich kann eine Babywippe bedenkenlos im Einsatz sein. Bei Neugeborenen sollte es am besten noch weniger sein, da sie noch eine besonders schwache Rückenmuskulatur haben.
Es ist absolut bedenkenlos, das Baby für eine kurze Pause wie etwa zum Duschen, einen Kaffee trinken, die Einkaufstüte auszuräumen etc., in einer Babywippe abzulegen. Dabei haben die Zwerge ihren Spaß und haben den großen Vorteil, nicht im Bettchen zu liegen, sondern alles gut im Blick zu haben.

Jede Mama macht sich Gedanken um die Gesundheit ihres Lieblings, was absolut richtig ist. Im Internet stößt man schnell auf negative Meinungen und ist verunsichert.
Ein Baby sollte nicht dauerhaft in der Babywippe „geparkt“ werden, da es bei zu häufigem und zu langem Gebrauch zu Haltungsschäden kommen kann. Auch schränkt es die natürliche Bewegungsfreiheit der Babies ein, die sie jedoch unbedingt brauchen, um sich zu drehen, die Füßchen anzufassen, zu krabbeln etc. Dies alles ist enorm wichtig für eine gesunde Entwicklung. Eine Babywippe ist kein Ersatz für Ausgiebiges Spielen mit dem Baby, z.B. auf einer Krabbeldecke, wo es sich frei bewegen kann. Zusammengefasst: Eine Babywippe ist schädlich, wenn sie zu lange in Gebrauch ist.

Sollte man dennoch Bedenken haben, kann man natürlich vorsorglich mit der Hebamme und/oder dem Kinderarzt über eine Babywippe sprechen.

elektrische Babywippe

Babywippe gebraucht kaufen

Eine Babywippe kannst du auch gebraucht kaufen, wobei hier besondere Vorsicht geboten ist, damit man natürlich keine Verletzungen riskiert. So sollte man die Babywippe vor dem Kauf genau begutachten, um sicherzugehen, dass sie nirgends kaputt ist, einen sicheren Halt hat und einfach keine Gefahr besteht, dass sich das Baby in welcher Weise auch immer durch ein defektes Gerät verletzen könnte.
Nach gebrauchten Babywippen kann man z.B. auf Ebay Kleinanzeigen oder Quoka schauen oder einfach Flohmärkte in der Umgebung besuchen.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Unser Babywippen Test – manuell, mit Vibration, automatisch! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps! https://wanderlustbaby.de/reiseruecktritts-und-abbruchversicherung-infos-tipps/ Wed, 31 Oct 2018 15:45:02 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4781 In einigen Monaten planen wir unsere nächste große Reise! Zeit, sich mit reiserelevanten Themen zu beschäftigen - z.B. mit den Reiseversicherungen! Heute erzählen wir euch, warum wir eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung so wichtig finden.

Der Beitrag Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Reiseversicherung

Anzeige

Der gemeinsame Familienurlaub – auf kaum eine andere Zeit des Jahres fiebern alle so sehr hin! Ganz egal, ob Sommer- oder Winterurlaub, die ganze Familie freut sich auf die unbeschwerte Auszeit. Natürlich beginnen auch die Planungen bei den meisten schon lange im Voraus, schließlich muss alles gut abgestimmt werden: Reiseziel, Ferienzeit, Urlaubsantrag, Unterkünfte und je nach Reiseziel auch die Flüge. Hat man endlich alles gebucht, ist man gerade als Familie schnell ein kleines Vermögen los. Und dann kann plötzlich alles anders kommen – ein Unfall, eine Krankheit, ein Arbeitsplatzwechsel uvm. Und nun? Wenn schon der sehnlichst erwartete Urlaub aus unerwarteten Gründen ins Wasser fällt, sollte man nicht auch noch die Kosten dafür tragen müssen. In solchen Fällen ist eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung Gold wert und spart eine Menge Geld und Nerven.

Reiserücktritt – wenn man die Reise nicht antreten kann.

Es gibt etliche Gründe, weswegen eine geplante und bereits gebuchte Reise nicht stattfinden kann. Sei es ein Unfall, eine plötzliche Erkrankung, der Tod eines Familienangehörigen oder auch ein ganz anderer Grund wie der Verlust des Arbeitsplatzes aus betrieblichen Gründen – im Leben kommt es leider oft zu unverhofften Situationen. Gerade, wenn Kinder mitreisen, sollte man gut abgesichert sein. Wie schnell hat ein Kind Fieber, fängt sich einen Virus ein oder fügt sich eine Verletzung hinzu, die dem geplanten Badeurlaub ein Strich durch die Rechnung macht? Und das kann natürlich kurz vor knapp passieren. Die Stornogebühren steigen, je kurzfristiger man die Reise absagen muss. Um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, greift man am besten zu einer entsprechenden Reiserücktrittversicherung.
Vielleicht reicht es aber auch aus, die Reise umzubuchen und auf einen anderen Zeitraum zu verlegen? Auch dabei greift die Reiserücktrittsversicherung üblicherweise.

Folgende Ereignisse sollten bei einer Reiserücktrittsversicherung abgedeckt sein:

  • Unerwartete schwere Erkrankung oder schwere Unfallverletzung
  • Schwangerschaft
  • Tod (auch von Mitreisenden oder nahen Angehörigen)
  • Impfunverträglichkeit
  • Bruch von Prothesen
  • Schaden am Eigentum z.B. durch Feuer oder Straftat eines Dritten
  • Unerwarteter Arbeitsplatzverlust
  • Arbeitsplatzwechsel
  • Zeugenvorladung vor Gericht

Tipp für Familien mit Schülern und Studenten:
In der Reiserücktritts- und Abbruchversicherung von CosmosDirekt sind darüber hinaus folgende Ereignisse versichert:
– Wiederholung einer Prüfung an einer Schule/Universität
– Bei Schülerreisen: Schulwechsels oder Nichtversetzung in die nächst höhere Klasse

Alle versicherten Ereignisse sollten vor dem Abschluss der Versicherung genau geprüft und zur Kenntnis genommen werden, um keine böse Überraschung zu erleben. Die Leistungen variieren je nach Anbieter.

Eine sehr sinnvolle Ergänzung zur Reiserücktrittsversicherung ist die Reiseabbruchversicherung. Beide Versicherungen gibt es schon in Kombination, sodass nur ein Versicherungsabschluss benötigt wird.

Reiseabbruch – wenn die Reise früher abgebrochen werden muss.

Nicht nur vor der Reise, auch während des Urlaubs kann ein unvorhersehbares Ereignis eintreten, das eine frühzeitige Abreise notwendig und sinnvoll macht. Auch hier kann ich nur unterstreichen, dass sich das Risiko für einen solchen Fall erhöht, wenn Kinder mitreisen. Hat ein Kind sich im Urlaub einen ungewöhnlichen Virus eingefangen, möchte man unter Umständen direkt nach Hause, zum Kinderarzt seines Vertrauens, und sich nicht länger im fremden Umfeld aufhalten. Aber auch Ereignisse wie Arbeitsplatzverlust oder der Tod eines nahen Angehörigen sind natürlich triftige Gründe, vorzeitig die Heimreise anzutreten. Dabei greift die Reiseabbruchversicherung und erstattet – je nach Vertrag – den Restwert des Urlaubs sowie ggf. die anfallenden Mehrkosten für die frühere Rückreise.

Folgende Ereignisse sollten bei einer Reiseabbruchversicherung abgedeckt sein:

  • Unerwartete schwere Erkrankung oder schwere Unfallverletzung
  • Schwangerschaft
  • Tod (auch von Mitreisenden oder nahen Angehörigen)
  • Bruch von Prothesen
  • Schaden am Eigentum z.B. durch Feuer oder Straftat eines Dritten
  • Unerwarteter Arbeitsplatzverlust
  • Arbeitsplatzwechsel

Alle versicherten Ereignisse sollten vor dem Abschluss der Versicherung genau geprüft und zur Kenntnis genommen werden, um keine böse Überraschung zu erleben. Die Leistungen variieren je nach Anbieter.

Tipp: CosmosDirekt übernimmt auch die Kosten für einen verlängerten Aufenthalt bei Reiseunfähigkeit!

Worauf beim Abschluss einer Reiserücktritts- und Abbruchversicherung achten?

Leistungen der Anbieter genau prüfen und vergleichen! Fehlt ein Punkt, der jedoch wichtig erscheint, sollte man mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen und diesen klären. Auch unklare Definitionen sollte man unbedingt hinterfragen. Das „Versicherungsdeutsch“ kann so seine Tücken haben!

Den richtigen Tarif wählen: Bei CosmosDirekt kann man zwischen einem Familientarif oder Singletarif wählen, was Preisvorteile mit sich bringt!

24/7 Soforthilfe am Telefon: Gerade im Notfall, möchte man sofort einen Ansprechpartner erreichen. Die Versicherungsexperten von CosmosDirekt stehen für Fragen rund um die Uhr zur Verfügung und helfen unverzüglich – auch an Sonn- und Feiertagen!

Versicherungen nicht im Zuge einer Reisebuchung abschließen! Im Buchungsverlauf einer Reise über ein Portal im Internet taucht mit Sicherheit irgendwann die Möglichkeit auf, zusätzlich zur Reise vermeintlich sinnvolle Versicherungen abzuschließen. Davon sollte man lieber Abstand nehmen, denn Verbraucherschützer haben festgestellt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis solcher Angebote für gewöhnlich nicht gut ist. Der Teufel sitzt im Detail und in dem Fall oft im Kleingedruckten, was man im Moment der Buchung möglicherweise nicht (genau genug) durchliest. Es ist viel sinnvoller, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, und die Versicherer separat zu vergleichen. Welche Leistungen wichtig sind, ist sehr individuell und sollte genau geprüft und passend zur eigenen Situation gewählt werden.

Familie am Strand

Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Unser Fazit

Bei unseren Reisen achten wir auf guten Versicherungsschutz. Dies betrifft drei Versicherungen, die wir für uns absolute „Must-Haves“ sind: Auslandskrankenversicherung, Haftpflichtversicherung und unbedingt eine Reiserücktritt- und Abbruchversicherung. Über die letztere haben wir uns deutlich weniger Gedanken gemacht, als wir noch zu zweit unterwegs waren. Mittlerweile reisen wir als Familie mit zwei Kindern und haben somit ein deutlich höheres Stornierungsrisiko. So würde ich selbst u.U. auch angeschlagen noch in den Flieger steigen – meinen Kindern würde ich das nicht zumuten. Auch würde ich mich selbst bei Krankheit oder einer Verletzung im Ausland behandeln lassen, aber je nach dem welche medizinische Versorgung notwendig ist, würde ich mit meinem Kind eventuell viel eher nach Hause fliegen wollen. So ist das als Mama, oder? 🙂 Die Rücktritts- und Abbruchversicherung ist für uns nicht mehr wegzudenken. Die haben wir als eine Jahrespolice abgeschlossen. Es kann einfach leider immer etwas passieren, ob kurz vor Reisebeginn oder während des Aufenthalts, was dazu führt, dass eine Reise nicht stattfinden kann oder abgebrochen werden muss. Dies würde uns ein tiefes Loch ins Budget reissen, wären wir nicht gegen Ausfälle versichert!

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps!

In einigen Monaten planen wir unsere nächste große Reise! Zeit, sich mit reiserelevanten Themen zu beschäftigen – z.B. mit den Reiseversicherungen! Heute erzählen wir euch, warum wir eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung so wichtig finden.

Der Beitrag Reiserücktritts- und Abbruchversicherung: Infos & Tipps! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Fieberthermometer fürs Baby im Test: Das beste Thermometer für Säuglinge https://wanderlustbaby.de/fieberthermometer-baby-test/ Sat, 27 Oct 2018 19:00:33 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4762 Ein Fieberthermometer fürs Baby darf in keiner Apotheke fehlen! Alle Infos, worauf Du beim Kauf achten musst und unsere beliebtesten Modelle findest du in unserem Test!

Der Beitrag Fieberthermometer fürs Baby im Test: Das beste Thermometer für Säuglinge erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Fieberthermometer Baby Vergleich

Babies und Kleinkinder neigen dazu, schneller Fieber zu bekommen als Erwachsene. Ob die ersten Zähne oder ein einfacher Infekt – ein Kind reagiert oft direkt mit erhöhter Temperatur oder Fieber. Es ist dabei besonders wichtig, die Körpertemperatur zuverlässig zu verstimmen und zu überwachen. Ein gutes, präzises Baby Fieberthermometer darf ich keiner Hausapotheke fehlen. Doch welches Modell eignet sich am besten für Säuglinge und Kleinkinder? Wir machen den Baby Fieberthermometer Test mit unseren Favoriten und stellen sie euch vor!

Hinweis: In unserem Test stellen wir euch drei Fieberthermometer vor. Dabei gibt es so viele weitere Modelle auf dem Markt! Warum also nur 3? Ganz einfach: Bei sehr vielen günstigen digitalen Infrarot Thermometern handelt es sich um Produkte, die aus günstig produzierten Komponenten bestehen. Darunter leidet in erster Linie die Messgenauigkeit (bis zu 2 Grad Messunterschied zur rektalen Messung), was unter Umständen lebensgefährlich sein kann. „Aber auch die kostengünstigen digitalen Fieberthermometer sind gut bewertet? Spricht es denn nicht für sie?“ – Leider gibt es viele „Fake-Bewertungen“, die zu einem vermeintlich hohen Vertrauen zum Produkt führen. Dabei sind es keine echten Erfahrungsberichte. Wir haben uns intensiv mit vielen Modellen auseinander gesetzt, möchten diese aber nicht weiterempfehlen, um die Gesundheit eures Kindes im Zweifelsfall nicht zu gefährden.

Achtung! Selbstständiges Fiebermessen beim Baby sollte niemals einen Arztbesuch ersetzen. Wir empfehlen mit anhaltendem und/oder hohem Fieber bzw. bei deutlichem Unwohlsein, stets mit dem Kinderarzt Rücksprache zu halten, um keine Komplikationen zu riskieren und der Ursache auf den Grund zu gehen.

Fieberthermometer fürs Baby: Tabelle

Fieberthermometer, Adoric Digital Fieberthermometer am besten zu lesen & Monitor Fieber Temperatur in 10 Sekunden von Rektal-, Oral- & Achselthermometer für Baby, Kinder, Erwachsene und Tiers*
Unsere Empfehlung
Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520*
Braun ThermoScan 5 Infrarot Ohrthermometer IRT6020*
Thermometerart
Kontaktthermometer
Infarot Ohrthermometer
Infarot Ohrthermometer
Empfohlene Messart
Rektal
Ohr
Ohr
Dauer bis Ergebnis
10s
weniger als 3s
weniger als 3s
Bewertung der Temperatur
Speichert letzten Wert
Beleuchtetes Display
Fieberthermometer, Adoric Digital Fieberthermometer am besten zu lesen & Monitor Fieber Temperatur in 10 Sekunden von Rektal-, Oral- & Achselthermometer für Baby, Kinder, Erwachsene und Tiers*
Thermometerart
Kontaktthermometer
Empfohlene Messart
Rektal
Dauer bis Ergebnis
10s
Bewertung der Temperatur
Speichert letzten Wert
Beleuchtetes Display
Unsere Empfehlung
Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520*
Thermometerart
Infarot Ohrthermometer
Empfohlene Messart
Ohr
Dauer bis Ergebnis
weniger als 3s
Bewertung der Temperatur
Speichert letzten Wert
Beleuchtetes Display
Braun ThermoScan 5 Infrarot Ohrthermometer IRT6020*
Thermometerart
Infarot Ohrthermometer
Empfohlene Messart
Ohr
Dauer bis Ergebnis
weniger als 3s
Bewertung der Temperatur
Speichert letzten Wert
Beleuchtetes Display

Welche Art Fieberthermometer fürs Baby gibt es?

Bei Fieberthermometern steht man erst einmal vor einiger riesigen Auswahl – aber welches eignet sich besonders als Baby Thermometer? Es gibt unterschiedliche Messmethoden, die zwar alle ihre Vor- und Nachteile haben, aber nicht alle gut fürs Baby geeignet sind. Gerade bei Säuglingen kommt es öfter als bei Erwachsenen vor, dass sie erhöhte Temperatur und/oder Fieber entwickeln. Der Wert sollte gewissenhaft und höchstgenau bestimmt werden. Man unterscheidet bei den Arten von Fieberthermometern zwischen einem Kontaktthermometer und Infrarot Thermometer.
Die verschiedenen Messmethoden stelle ich euch nachfolgend genauer vor.

Digitale Kontaktthermometer

Kontaktthermometer haben eine Spitze aus Metall, die mit bestimmten Körperstellen in Kontaktgebracht wird und dadurch die Körpertemperatur bestimmt. Der große Vorteil von solchen Baby Fieberthermometern ist ihre hohe Messgenauigkeit. Außerdem sind sie preislich sehr erschwinglich und kosten schon unter 10€. Der Nachteil ist, dass gerade Kinder sich oft gegen die rektale und orale Messung wehren. Auch benötigt ein solches Kontaktthermometer je nach Modell deutlich länger (bis zu einer Minute), bis ein zuverlässiges Messergebnis angezeigt wird. Für mobile Babys und Kleinkinder ist es schwer, in dieser Zeit durchgehend stillzuhalten, was umso mehr zu ihrer Abneigung gegen diese Messform beiträgt.
Wichtig: Gerade bei Kontaktthermometern muss man genau auf Hygiene achten und das Thermometer nach jeder Anwendung gut reinigen.

Messung im Po (rektal)

Die rektale Messung gilt als die zuverlässigste und genaueste Methode, da dieser Wert der Körperkerntemperatur (= Temperatur der lebenswichtigen inneren Organe) am nächsten kommt. Dabei wird das Fieberthermometer in den After eingeführt. Diese Methode wird von Babys und Kindern in den meisten Fällen allerdings nicht gut angenommen und als unangenehm empfunden. Bei Neugeborenen ist ein solches Baby Thermometer eine gute Wahl, da die Kinder noch nicht so beweglich sind. Aber je agiler ein Baby wird, desto schwieriger wird oft die Anwendung, da es sich natürlich viel bewegt. Die Verletzungsgefahr steigt ebenfalls, wenn das Kind besonders stark zappelt und nicht still halten möchte.

Messung im Mund (oral)

Um eine zuverlässige orale Messung durchführen zu können, muss das Thermometer lange genug im Mund rechts oder links hinten in den Wärmetaschen unter der Zunge liegen. Der Mund sollte dabei immer geschlossen bleiben, da sonst das Ergebnis verfälscht wird. Ist der Messfühler zu weit vorne, kann die Temperatur auch fälschlicherweise zu niedrig angezeigt werden. Für Babies und Kleinkinder ist diese Methode nicht geeignet, da auch die Verletzungsgefahr zu hoch ist und es schnell zu ungenauen Messergebnissen kommen kann.

Messung unter der Achsel (axillar)

Auch unter der Achsel kann die Körperthemperatur gemessen werden, allerdings ist es hier bei besonders wichtig, dass das Thermometer nicht verrutscht. Das Kind sollte bis zu mehreren Minuten still liegen können, was schon oft schwierig ist. Eine Messung unter der Achsel ist relativ ungenau und gerade für Babies und Kleinkinder damit nicht geeignet.

Infrarot Thermometer

Ohr- und Stirnthermometer basieren auf der Infrarotstrahlung und sind beliebte Baby Thermometer. Der große Vorteil sind die schnellen Messergebnisse. Gerade für Kinder ist das ein wichtiger Punkt, damit die Körpertemperatur schnell gemessen werden kann, ohne dass es als unangenehm empfunden wird. Während Ohrthermometer schon sehr genaue Messergebnisse liefern können, wird von Stirnthermometer als Fieberthermometer für Babies abgeraten, da die Messergebnisse doch nicht genau genug sind.

Ohrthermometer / Messung im Ohr

Orthermometer liefern mittlerweile in nur wenigen Sekunden sehr genaue Messergebnisse, sind einfach in der Handhabung und dadurch besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Die Körpertemperatur wird direkt am Trommelfell und am umliegenden Gewebe gemessen und kann ziemlich genau bestimmt werden. Das Trommelfell wird nämlich über die gleichen Blutgefäße versorgt wie das Temperaturkontrollzentrum im Gehirn. Das Ohr spiegelt also die kleinste Veränderung der Temperatur zuverlässig wieder. Zur Sicherheit sollte immer in beiden Ohren gemessen werden.
In der Regel wird diese Methode bei Babies ab 3-6 Monaten empfohlen, da die Gehörgänge noch sehr eng sind. In unserem Test stellen wir euch unter anderem den Braun ThermoScan 7* vor, den wir selbst zuhause nutzen. Dieses Baby Thermometer kann man bereits für Säuglinge ab Geburt nutzen.

Tipp: Möchte man sichergehen, dass die Messergebnisse genau sind, kann man anfangs die Temperatur parallel mit einem Kontaktthermometer im Po messen. Bei einer konstanten nur geringen Temperaturdifferenz, kann man in Zukunft ganz beruhigt auf das Ohrthermometer zurückgreifen.

Stirnthermometer / Messung an der Stirn

Bei einem Stirnthermometer* misst der Infrarotsensor die Temperatur der Stirn und berücksichtigt dabei die Umgebungstemperatur. Je nach Modell wird das Thermometer sanft an die Stirn gehalten oder über die Stirn gerollt. Bei kontaktlosen Modellen wird das Thermometer im Abstand von wenigen Zentimetern über die Stirn gehalten. Diese Methode ist zwar hygienisch, einfach in der Anwendung, besonders bei schlafenden Kindern, jedoch für Babies und Kleinkinder zu ungenau.

Adoric Digital Fieberthermometer

Das digitale Fieberthermometer Adoric Digital* hat alles, was zum Fieber messen. Damit kann man die Körpertemperatur sowohl rektal als auch oral und unter der Achsel messen. Für Babies und Kleinkinder eignet sich nach unserer Empfehlung nur die Messung im Po. Es hat eine biegsame Spitze für ein leichteres und schmerzfreies Einführen.
Das Adoric Baby Kontaktthermometer benötigt 10 Sekunden für einen sehr genauen Messwert. Sobald die Messung abgeschlossen ist, ertönt ein Piepton und man kann das Ergebnis ablesen.
Die Speicherfunktion speichert den zuletzt gemessenen Wert an.
Sollte man vergessen, es nach der Anwendung auszuschalten, so schaltet es sich automatisch nach 10 min ab.

Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer

Das Braun ThermoScan Ohrthermometer ist das von Ärzten am häufigsten verwendete und empfohlene Fieberthermometer. Die Messung erfolgt ausschließlich im Ohr und das Thermometer kann auch bei Neugeborenen genutzt werden, da die Sonde für eine präzise Messung nicht vollständig in den Gehörgang eingeführt werden muss. Das Braun ThermoScan 7 Ohrthermometer* misst die Infrarotwärme, die vom Trommelfell und dem umliegenden Gewebe abgegeben wird. Die Messung geschieht innerhalb weniger Sekunden, was die Anwendung bei Babies und Kindern erheblich erleichtert.

Das Thermometer enthält eine patentierte altersabhängige Temperaturanzeige, die für die Eltern eine richtige Interpretation des Messwertes möglich macht. Denn eine Temperatur, die z.B. bei einem 4jährigen normal ist, kann für ein Neugeborenes schon Fieber bedeuten. Man stellt also vor dem Messen das Alter des Kindes ein (0-3 Monate, 3-36 Monate, 36+ Monate) und bekommt durch ein grünes / gelbes oder rotes (Fieber) Licht signalisiert, wie die Temperatur zu bewerten ist.
Ein integriertes Nachtlicht ermöglich ein bequemes Kontrollieren der Temperatur in dunklen Räumen und nachts.
ExacTemp Technologie bestätigt in Sekunden die sichere Positionierung im Ohr für ein höchst genaues Messergebnis. Die Speicherfunktion hält den zuletzt gemessenen Wert fest.
Die Messspitze ist vorgewärmt und garantiert besonders genaue Messergebnisse.

Im Lieferumfang sind eine Aufbewahrungsbox, 2 AA Duracell Batterien und 21 Einweg-Schutzkappen enthalten, die ein hygienisches Messen im Ohr ermöglichen.

Das Braun Thermoscan 7* ist unser klarer Favorit und seit Jahren in unserer Hausapotheke enthalten. Absolute Kaufempfehlung!

Braun ThermoScan 5 Infrarot Ohrthermometer

Die Braun ThermoScan ist die beliebteste Marke unter den Ärzten! Auch das Braun ThermoScan 5 Ohrthermometer* misst die Infrarotwärme, die vom Trommelfell und dem umliegenden Gewebe abgegeben wird.
Professionelle Genauigkeit wird durch die vorgewärmte Messspitze garantiert. Ausserdem ist das Messen dadurch gerade für Babies und Kinder angenehmer.
Das Fieberthermometer kann ab Geburt verwendet werden, da die Sonde des Thermometers nicht tief in den Gehörgang eingeführt werden muss.
Die ExacTemp Technologie bestätigt die korrekte Positionierung im Ohr für höchstgenaue Ergebnisse. Die Speicherfunktion hält den zuletzt gemessenen Wert fest.
Messergebnisse innerhalb weniger Sekunden, daher besonders kinderfreundlich.
Im Lieferumfang sind 2 AA Duracell Batterien und 21 Einweg-Schutzkappen enthalten, die ein hygienisches Messen im Ohr ermöglichen.

Ist ein Schnullerthermometer zu empfehlen?

Ein Schnullerthermometer* mag sich für Babies und Kleinkinder zunächst praktisch anhören, ist aber mit vielen Nachteilen verbunden. Das Baby Fieberthermomether sieht aus wie ein Schnuller, ist aber deutlich schwerer. Allein dieses Tatsache irritiert viele Kinder, sodass sie das Thermometer gar nicht erst annehmen. Man muss bedenken, dass nicht jedes Kind jeden Schnuller und jede Form des Saugers auf Anhieb akzeptiert.
Und selbst wenn, so wird bei dem Schnullerthermometer die Temperatur viel zu weit vorne gemessen. Wir erinnern uns: Beim Messen im Mund muss der Messfühler recht weit hinten unter die Zunge, in die rechte oder linke Wärmetasche platziert werden. Dies ist beim Schnullerthermometer nicht der Fall, was die Ergebnisse enorm verfälscht. Also selbst wenn das Kind das Schnullerthermometer perfekt anwendet, den Mund während des Messvorgangs durchgehen geschlossen hält, so sind die Messergebnisse einfach zu ungenau. Daher ist von einem Schnullerthermometer abzuraten.

Fieberthermometer Baby Test

Welches Fieberthermometer fürs Baby eignet sich am besten? Unsere Empfehlung!

Von all den Messmethoden eignen sich folgende zwei für Babies und Kleinkinder: rektale Messung mit einem Kontakthermometer und Messung im Ohr mit einem Infrarot Thermometer. Von allen anderen Messmethoden raten wir aufgrund ihrer Ungenauigkeit ab.

Wir empfehlen, am besten beide Arten von Fieberthermometern fürs Baby zuhause zu haben: Ein Kontaktthermometer und ein Braun Ohrthermometer. Die rektale Messung ist nachweislich die genaueste, wird aber von größeren Babies und Kindern oft nicht gut angenommen. Bei Neugeborenen ist ein Kontakthermometer die beste Wahl.
Ein Baby ist schon nach wenigen Wochen deutlich mobiler und das Messen der Körpertemperatur im Po kann sich schwierig gestalten. Der Anschaffungspreis für ein Kontaktthermometer ist allerdings so gering, dass man dieses auf jeden Fall zuhause haben sollte.

Deutlich angenehmer in der Anwendung, mit sekundenschneller Temperaturbestimmung und dazu sehr genau ist das Braun ThermoScan 7* Ohrthermometer und somit auch unsere absolute Empfehlung für jede Hausapotheke. Wir haben das Ohrthermometer anfangs parallel zum Kontaktthermometer genutzt, um zu sehen, wie groß die Differenz ist. Diese war gering bis gar nicht da. Mittlerweile nutzen wir nur noch das Ohrthermometer zum Fieber messen, sowohl beim Baby als auch beim Kleinkind.

Entscheiden sich Eltern für ein Orthermometer, raten wir unbedingt zu einem hochwertigen Modell. Zwar bekommt man auch deutlich günstigere Geräte, die Messgenauigkeit weicht aber oft erschreckend stark von der echten Körpertemperatur ab. Im Zweifelsfall entsteht dadurch ein gesundheitliches Risiko für das Baby. Es ist dazu eine einmalige Anschaffung, die der ganzen Familie jahrelang ihre Dienste erweist und dadurch den etwas höheren Preis rechtfertigt.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Fieberthermometer fürs Baby im Test: Das beste Thermometer für Säuglinge erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Geschenkideen zur Geburt – Originell, persönlich, von Herzen! https://wanderlustbaby.de/geschenkideen-zur-geburt/ Wed, 24 Oct 2018 17:34:00 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4728 Ein neuer Erdenbürger hat das Licht der Welt erblickt und nun fehlt euch noch eins: das Geschenk! Ein paar schöne Geschenkideen zur Geburt habe ich für euch gesammelt. Von persönlich, dekorativ bis nützlich ist alles dabei!

Der Beitrag Geschenkideen zur Geburt – Originell, persönlich, von Herzen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Geschenkideen zur Geburt

enthält Werbung & Affiliate-Links

Die Geburt eines Babys ist für jede Familie ein ganz besonderes Ereignis, da sind wir uns alle einig! Ein toller Anlass, den Eltern eine Freude zu machen und den neuen Erdenbürger auf dieser Welt willkommen zu heissen. Und da geht es schon los – was schenkt man zur Geburt eines Kindes? Heute zeige ich euch einige meiner persönlichen Favoriten! Eine Windeltorte und DM-Gutschein werdet ihr hier  in der Liste nicht vorfinden – die kennt einfach jeder! Nein, ich möchte euch einige originelle und persönliche Geschenkideen zur Geburt vorstellen, auf die vielleicht nicht jeder kommt. Als zweifache Mama finde ich sie allesamt klasse, also: los geht’s!

Geschenkideen zur Geburt: “Mal was anderes!”

Zu Beginn stelle ich euch einige Geschenkideen zur Geburt vor, die ich besonders schön und ausgefallen finde. Alle diese Produkte habe ich selbst zuhause und habe mich von der Qualität hautnah überzeugen dürfen. Alina-Approved sind sie also alle! 🙂

Ein Geburtsposter des Babys in Lebensgröße

Wie groß und wie schwer? Ja, das sind natürlich zwei der häufigsten Fragen, wenn ein Baby erst einmal das Licht der Welt erblickt hat! Mit einem Geburtsposter von The Birthposter kann man die Erinnerung an sein Neugeborenes für immer festhalten und sogar an die Wand hängen, damit man den Anblick gar nicht mehr missen muss! 🙂 Man wählt aus verschiedenen Illustrationen aus, gibt online die Maße, Geburtsdatum und -stunde, Geburtsort sowie natürlich den Namen des Kindes ein und bestellt das Poster ganz bequem zu sich nach Hause. Das Besondere? Das Baby ist in Lebensgröße abgebildet! Ich habe für beide Kinder je ein Poster bestellt und bin absolut begeistert von dieser wertvollen Erinnerung. Man hat auf einmal wieder direkt vor Augen wie klein sie einmal waren! Und ein toller Vergleich zwischen Geschwistern ist es auch noch. Für mich eine der originellsten Geschenkideen zur Geburt!

Geschenkidee zur Geburt Geburtsposter

Eine personalisierte Babydecke 

Die Vorstellung, dass mein Kind eine Lieblingsdecke hat, die es durch die Kindheit begleitet und später eine tolle Erinnerung bleibt, fand ich schon immer total schön. Bei Meine Babydecke fand ich genau die Decke, die ich mir vorgestellt hatte: ein schönes Design, reine Biobaumwolle, kuschelweich und personalisiert! Der Name und wahlweise auch Geburtsdatum, Gewicht und Größe kann man darauf abbilden lassen. Selbst eine persönliche Widmung ist möglich! Die Decke ist wirklich kuschelig weich, wir nutzen sie täglich! Und da sie bei 40 Grad waschbar ist, darf sie gut und gerne ausgiebig in Gebrauch sein! Geliefert wird die Babydecke perfekt gefaltet in einer Schachtel und kann direkt verschenkt werden!
Natürlich ist auch ein personalisiertes Kissen, Bettwäsche, Handtuch etc. ein wunderschöne Geschenkidee zur Geburt.

Geschenkideen zur Geburt Babydecke

Personalisierter Schmuck mit Gravur

Dabei denke ich ganz besonders an die Mama! Denn wer hat sich Anerkennung nach der Geburt verdient, wenn nicht sie?! Ich finde es fast schon schade, dass es bei Geschenken zur Geburt eigentlich fast immer nur ums Baby geht. Daher mein ganz persönlicher Tipp: Eine personalisierte Halskette oder Armband für die Mama! Ganz besonders liebe ich dabei die Schmuckstücke von Merci Maman – elegant, zeitlos und unglaublich schön! Ob ein kurzer Spruch oder einfach den Namen des Kindes, das Geburtsdatum etc., der Fantasie bei der Gravur sind da keine Grenzen gesetzt. Es ist eine sehr persönliche Geschenkidee, aber ich bin mir sicher, dass jede Mama sich über so eine Aufmerksamkeit ganz besonders freut. Übrigens gibt es bei Merci Maman auch Schmuckstücke für Papas und die Kinder selbst. Einfach mal stöbern – jeder wird dort fündig, da bin ich mir sicher!

Geburtsgeschenke

Eine Wickeltasche, U-Heft-Hülle & Co.

Wenn wir schon bei der Mama sind, habe ich noch einen Tipp: Bei Jubelist findet ihr ganz tolles Babyzubehör für die Mama. Darunter Wickeltaschen – groß und auch klein, Mutterpass- und U-Heft Hüllen, Portemonnaies uvm. Aus eigener Erfahrung kann ich die Wickelclutch Zoe sehr empfehlen. Es ist eine tolle kleine Wickeltasche für unterwegs, die aber auch wunderbar ohne „Baby an Board“ ausgeführt werden kann, denn sie hat Style! So kann Frau sie auch nutzen, wenn sie mit Freundinnen unterwegs ist und die verdiente Mama-Auszeit genießt. Ein tolles „Nice-To-Have“, über das sich eine frisch gebackene Mama ganz sicher freut!
Tipp: Füllt die Tasche einfach noch mit anderen Dingen, um das Geschenk zu erweitern! Ein kleines Kuscheltier, Gutscheine, eine schöne Karte etc. Ganz viele tolle Dinge finden in einer Windel- oder einer Dokumententasche für Mutterpass und U-Heft ihren Platz.

Wickeltasche

Personalisierte Schnullerkette, Beißring, Mobile & Co.

Ganz besonders tolle Geschenkideen zur Geburt findet ihr bei den Mädels von traumnah. Sie machen wunderschöne Schnullerketten, Kinderwagenketten, Mobile, Beißringe, Spielketten und bieten zusätzlich grandiose Geschenkboxen an, die man auch ganz individuell befüllen lassen kann. Oder man sucht sich eine der Boxen aus, die man im Shop findet! Von der Qualität und der Optik so einer Geschenkbox durften wir uns selbst überzeugen und ich kann euch wirklich sagen: es ist ein wahres Schmuckstück! Man bekommt schon ein fertiges, wunderschönes Geschenk geliefert, das man nur noch den glücklichen Eltern überreichen braucht. Die tolle Holzbox ist nicht einfach nur eine Verpackung, sondern dient auch wunderbar als eine ganz besondere Erinnerungsbox. Eine Geschenkidee, die ganz sicher gut ankommt!

Geschenke zur Geburt

Geburtsgeschenke

Personalisiertes Kinderbuch

Ein tolles personalisiertes Geschenk, das für die Kleinen vielleicht nicht direkt nach der Geburt, aber schon ganz bald interessant sein wird! Das Buch heisst “Die Magie Meines Namens” und das Besondere? Die Hauptfigur ist das Kind selbst! Es ist unglaublich schön gestaltet und ist für Kinder bis ca. 8 Jahren gedacht. Bei Demian kommt das Buch sehr gut an und auch Nikas Exemplar wartet schon auf sie! Es gibt auch die Möglichkeit, eine personalisierte Widmung hinzuzufügen – perfekt zum Verschenken!

Geschenkidee zur Geburt

Muttermilchschmuck zum selbst machen

Wie wäre es mit einem persönlichen Geburtsgeschenk der ganz besonderen Art? Ein Set zum Muttermilchschmuck selbst herstellen! Für jede Mama, die ihr Kind stillt, ist diese Zeit eine ganz besondere. Eine Erinnerung an die Stillzeit ist unbezahlbar! Mit dem Starterkit von Milchfee hat man alles da, damit man den Muttermilchschmuck herstellen kann. Im Shop findet man viele weitere tolle Schmuckstücke, aus denen man seinen Muttermilchschmuck ganz einfach selbst zuhause zaubern kann!
Natürlich ist bei dieser Geschenkidee zur Geburt die Voraussetzung, dass die Mama ihr Baby stillt. Nicht alle Mütter wollen & können stillen, daher sollte man dahingehend informiert sein, wie es die Familie für sich handhabt.

Muttermilchschmuck

Geschenkideen zur Geburt: Nicht personalisiert, aber nützlich & schön!

Nicht immer ist es passend, personalisierte oder allgemein besonders persönliche Geschenke zur Geburt zu verschenken. Vielleicht braucht man einfach schnell ein Last-Minute-Geschenk oder man steht der Person nicht besonders nahe. Dafür fallen mir einige Geschenkideen ein, die ich persönlich sowohl nützlich als auch schön finde. Dennoch sind sie nicht ganz 08/15 wie beispielsweise eine Windeltorte.

Aden+Anais Tücher & Babydecken

Ich bin ein großer Fan von Aden+Anais und kann deren Produkte jeder Mama ans Herz legen. Und wenn ich sie weiterempfehlen kann, dann sind sie gleichzeitig auch ein tolles und nützliches Geschenk! Ganz besonders mag die großen Swaddle-Tücher in 120cm x 120cm * und die Musselin-Babydecken *. Nicht nur ist das Design schön und vielfältig, auch die Qualität überzeugt mich immer wieder. Wir nutzen die Tücher täglich bei beiden Kindern, ganz besonders natürlich beim Baby. Ein nützliches und gleichzeitig hübsches Geschenk zur Geburt!

 

Steiff Kuscheltiere

Ein Kuscheltier ist kein besonders originelles Geschenk, aber wenn es um die kuscheligen Freunde von Steiff * geht, liegt man eigentlich nie falsch. Die Qualität ist bombastisch und dabei spreche ich aus jahrelanger Erfahrung: Das Schnuffeltuch unserers Sohnes begleitet ihn seit seiner Geburt und ist nachts immer noch ein wichtiger Schlafbegleiter – und das nach bald 3 Jahren! Etliche Male gewaschen, ist er immer noch bestens in Schuss. Ach und der Knopf im Ohr, das Markenzeichen von Steiff, war für Demian schon immer ein ganz wichtiger Bestandteil: er wird immer ausgiebig “geknetet”, bis die Äuglein zufallen :-). Die Auswahl an Kuscheltieren von Steiff ist groß und man wird in jeder Preisklasse fündig.

Meilensteinkarten

Eine sehr süße und originelle Geschenkidee sind für mich Meilensteinkarten fürs Baby *. Damit hält man ganz besondere Momente und Tage für immer fest! Die ersten Schritte, die ersten Worte, die ersten Zähne – mit den Meilensteinkarten entstehen wunderschöne Erinnerungen, aus denen man z.B. auch ein tolles Babyalbum anfertigen kann. Ich habe bei beiden Kindern tatsächlich versäumt, mir welche zuzulegen und wäre froh gewesen, jemand hätte für mich daran gedacht! Aber manchmal kommt man da einfach zu später drauf. Daher: ein kleiner Tipp für werdende oder frisch gewordene Mamas!

 

Süße Erinnerung: Fuß- und Handabdrücke

Was gibt es süßeres als Babyfüße und Babyhände? Diese will man nun wirklich für immer festhalten, so niedlich ist dieser Anblick!
Und da gibt es mittlerweile ganz verschiedene Möglichkeiten: Abdrücke mit Tinte *, Lehm *, Gips * . Sucht man eher nach einem kleinen Mitbringsel, vielleicht für die Kollegin oder Nachbarin, dann finde ich auch diese Baby Art Magic Box * super.

Geschenkideen zur Geburt: Gutscheine

Natürlich sind Gutscheine ein sehr beliebtes Geschenk zur Geburt und es macht ja auch Sinn: So können sich die Eltern selbst aussuchen, was sie gerade benötigen. Schließlich findet man oft erst nach der Geburt des Kindes heraus, was man wirklich nutzt und was vielleicht noch fehlt. Dennoch kann man auch Gutscheine ein wenig kreativer gestalten! Also mal abgesehen von den gewöhnlichen Gutscheinen, die man an jeder Ecke bekommt, fallen mir noch folgende ein:

Wie wäre es mit einer Sammlung an selbst gemachten Gutscheinen? Wie kann man die jungen Eltern in der ersten zeit besonders entlasten? Da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Mit dem Hund rausgehen, für sie kochen, Einkauf erledigen, einen Kuchen backen, aufs Baby aufpassen etc. Da fällt einem bestimmt eine Menge ein, wenn man die Familie gut kennt! Kreativ, persönlich und mit ganz viel Liebe!

Ganz simpel und dennoch ganz besonders praktisch finde ich Gutscheine für umliegende Lieferservices bzw. Pizzerias & Co.! Ist man gerade Mama & Papa geworden, ist Kochen nicht gerade der wichtigste Programmpunkt des Tages. Das Wochenbett ist dafür da, intensiv mit dem Baby zu kuscheln und nicht am Herd zu stehen! Was eignet sich da besser als einfach leckeres Essen zu sich nach Hause zu bestellen? Darüber freuen sich bestimmt alle Eltern in den ersten Tagen & Wochen nach der Geburt!

Und natürlich Entspannung! Über eine Wellness-Behandlung freut sich bestimmt jede Mama (und eventuell auch Papa?) und etwas, das anfangs wohl ganz sicher zu kurz kommt ist die Entspannung und Zeit für sich. Das bleibt auch noch ein ganzes Weilchen so, aber man kann der Mama durchaus eine Freude machen, indem man ihr eine kleine Auszeit schenkt. Da fallen mir spontan ein: ein Gutschein für eine Massage, eine Gesichtsbehandlung oder für den Friseur. Es tut einfach unglaublich gut, sowohl dem Körper als auch der Seele!

Ich hoffe sehr, für euch war die eine oder andere interessante Geschenkidee dabei, die ihr vielleicht nicht auf dem Schirm hattet!

Alles Liebe,

Alina Unterschrift

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Geschenkideen zur Geburt – Originell, persönlich, von Herzen! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Ein halbes Jahr zu viert! Was hat sich getan? Ein Baby-Update. https://wanderlustbaby.de/ein-halbes-jahr-baby-update/ Sun, 21 Oct 2018 11:20:16 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4700 Schon einige Monate sind seit dem letzten Baby-Update vergangen und es hat sich einiges getan! Wie es uns geht und ob wir die Dreimonatskoliken & Co. überwunden haben, erfahrt ihr jetzt!

Der Beitrag Ein halbes Jahr zu viert! Was hat sich getan? Ein Baby-Update. erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Baby in Trage

enthält Werbung.

Wer hat denn an der Uhr gedreht? Eben haben wir uns doch ausgemalt, wie es mit zwei Kindern wohl sein würde und schwups stehen wir nun da und sind seit 6 Monaten Zweifacheltern! Kneif mich mal einer. Und das sagen doch wirklich alle Mütter, oder? ALLE Mamas behaupten, dass die Zeit schnell rennt. Und dass die Zeit mit zwei Kindern doppelt so schnell von dannen zieht. Und was soll ich sagen? Alle haben sie recht. Und deswegen ist es höchste Zeit für ein neues Baby-Update!

Dreimonatskoliken, Unruhe & Co.

„Es wird besser“. Das waren die Worte ganz vieler Mamas, die uns in den ersten Monaten als Zweifacheltern aufzubauen versuchten. Sie alle haben eine ähnliche harte Zeit hinter sich und wussten genau, wovon ich sprach, wenn ich sagte „Ich weiss nicht mehr, was wir noch machen sollen.“. Wer unsere letzten Baby-Updates kennt, erinnert sich vielleicht noch daran, wie ausgelaugt wir waren. Wer uns auf Instagram folgt, hat sowieso alles hautnah miterlebt. Klingt dramatisch – war es nicht. Aber sehr anstrengend und nervenzehrend. Gar nicht mal so sehr körperlich – Schlafmangel kann man wunderbar wegstecken, wenn man dafür ein glückliches Baby hat. Aber mir ging es vor allem psychisch sehr an die Substanz. Da ist dein Baby, dem es auf dieser Welt einfach nicht zu gefallen scheint und du findest keinen Weg, dies zu ändern. Weil nichts klappen will. Weil nichts den Hebel umlegt.

Aber wisst ihr was? Es wurde besser. Es wurde fast schlagartig besser, als unser Mädchen 3 Monate alt wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren wir auch bei einer Osteopathin in Behandlung, sodass ich schlecht zuordnen kann, was nun der Knackpunkt war. Haben ihr die zwei Behandlungen so gut geholfen? Blockaden hatte sie keine, aber vielleicht tat es ihr trotzdem gut? Oder war es wirklich die Zeit, die geheilt hat? Nun ja, ich habe mir darüber wirklich keine weiteren Gedanken gemacht, denn die Erlösung kam und alles andere war unwichtig.

Hallo Welt, hier bin ich!

In den letzten Monaten durften wir miterleben und regelrecht „aufsaugen“ wie unsere Tochter wacher, neugieriger, fröhlicher und vor allem wesentlich entspannter wurde. Für die meisten Eltern ist es total normal, dass ein Baby irgendwann herumguckt, ganz aufgeregt Gegenstände und die Umgebung entdeckt und lacht. Ich weiss nicht, wie oft wir uns das gegenseitig gesagt haben: „Oh schau mal, wie sie guckt!!! Schau mal, wie sie lacht!!!“. Das war für uns sowas Schönes, Neues!! Ist es heute noch! Wir können uns nicht daran gewöhnen und erfreuen uns immer noch total an diesem Anblick. Die ganze Last ist irgendwie vom Herzen gefallen, weil unser Baby endlich glücklich wirkte.

Sie hat auch gar keine Schwierigkeiten mehr mit Reizen von außen, wie es früher der Fall war. Wir konnten teilweise kaum länger mit ihr raus als auf eine gemütliche Runde mit dem Hund. Auto fahren war auch öfters ein Problem. Jetzt haben wir fast schon eine kleine Weltentdeckerin! Sie ist total gern unterwegs, fährt gern Auto und sieht gern Neues. Wir achten lediglich darauf, dass wir abends rechtzeitig zuhause sind und sie zur gewohnten Zeit zur Ruhe findet. Das ist uns bei beiden Kindern wichtig und hat sich bisher bewährt.

Baby Schnullerkette

Die Zähne kommen!

Ist Nika jetzt also ein rundum zufriedenes Baby? Nein, das nicht. Wer ist schon immer rundum zufrieden? 😉 Aber das ist auch vollkommen in Ordnung und ich wäre ja verrückt, wenn das mein Ziel wäre. Mein Ziel und mein großer Wunsch waren und sind ein glückliches Baby.

Zum Beispiel ist auch eine ganz große “Baustelle” dazugekommen: die Zähne. Die ersten zwei Beisserchen sind bei der Maus schon mit 5 Monaten durchgekommen und es war ein richtiger Kampf! Und auch jetzt zahnt sie weiterhin ganz heftig und zeigt auch lautstark, wie doof es sein muss und wie sie keine Lust drauf hat! Aber diese Phase kann ich so viel besser ertragen und annehmen! Denn ich weiss, was los ist und ich weiss, dass es ok ist und vorbeigehen wird. Es ist nicht mehr diese Ungewissheit, was das Kind gerade so unglücklich macht (im Gegensatz zu früher: sind es Blähungen? Oder Verspannungen? Sind es zu viele Reize? Ist sie hochsensibel?).

Wir hatten aber nie wieder solche Schreiabende, wie es in den ersten 3 Monaten oft der Fall war. Das ist wohl das, was am meisten zu unseren inneren Entspannung beigetragen hat. Alle Eltern, die Abende mit einem hysterisch schreiendem Säugling erlebt haben, wissen genau, wovon ich spreche. Irgendwann fürchtet man sich einfach nur noch davor, dass der Tag bald wieder zu Ende geht.

Ablegen ist noch halb-doof.

Nicht mehr ganz doof. Aber auch noch nicht wirklich prickelnd. Die Maus ist am Liebsten auf dem Arm, das hat sich nicht radikal verändert. Sie liegt aber nun auch eine Weile alleine, z.B. unter dem Spielbogen oder sitzt auch eine Zeit lang in der Babywippe. Am liebsten erkundet sie die Welt aber, während sie getragen wird. Daran haben wir uns auch gut gewöhnt, hallo Armmuskeln! Sie mag den Körperkontakt und den bekommt sie auch immer ohne Widerrede. Somit ist sie ein kleiner „Kapazitätsfresser“ – alles bleibt liegen, was ich früher mit ihrem großen Bruder machen konnte, als er in dem Alter war. Er war da deutlich genügsamer. Diese zweite Babyzeit ist anders und ein Vergleich beider Kinder ist einfach fehl am Platz. Es ist nicht weniger schön! Einfach anders. Ich habe die Anforderungen an mich als Hausfrau volle Kanne heruntergeschraubt und bin für mein Baby da. So ist die Zeit jetzt nun einmal und die gilt es zu genießen, zu nutzen und ja, manchmal auch phasenweise zu „überstehen“. Nicht immer fällt es einem leicht, das Baby den Tag über überwiegend auf dem Arm zu haben. Es schlaucht ordentlich! Aber auch hier kann ich nur sagen, im Gegensatz zu den ersten drei Monaten ist es für uns so viel besser zu bewältigen.

schlafendes Baby

Mittlerweile ist Nika zumindest wieder gerne in der Trage! Das war in der Zeit, in der sie stark von Blähungen geplagt wurde, überhaupt nicht möglich und sie hat sich direkt gegen diese Spreizposition gewehrt. Seit die Koliken der Vergangenheit angehören, lässt sie sich wieder richtig gerne tragen. Auf dem unteren Foto seht ihr unsere Limas Babytrage. Diese kann man ab Geburt nutzen und was ich an ihr ganz besonders toll finde: sie ist super kompakt. Zusammengerollt kann man sie überall leicht verstauen und hat sie immer griffbereit. Für mich kommen nur Tragehilfen aus Tragetuchstoff in Frage. Ein Tragetuch hatten wir in der Anfangszeit genutzt, aber wenn das Baby etwas größer ist, greife ich lieber zu Tragehilfen “zum Umschnallen”. Diese hier kann ich wärmstens empfehlen!

Babytrage Limas

Familienleben zu viert.

Der große Bruder und seine kleine Schwester. Eine Lovestory für sich. Darüber werde ich unbedingt noch einen gesonderten Beitrag schreiben. Es ist einfach zu schön und unfassbar herzig, wie Demian seine Schwester liebt. Kein Hauch von Eifersucht, nur pure Liebe, 1000 Küsse und 1000 Umarmungen. Er kann an ihr gar nicht vorbeigehen ohne sie zu drücken. Es herrscht eine so wundervolle Harmonie zwischen denen Zwei, wie ich sie nie erwartet hätte. Natürlich werden auch andere Zeiten kommen und das ist völlig normal. Aber in Moment genießen wir diese Idylle.

Mein Mann und ich sind sehr glücklich in unserer Rolle als Zweifacheltern. Es hat sich eingespielt, es macht Spaß, wir genießen unser Familienleben in vollen Zügen. Es gibt nichts, was dieses vollkommene Glück so wirklich trüben kann. Denn wie kann man sich von irgendwas dauerhaft runterziehen lassen, wenn man zwei gesunde Kinder hat? Nein, da überschwemmt mich praktisch Dankbarkeit und alles andere wird unwichtig!

Überhaupt wurde mir in den letzten Wochen eins ganz sicher bewusst: Dass ich die ersten Monate mit Nika als so anstrengend und kräftezerrend empfand, lag zum größten Teil an dem seelischen Schmerz. Klingt jetzt wieder so dramatisch, aber so war es. Es war so schlimm, seinem Baby nicht helfen zu können und es Tag ein Tag aus leiden zu sehen. Es ist auf Dauer so unfassbar belastend, wenn man nicht weiss, woran es liegt und wann es wohl aufhört. Warum ist mein Kind unglücklich? Wieso hat es Schmerzen und warum zur Hölle kann ich sie ihm nicht nehmen?? Frust kommt auf.

Denn auch jetzt ist es streckenweise richtig anstrengend. Nur anders. Aber zum einen nicht dauerhaft, sondern mit Pausen. Und zum anderen ist es nun so viel leichter, damit umzugehen. Es sind nun mal die Zähne, die da für Unwohlsein sorgen, und das Mäuschen leidet. Ich kann aber für sie da sein, ich weiss, was ihr hilft, ich bin da. Ich muss nicht mehr von Osteopath zu Osteopath rennen in Hoffnung, dass irgendjemand endlich das „Problem“ findet und behebt! Oder Stunden mit Google verbringen, um aus Tausenden persönlichen Erfahrungen, etwas herauszuziehen, was auch uns Abhilfe verschafft.

Es wird besser.

Das möchte nun auch ich allen Mamas da draussen sagen, die vielleicht in einer ähnlichen Situation sind wie wir es waren. Aus unserer Erfahrung kann ich mich nun tatsächlich diesen vielen Mamas anschließen, die damals uns aufgebaut haben: Es wird besser. Habt ihr schon einmal vom vierten Trimester gehört? Ich glaube, dass Nika länger gebraucht hat, um auf der Welt anzukommen. Und diese „extra“ Zeit muss man den Säuglingen einfach einräumen und dabei selbst so wenig wie möglich gestresst zu sein. Leichter gesagt als getan, das weiss ich sehr wohl. Als persönlichen Tipp: Ich würde zunächst immer bestätigen lassen, dass hinter der Unruhe und den vielen Schreiattacken nichts steckt, was behoben werden kann wie Blockaden oder Verspannungen. So ist der Gang zu einem Osteopathen, der auf Säuglinge spezialisiert ist, in meinen Augen sehr wichtig und aufschlussreich. Natürlich auch zum Kinderarzt. Und ansonsten viel viel Nähe, viel Ruhe, wenig Reize und das Baby ankommen lassen. Und irgendwann gehört diese harte Zeit auch der Vergangenheit an, ganz sicher.

Habt‘s fein, ihr Lieben! Wir schicken ganz viele Grüße.

Alina Unterschrift

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Ein halbes Jahr zu viert! Was hat sich getan? Ein Baby-Update. erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>