Wanderlust Baby https://wanderlustbaby.de Reisen mit Baby & Kind, Familienleben & Co. Thu, 24 May 2018 21:12:24 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.6 https://wanderlustbaby.de/wp-content/uploads/2017/08/cropped-Favicon-32x32.jpg Wanderlust Baby https://wanderlustbaby.de 32 32 Geburtsbericht Teil 1: „Lass ‘ne Pizza machen!“ https://wanderlustbaby.de/geburtsbericht-teil-1-lass-ne-pizza-machen/ https://wanderlustbaby.de/geburtsbericht-teil-1-lass-ne-pizza-machen/#respond Wed, 23 May 2018 17:05:33 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4235 Gefühlt ist es bereits eine Ewigkeit her, dass mich ein gigantischer Babybauch schmückte. Also reisen wir kurz in der Zeit zurück, zum 20. April 2018, - ein Tag, der gar nicht so vielversprechend begann wie er geendet hatte.

Der Beitrag Geburtsbericht Teil 1: „Lass ‘ne Pizza machen!“ erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Es ist an der Zeit, die Babybump-Updates mit einem Geburtsbericht abzuschließen, oder?! Etwas mehr als 1 Monat ist seit dem Tag vergangen, an dem wir Zweifacheltern wurden. Gefühlt ist es bereits eine Ewigkeit her, dass mich ein gigantischer Babybauch schmückte. Also reisen wir kurz in der Zeit zurück, zum 20. April 2018, – ein Tag, der gar nicht so vielversprechend begann wie er geendet hatte.

„Heute eher nicht, aber noch am Wochenende bestimmt!“

Es war Freitag Morgen, 2 Tage nach dem errechneten Geburtstermin und ich hattee meinen regulären Termin bei der Frauenärztin. Ist man erstmal über Termin, darf man ja alle 2 Tage zum CTG antanzen… Diesmal war ich aber zuversichtlicher, was die Aussichten auf ein Baby anging. Nachts haben nämlich schon leichte, aber recht regelmäßige Wehen eingesetzt, die sich meiner Meinung nach sogar im Laufe des Morgens verstärkten. Nacht Demians Geburt meinte ich dieses auf jeden Fall nun gut einschätzen zu können. Wie auch damals machte ich wieder mitten in der Nacht den Badewannen-Test (heisses Bad nehmen: werden die Wehen weniger, sind es keine richtigen. Bleiben sie oder werden sogar mehr, dann sollten das geburtseinleitende Wehen ein), der ebenfalls positiv ausfiel. Ist ganz lustig, sich mitten in der Nacht ein bad einzulassen, während alles drum herum schläft. Whoop whoop, es wird doch wohl nicht ernsthaft losgehen?!

Wenn man die ganze Schwangerschaft über der felsenfesten Überzeugung ist, dass das Kind früher kommt, ist man am zweiten Tag nach dem errechneten Termin ziemlich frustriert und wagt es gar nicht mehr zu hoffen, jemals den Babybauch loszuwerden.
Aber das Nelkenöl-Bad am Vorabend, der Himbeerblättertee, der Milchreis mit einer ordentlichen Portion Zimt, das scharfe Chili con Carne (alles wehenanregend, wir ließen nichts unversucht!) schienen etwas bewirkt zu haben. Volltreffer! Baby wurde zum Auszug ermutigt!
Ich also durchaus motiviert und hoffnungsvoll zum Frauenarzt – heute ist es bestimmt soweit! Tja und dann die Ernüchterung. Das CTG zeigte zwar Wehen, aber keine, die auf eine direkt bevorstehende Geburt hindeuteten. Das Urteil der Frauenärztin: „Also heute wird es wohl nichts, aber am Wochenende kommt das Baby bestimmt“. Ich war auf heute eingestellt. Auf HEUTE. Nicht morgen, nicht übermorgen. HEUTE. Mit Frust im Gepäck also ab nach Hause.

„Lass ‘ne Pizza machen!“

Aber ich wäre nicht ich, hätte ich die Prognose der Ärztin einfach so hingenommen. Das ist aber auch der Vorteil, wenn man bereits ein Kind bekommen hat – man weiss, wie der Hase läuft. Klar, jede Geburt ist anders. Man kann aber die Anzeichen zumindest besser deuten und ja, ich war mir nach wie vor sicher, dass es heute richtig losgeht.
Gegen Nachmittag sollten wir nochmal ins Krankenhaus zum CTG (meine Frauenarztpraxis hatte Freitag Abend geschlossen), zur Kontrolle. Die Maus war morgens nämlich recht schläfrig und die Ärztin war nicht so ganz zufrieden mit der Auswertung des CTG, da die Kindsbewegungen einfach zu wenig waren.
Bis dahin hatten wir noch einige Stunden zum Totschlagen. Draussen war schönstes Sommerwetter, eins der wärmsten Wochenenden im April stand an. Gefühlt jeder unternahm etwas schönes – Eis essen, im Park spazieren, Grillen. Und wir? Wir warteten aufs Baby. Halb hoffnungsvoll, halb frustriert durch die morgendliche Aussage der Ärztin.

Früher Freitag Nachmittag. „Also wenn das Kind sich heute nicht auf den Weg macht, dann fress‘ ich ‘nen Besen!“ dachte ich mir. Die Wehen wurden stärker, die Abstände kürzer und ich war mir sicher, dass es nicht mehr lange dauernd kann. Es fühlte sich schon richtig unangenehm an. Eins wollte ich aber auf keinen Fall: zu früh im Krankenhaus ankommen. Es ist so schon ätzend dort zu sein (wer ist schon freiwillig gern länger in einer Klinik als nötig?), aber zu früh anzukommen und dort zu verweilen ist doppelt doof und nervig. Während Steffen mich zwischendurch immer wieder fragte, ob wir nicht schon fahren sollen (die Wehen mussten nämlich schon durchaus veratmet werden), hatte ich etwas ganz anderes im Sinn. Selbstgemachte Pizza. Man, hatte ich da auf einmal Lust drauf! Und was zu essen war doch sicherlich eine gute Idee, wer weiss, wann wir das nächste mal dazu kommen? Was macht Mann also, wenn die hochschwangere Frau mit Wehen nach einer Pizza verlangt? Er fährt schnurstracks in den nächsten Supermarkt, holt die Zutaten und macht ihr in Eiltempo die verdammte Pizza! :-). Und Unterhaltung braucht man zum Essen natürlich auch, also noch eine nette Komödie reingemacht und schon konnte die vorgezogene „Movie night“ losgehen. Fehlte nur noch Popcorn.

Pünktlich zum Ende des Films (ich glaube, wir haben die letzten Minuten sogar nicht mehr geschafft), wurde es auch mir zu heikel, denn die Wehen wurden nicht weniger. Im Gegenteil. Nichts gegen eine Hausgeburt, aber ich war nicht unbedingt auf eine vorbereitet :-D. Also ab ins Auto, total vollgefressen, vorbei an all den Eis essenden Menschen, Richtung Klinik. Und nur eine Hoffnung: Hauptsache sie schicken uns nicht wieder weg, weil es noch nicht soweit ist…

To be continued.

 

 

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Geburtsbericht Teil 1: „Lass ‘ne Pizza machen!“ erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Himbeerblättertee in der Schwangerschaft und seine Wirkung https://wanderlustbaby.de/himbeerblaettertee-schwangerschaft-wirkung/ Fri, 13 Apr 2018 12:29:40 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4208 Ein simpler Tee mit großer Wirkung: Der Himbeerblättertee in der Schwangerschaft ist eine wahre Wunderwaffe. Ich erzähle euch über seine Wirkung beim Kinderwunsch, in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett!

Der Beitrag Himbeerblättertee in der Schwangerschaft und seine Wirkung erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Himbeerblättertee

Der absolute Allrounder unter den Schwangerschaftstees – der Himbeerblättertee! Ein mittlerweile bewährtes Hausmittel vom Kinderwunsch über die Schwangerschaft bis hin zum Wochenbett (und sogar darüber hinaus, aber in diesem Beitrag wollen wir es mal dabei belassen). Hebammen und Frauenärzte empfehlen ihn gerne und man findet sehr viele positive Erfahrungsberichte von zufriedenen „Teetrinkerinnen“. Irgendwas muss da ja dran sein, oder?!
Ich persönlich mag solche natürlichen Heilpflanzen sehr gerne und möchte euch heute einmal vorstellen, wie man den Himbeerblättertee als Frau sinnvoll nutzen kann.

Himbeerblättertee Wirkung

Dem vitaminreiche Himbeerblättertee wird besonders bei Frauen eine vielfältige Wirkung nachgesagt. Sowohl bei Kinderwunsch, Zyklusregulierung als auch bei der Geburtsvorbereitung und Wochenbett kann er eingesetzt werden und Beschwerden lindern.

Die Blätter der Himbeere sind reich an Vitamin C und enthalten dazu noch wichtige Stoffe wie Eisen und Kalzium. In den grünen Blättern sind Phytohormone enthalten, welche ähnlich wie das weibliche Hormon Östrogen wirken. Dadurch können sie eine positive Wirkung auf den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und die Reifung der Zelle haben.
Auch wird dem Himbeerblättertee eine entkrampfende und wehenfördernde Wirkung nachgesagt, weswegen Hebammen ihn Hochschwangeren gerne in der Geburtsvorbereitung empfehlen.

Wie bei allen Hausmitteln gilt aber auch bei dem Einsatz vom Himbeerblättertee nicht in Euphorie auszubrechen, denn die erhoffte Wirkung kann ausbleiben. Es gibt keine Garantie, dass er hilft und nicht bei jeder Frau kommt es zum gewünschten Resultat. Dennoch sprechen Erfahrungsberichte für sich und sehr viele Frauen bestätigen die positive Wirkung. Also einfach ausprobieren und schauen! Ausserdem sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass solche Naturheilpflanzen nicht von heute auf morgen wirken. Man muss den Tee schon über mehrere Wochen zu sich nehmen, um auf eine Wirkung hoffen zu können. In diesem Sinne: Abwarten und Tee trinken ;-).

Himbeerblättertee bei Kinderwunsch

Weiter oben habe ich schon die Phytohormone erwähnt, die der Himbeerblättertee enthält. Dieser hilft Frauen, den Zyklus zu regeln und unterstützt eine gesunde Eizellenreifung.
Der Himbeerblättertee wird bei Kinderwunsch in der ersten Zyklushälfte, also vor dem Eisprung, getrunken.
Er fördert die Durchblutung, wirkt entkrampfend und hilft dabei, die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen.
Bei einer unregelmäßiger Periode kann er dabei helfen, einen regelmäßigen Zyklus zu erreichen.
Ausserdem wirkt der Himbeerblättertee beruhigend auf Körper und Geist, was gerade bei Kinderwunsch sinnvoll ist. Schließlich kann man bei einer länger anhaltenden erfolglosen Übungsphase durchaus nervös und ungeduldig werden.
Nach dem Eisprung sollte er abgesetzt werden.

In der zweiten Zyklushälfte, also nach dem Eisprung, kann man zur Unterstützung bei Kinderwunsch den Frauenmanteltee * zu sich nehmen. Die beiden Tees ergänzen sich beim Kinderwunsch hervorragend. Hierbei aber dennoch vor der Anwendung die Hebamme und/oder Frauenarzt konsultieren.

Achtung: Der Himbeerblättertee enthält viele Gerbstoffe, die der Leber langfristig nicht gut tun. Ich habe die Empfehlung gelesen, nicht mehr als 3 Tassen täglich über einen maximalen Zeitraum von 3-4 Monaten zu trinken. Aber wie ihr wisst, liefert das Internet 100 verschiedene Empfehlungen zu einem Thema, daher bitte unbedingt Rücksprache mit eurem Arzt und/oder Hebamme halten!

Tipp: Noch mehr Infos & Tipps zum Thema Kinderwunsch gibt es in meinem Beitrag „Schnell schwanger werden“. Schaut gerne rein!

Schwangerschaft & Geburt: Mit Himbeerblättertee Wehen auslösen?

Der Himbeerblättertee wirkt ja krampflösend, fördert die Durchblutung und führt so zu einer Lockerung der Beckenmuskulatur und des Muttermundes.
Dies soll sich positiv auf die Geburt auswirken und diese erleichtern und beschleunigen. Von dem her – ja, er kann Wehen auslösen. Das ist oft genau das, was sich die Frauen kurz vor der Geburt wünschen und von dem Einsatz des Himbeerblättertees erhoffen.

Insgesamt wirkt er beruhigend und bereitet auch den Geist auf die Geburt vor, lindert Ängste oder Stress, die die Schwangeren kurz vor der Geburt unter Umständen begleiten.

Himbeerblättertee: Ab wann trinken?

Genau aus dem Grund, dass der Himbeerblättertee Wehen auslösen kann, wird sein Einsatz erst wenige Wochen vor der Geburt empfohlen. Auch hier gehen die Meinungen auseinander – Manche empfehlen ihn nicht vor der 34. SSW, die anderen nicht vor der 37. SSW.
Daher ist es sehr wichtig, nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt und/ oder Hebamme mit der Einnahme zu beginnen. Sie empfehlen euch die für euch passende Anwendung, den Zeitpunkt und die Dosierung. Dann kann auch nichts schief gehen.

Himbeerblättertee nach der Geburt und im Wochenbett

Der Himbeerblättertee hilft dem Körper auch nach der Geburt bei der Regenration.
So fördert er beispielsweise die Verdauung und hilft Verstopfungen zu vermeiden, woran Frauen nach der Geburt und im Wochenbett besonders häufig leiden.
Weiterhin unterstützt der Himbeerblättertee den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und hilft der Gebärmutter dabei, sich nach der Geburt schneller zurückzubilden.
Nach einem Kaiserschnitt beschleunigt der Tee ebenfalls die Heilung und ist durchaus empfehlenswert.
Für stillende Mamas hat der Himbeerblättertee die tolle Wirkung, dass er die Milchbildung anregt.
Zusätzlich stärkt er mit Vitaminen und Mineralien das ganze Immunsystem und hilft bei Infektionen mit seinen antibakteriellen Eigenschaften.

Auch hier gilt: Sprecht euren Arzt und/oder Nachsorgehebamme an, wie ihr in eurer Situation den Himbeerblättertee am sinnvollsten nach der Geburt einsetzen könnt. Denn natürlich sollte auch hierbei nicht überdosiert werden, um keine unerwünschten Nebeneffekte hervorzurufen.

Himbeerblättertee Nebenwirkungen

Bei der Anwendung des Himbeerblättertees bei Kinderwunsch kann es zu keinen gravierenden Nebenwirkungen kommen, zumindest sind keine bekannt. Am ehesten kann man bei einer Überdosierung mit Durchfall rechnen. Im Zweifelsfall ist natürlich die Rücksprache mit dem Arzt sinnvoll, wenn ihr irgendwelche andere Nebenwirkungen verspürt.

Bei Himbeerblättertee in der Schwangerschaft ist mehr Vorsicht geboten, gerade weil der Tee wehenfördernd wirken kann. Ich persönlich habe nicht vor der 37. SSW mit dem Tee angefangen, auch wenn man öfters auch von SSW 34. liest. Für mich persönlich war das vom Gefühl her zu früh.

Wann sollte man keinen Himbeerblättertee trinken?

  • Bei Neigung zu Bluthochdruck
  • Bei Blutungen in der Schwangerschaft
  • Bei vorzeitigen Wehen / frühzeitig geöffnetem Muttermund
  • Bei geplantem Kaiserschnitt
  • Wenn dein Arzt es dir nach Rücksprache nicht rät

 

Himbeerblättertee Dosierung & Zubereitung

Bei Kinderwunsch wird der Himbeerblättertee ab dem ersten Tag der Periode bis zum Eisprung getrunken. Empfohlen werden meistens bis zu 2-3 Tassen am Tag.

In der Schwangerschaft findet man verschiedene Empfehlungen und sollte am besten den Rat seines Arztes bzw. der Hebamme einholen. Grundsätzlich gilt: mit einer Tasse anfangen und schauen, wie man ihn verträgt. Dann langsam steigern (auf bis zu 4 Tassen am Tag). Um eine Überdosierung zu vermeiden, werden Pausen in der Einnahme empfohlen. Die für dich und dein Baby sinnvollste Dosierung legst du daher am besten mit dem Arzt oder der Hebamme fest.

Zubereitung

Pro Tasse nimmt man ca. 1 Teelöffel Himbeerblättertee und übergiesst den Tee mit kochendem Wasser. Jetzt 10- 15 Minuten ziehen lassen und auf jeden Fall noch warm trinken.
Ein Geschmackserlebnis ist dieser Tee für die meisten nicht unbedingt durch seinen etwas herben Geschmack. Man kann ihn aber z.B. mit einem Schuss Honig süßen.

Himbeerblättertee

Himbeerblättertee kaufen

Zu kaufen gibt es den Himbeerblättertee in vielen Onlineshops, z.B. Amazon:

Himbeerblättertee BIO 100g - naturbelassen - 100% biologische Premium Qualität - Genuss von Himbeerblätter Tee in der Schwangerschaft mit der Hebamme abklären - abgefüllt und kontrolliert in Deutschland - von NamasT
15 Bewertungen
Himbeerblättertee BIO 100g - naturbelassen - 100% biologische Premium Qualität - Genuss von Himbeerblätter Tee in der Schwangerschaft mit der Hebamme abklären - abgefüllt und kontrolliert in Deutschland - von NamasT*
von NamasTee
  • PREMIUM QUALITÄT: der Himbeerblättertee ist 100% naturbelassen, glutenfrei, vegan und frei von jeglichen Zusatz- und Aromastoffen. Der lose Tee wird ausschließlich in zertifizierten Betrieben in Deutschland abgefüllt und unterliegt strengsten Qualitätskontrollen
  • 100% BIO: garantiert Dir, dass Du keine Gift- und Schadstoffe zu Dir nimmst, wie es bei herkömmlichen Tees sehr häufig vorkommen kann. Zudem unterstützt Du eine nachhaltige und umweltbewusste Landwirtschaft.
  • HOCHWERTIG VERPACKT: die Himbeerblätter werden in einem kraftbraunen wiederverschließbaren Frischebeutel abgefüllt und behalten darin ihre optimale Qualität. Die Menge reicht für mehr als 50 Portionen.
  • HINWEIS: Der Genuss während der Schwangerschaft sollte unbedingt mit der Hebamme abgesprochen werden.
Unverb. Preisempf.: € 13,90 Du sparst: € 2,95 (21%) Prime Preis: € 10,95 Jetzt ansehen! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ansonsten auch in Apotheken oder gut aufgestellten Reformhäusern. Achtet beim Kauf auf Bio-Qualität!

In diesem Sinne, lasst ihn euch schmecken! Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Himbeerblättertee gemacht? Wie waren sie? Schreibt sie gern in die Kommentare!

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Himbeerblättertee in der Schwangerschaft und seine Wirkung erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Idealer Schlafsack für Neugeborene & Tipps zum gesunden Babyschlaf! https://wanderlustbaby.de/schlafsack-fuer-neugeborene/ Thu, 22 Mar 2018 10:38:44 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4148 Babyschlaf ist ein wichtiges Thema, direkt am dem ersten Tag auf dieser Welt! In diesem Beitrag findest du Tipps zum gesunden Schlafklima für dein Baby und den optimalen Schlafsack für Neugeborene!

Der Beitrag Idealer Schlafsack für Neugeborene & Tipps zum gesunden Babyschlaf! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Schlafsack für Neugeborene

Anzeige | Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Alvi entstanden

Na, wie schläft der Kleine? Schläft er schon in seinem Bettchen? Schläft er durch? – Ist euch als Eltern auch schon aufgefallen, dass das Thema Babyschlaf für die ganze Welt unfassbar wichtig zu sein scheint? Als unser Sohn frisch auf der Welt war ging es los und hielt vor allem im ersten Jahr durchgehend an: die Frage nach dem Schlaf – und das sogar von nahezu fremden Menschen.
Während ich es absolut unwichtig fand, ob er denn nun bald durchschläft (die meisten Babys wachen nun mal öfters auf, das war für mich völlig okay), lag es mir umso mehr am Herzen, ihm die bestmögliche Umgebung zum Schlafen zu schaffen, vor allem in der Nacht. Für eine frisch gebackene Mama ist das schließlich die Zeit, in der sie nicht rund um die Uhr ein Auge auf ihren Liebling werfen kann. Und zu einem optimalen Schlafklima gehört natürlich nicht nur die Umgebung, sondern auch die Schlafkleidung. Ein Schlafsack für Neugeborene erschien nicht nur mir die beste Lösung, sondern wird auch in unzähligen Ratgebern empfohlen. Die Gründe dahinter sind einleuchtend!

Ideale Schlafumgebung für die Kleinsten: Ein gesunder Schlaf von Anfang an

Was machen Neugeborene gefühlt den ganzen Tag? Genau, schlafen. Und ab und zu trinken – aber rund 12- 14 Stunden am Tage benötigen sie ihre Ruhezeit. Folglich verbringen sie entsprechend viel mehr Zeit in ihrem Bettchen als wir Erwachsenen. Da versteht es sich von selbst, dass man gerade da auf einiges achten muss, damit die Kleinen gut in den Schlaf finden und gefahrlos schlummern können. Darüber hinaus schwitzen Babys viel schneller bei zu warmen Temperaturen und kühlen bei niedrigen entsprechend schneller wieder ab. Sie können ihre Temperatur noch nicht selbstständig regulieren. Ein gesundes Schlafklima zu schaffen ist also eine ganz besonders wichtige Aufgabe von uns Eltern.

Gute Luftzirkulation schafft gutes Schlafklima

Zu viel Wärme und die dadurch entstehende Feuchtigkeit sind für den Babyschlaf besonders ungünstig bis hin zu gefährlich. Einen gerade für Säuglinge bedrohlichen Wärmestau gilt es unbedingt zu vermeiden. Um eine gute Luftzirkulation herzustellen, empfehlen viele Kinderärzte, Hebammen und Klimaexperten explizit, beim Babybett auf verspielte Details wie Bettnestchen, Betthimmel und auch Bettwäsche zu verzichten. So süß die Sachen auch sind, im Endeffekt sind sie doch eher was fürs Auge, oder? Für mich war des direkt einleuchtend, dass eine Schlafumgebung, die nicht luftig genug ist, dem Baby nicht gut tun kann. Bei ungenügend frischer Luftzufuhr entsteht die Gefahr einer CO2-Rückatmung, was sogar ein Risikofaktor beim plötzlichen Kindstod sein soll.

Wir haben das Babybett für unser Baby daher immer minimalistisch gehalten und den Schnickschnack weggelassen. Eine gute Matratze, Spannbetttuch und ein hochwertiger Schlafsack – fertig. Nicht einmal eine Babydecke hatte unser Sohn im Bettchen, was daran lag, dass er sich immer freigestrampelt hat. Das ist übrigens ganz normal, denn die Kleinen verarbeiten so all die spannenden Eindrücke vom Tag.
Als ich dann noch von den Gefahren gelesen habe, die eine Babydecke mit sich bringen kann, war ich sowieso etwas vorsichtiger. Die Vorstellung, dass mein Baby sich die Decke unbemerkt über den Kopf zieht oder sich mit dem Gesichtchen darauf dreht und schlecht Luft bekommt, war für mich tatsächlich etwas beängstigend.

Wusstet ihr, dass die beste Temperatur im Schlafraum laut Experten zwischen 16 und 18 Grad liegt? Puh, klingt ganz schön kühl, vor allem für ein neugeborenes Baby, oder? Für mich, die es eh gern warm mag, war das ganz schön überraschend und der Gedanke, dass mein Baby frieren könnte, geisterte immer wieder in meinem Kopf. Man muss bedenken, dass unser Sohn Ende November zur Welt kam – draussen war es kalt, winterlich, grau und ungemütlich – ein warmer und kuscheliger Schlafsack für Neugeborene musste her!

Baby-Mäxchen für Neugeborene: Das ORIGINAL von Alvi

Schon vor der Geburt hatte ich mir vorsorglich das Alvi Baby-Mäxchen für unseren Sohn besorgt. Und im Nachhinein kann ich sagen, dass es bei uns eins der meist genutzten Dinge in der Babyausstattung war!
Durch seine Birnenform bietet es Säuglingen viel Platz zum Strampeln und lässt zu, dass die Körpertemperatur sich optimal ausbreiten kann.

Jedes Alvi Baby-Mäxchen besteht aus 3 Teilen: Einem mitwachsenden Außensack und zwei Innensäcken in zwei aufeinander folgenden Größen. Der wattierte Außensack lässt sich am Hals- und Armausschnitt per Knopf verstellen.

Schlafsack für Neugeborene

Besonders praktisch fand ich die beiden Innensäcke, da man sie bei Sommertemperaturen auch ohne den Außensack nutzen kann. Sie sind sehr weich und perfekt für die zarte Babyhaut. Somit hat man einen absoluten Allrounder zuhause, den man das ganze Jahr über nutzen kann.

Und was sollte bei einem Schlafsack für Neugeborene unbedingt schnell und einfach gehen? Natürlich das nächtliche Wickeln. Das Baby-Mäxchen hat einen umlaufenden Reißverschluss. Es ist also kein Herausnehmen das Babys nötig und man kann die Windel schnell und einfach wechseln. Übrigens macht auch ein Pupsunfall nichts, denn das Mäxchen kann man bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen und in den Trockner geben.

Das A & O bei allem, was an die Haut meines Kindes kommt, ist ein hochwertiges, natürliches Material. Das Alvi Baby-Mäxchen besteht aus reiner, natürlicher Baumwolle und ist dabei sehr robust und langlebig. Unser Set hatten wir bei unserem Sohn ausgiebig in Benutzung und da er ein Spuckkind war, mussten alle Teile entsprechend oft gewaschen werden. Das Mäxchen ist nach wie vor kuschelig weich, wenn nicht noch angenehmer (einfach so schön eingewaschen – ich liebe das!).

Schlafsack für Neugeborene: Hebammen testen & empfehlen das Alvi Baby-Mäxchen zu 100%!

Wohl kaum jemand hat mehr Erfahrung mit Babys als unsere Hebammen! Und genau sie haben das Alvi Baby-Mäxchen zusammen mit Ärzten und Pflegepersonal jahrelang mitentwickelt und in Kliniken erprobt. Alle Alvi Produkte durchlaufen strenge Kontrollen und Qualitätstests, damit die Sicherheit beim Babyschlaf stets gewährleistet werden kann.

Auf der Plattform Hebammen-testen.de haben unabhängige Hebammen den beliebten Alvi Baby Schlafsack zuletzt Ende 2016 getestet und auf das Ergebnis kann Alvi nur stolz sein: In allen Kategorien schneidet das Alvi Baby Mäxchen mit „sehr gut“ ab und wird den Eltern zu 100% weiterempfohlen.

Natürlich sind alle von Alvi verwendeten Materialen schadstoffgepüft und nur von höchster Qualität und Verarbeitung. Die Produkte werden in Zusammenarbeit mit Kinderärzten laufend optimiert. Auch unabhängige Experten renommierter Prüfinstitute wie Öko-Test, Okö-Tex, Stiftung Warentest uvw. testen die Produkte regelmäßig. Darüberhinaus setzt Alvi auf umweltbewusste und -schonende Herstellungsverfahren.

Alvi Klima-Schlafsack “Sommertraum”

Das Baby-Mäxchen kennen wir also auch schon mehrere Jahre, aber aus dem Hause Alvi gibt es noch ganz verschiedene andere Schlafsäcke. So zum Beispiel der Klima-Schlafsack “Sommertraum” *. Da unser Baby im April zur Welt kommen soll, hoffen wir doch schon auf wärmere Temperaturen ganz bald nach der Geburt! Dieser Schlafsack ist nämlich ideal ab einer Raumtemperatur von 21 Grad.

Hier wurde die natürliche Klimafaser Tencel verwendet, die 100 % ökologisch ist und aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Dieser Schlafsack ist wärmeregulierend und verhindert einen Wärmestau. Dabei fühlt er sich ganz besonders angenehm weich und leicht an. Tencel nimmt mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle und leitet sie auch schneller wieder weiter. Das ist gerade in wärmeren Nächten besonders wertvoll und erlaubt dem Baby einen besseren Schlafkomfort ohne zu schwitzen.

Schlafsack für Neugeborene

Schlafsack für Neugeborene

Schlafsack für Neugeborene: Unsere Empfehlung & Tipps für den Schlafsack-Kauf

Ich muss mich auf jeden Fall den Hebammen anschließen, die das Alvi Baby-Mäxchen zu 100% weiterempfehlen! Der Schlafsack erfüllt auch für mich als Mama alle Kriterien. Unsere beiden Mäxchen (Größe 50/56 und 62/68) haben uns beim ersten Kind super Dienste geleistet und von diesen wird auch unser zweites Baby bald profitieren dürfen. Denn die Qualität überzeugt auf ganzer Linie und unsere beiden Exemplare sind noch in einem top Zustand. Es ist ein perfekter Schlafsack für Neugeborene, aber auch darüber hinaus.

Schlafsack für Neugeborene: Tipps beim Kauf

  • 100 % natürliches, hochwertiges Material (z.B reine Baumwolle) für ein optimales Klima und Hautgefühl
  • Nur geprüfte und zertifizierte Produkte
  • Der Halsumfang darf nicht größer sein als der Kopf, damit das Baby nicht hineinrutschen kann
  • Der Schlafsack sollte nicht zu breit sein, damit das Baby sich nicht darin verwickeln kann
  • Die korrekte Länge berechnet man folgendermaßen: Körpergröße minus der Kopfhöhe des Kindes plus 10 bis 15 cm zum Wachsen und Strampeln. Die perfekte Größe fürs Alvi Baby-Mäxchen könnt ihr ganz bequem im Größenrechner von Alvi bestimmen.

 

Alvi Baby-Mäxchen online kaufen

Die schönen Schlafsäcke von Alvi könnt ihr beim Händler in eurer Nähe oder bequem online kaufen. Es gibt die Mäxchen in verschiedenen tollen Designs – da ist ganz sicher für jeden ein Lieblingsstück dabei! Der Außensack und der Innensack können ebenso einzeln erworben werden.

Alvi Baby Mäxchen Original / Ganzjahres Baby-Schlafsack - 3-tlg. mit gefüttertem Außensack und 2 Innensäcken mit Ärmeln / mitwachsend / Birnenform - Triangel Silber Grau (56/62)
18 Bewertungen
Alvi Baby Mäxchen Original / Ganzjahres Baby-Schlafsack - 3-tlg. mit gefüttertem Außensack und 2 Innensäcken mit Ärmeln / mitwachsend / Birnenform - Triangel Silber Grau (56/62)*
von Alvi
  • FÜR JEDE JAHRESZEIT: Der Alvi Baby-Mäxchen Original Baby-Schlafsack besteht aus einem gefüttertem Außensack und zwei Innensäcken. Somit kann der Schlafsack zu jeder Jahreszeit getragen werden, ohne dass Ihr Baby friert oder schwitzt. Optimal ab einer Temperatur von 15°C bis hin zu heißen Sommertemperaturen.
  • WÄCHST MIT IHREM KIND: Der Außensack wächst dank der größenverstellbaren Knöpfe am Halsausschnitt mit. Die beiden Innensäcke werden in 2 verschiedenen Größen geliefert. So kann das Baby Mäxchen über mehrere Monate getragen werden.
  • SICHERER & GESUNDER SCHLAF: Der birnenförmige Schlafsack liegt am Oberkörper des Babys an und verhindert so ein Verrutschen während des Schlafens. Der untere Teil ist großzügig geschnitten und bietet Ihrem Kleinen genügend Strampelfreiheit.
  • GRÖSSEN FÜR JEDES ALTER: Den Strampelsack gibt es für folgende Größen: 1-3 Monate (Körpergröße: 50-60 cm) - Größe 50/56 ✔ | 2-4 Monate (Körpergröße: 55-65 cm) - Größe 56/62 ✔ | 4-9 Monate (Körpergröße: 64-75 cm) - Größe 68/74 ✔
  • ALVI QUALITÄT: Das Baby-Mäxchen ist aus 100% reiner, weicher Baumwolle gefertigt. Der Schlafsack ist nach Oeko-Tex ® Standard 100 geprüft und somit frei von Schadstoffen. Bequem maschinenwaschbar bei 60° C.
Prime Preis: € 59,99 Jetzt ansehen! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alvi Baby Mäxchen Schlafsack Innensack Größe 56 weiss
9 Bewertungen
Alvi Baby Mäxchen Schlafsack Innensack Größe 56 weiss*
von Alvi
  • RICHTIGE GRÖSSE SCHLAFSACK: Identisch Kleidergrösse des Babys oder Kleinkind.
  • Alvi Innensäcke sind eine hervorragende Ergänzung zum Alvi Mäxchen Schlafsack
  • Trocknergeeignet mit reduzierter thermischer Beanspruchung
  • komfortabel
  • MATERIAL: 100 % Baumwolle
Prime Preis: € 23,99 Jetzt ansehen! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alvi Baby Mäxchen Schlafsack Außensack Das Original Gr. 62/68 Wolke blau
38 Bewertungen
Alvi Baby Mäxchen Schlafsack Außensack Das Original Gr. 62/68 Wolke blau*
von Alvi
  • RICHTIGE GRÖSSE SCHLAFSACK: Identisch Kleidergrösse des Babys oder Kleinkind.
  • GANZJAHRES-SCHLAFSACK: Der Schlafsack bietet sowohl im Sommer als auch im Winter einen sicheren, wohlbehüteten und gemütlichen Schlaf und verhindert Wärmestau.
  • HÖCHSTER KOMFORT: Der Schlafsack bietet viel Strampelfreiheit, ist birnenförmig und wächst dank variablem Knopfsystem mit und ermöglicht mit umlaufendem Reißverschluss ein schnelles Wickeln in der Nacht.
  • HYGENISCH: Der Schlafsack kann für eine optimale Hygiene bei bis zu 60° Celsius gewaschen werden. Trocknergeeignet mit reduzierter thermischer Beanspruchung
  • MATERIAL: Schlafsack aus 100 % Baumwolle, Füllung 100 % Polyester
 Preis: € 29,69 Jetzt ansehen! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Idealer Schlafsack für Neugeborene & Tipps zum gesunden Babyschlaf! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Schnell schwanger werden – Unsere Erfahrung mit NFP! https://wanderlustbaby.de/schnell-schwanger-werden-tipps-erfahrung/ Sun, 18 Mar 2018 14:08:55 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4117 Nach zwei "Blitzschwangerschaften" möchte ich heute meine Erfahrungen zur natürlichen Familienplanung mit euch teilen! Bei uns hat es perfekt funktioniert und vielleicht ist es auch für den einen oder anderen eine kleine Hilfe?

Der Beitrag Schnell schwanger werden – Unsere Erfahrung mit NFP! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

schnell schwanger werden

Die einen lassen es komplett auf sich zukommen à la „Wenn‘s passiert, passiert‘s“. Die anderen haben alles strickt durchgeplant und würden am liebsten den Monat selbst bestimmen – die Rede ist von Schwangerschaft & Kinderkriegen. Viele Paare möchten schnell schwanger werden – vor allem natürlich im Voraus sorgfältig geplant, wann ein Baby am besten ins Leben passt. Hört sich nicht gerade romantisch an, aber ist es wirklich so verkehrt? Bedeutet eine gut überlegte Familienplanung, dass man zu verbissen ist? Nein, ganz und gar nicht. Zumindest nicht zwangsläufig.

In diesem Beitrag erzähle ich euch, ob und wie wir unsere beiden Schwangerschaften geplant haben und gebe unsere persönlichen Erfahrungen mit der natürlichen Familienplanung (NFP) an euch weiter.
Die Tipps, die ihr in diesem Blogbeitrag findet, richten sich grundsätzlich an gesunde Paare, bei denen keine Erkrankungen oder gesundheitliche Probleme bekannt sind, die eine Schwangerschaft verhindern oder schwierig machen. Das ist natürlich etwas, was man mit seinem Arzt klären muss.

Daher bitte keine medizinische & tiefbiologische Hintergründe und Erklärungen erwarten! 🙂 Ich verlinke euch aber gerne Seiten, die aus meiner Sicht hilfreich sind und eingehender über die einzelnen Themen & Begriffe der natürlichen Familienplanung informieren.

Ohne Stress schnell schwanger werden?

Tja, was soll ich sagen – ich bin nicht die geduldigste Person. So gern ich auch spontan bin und Dinge auf mich zukommen lassen, so gibt es ebenfalls Situationen, in denen ich (möglichst) alles unter Kontrolle haben will. Kinderplanung war bei uns ein Thema, welches wir sehr bewusst angegangen sind.
Als es im Jahr 2015 darum ging, dass wir (und unsere Lebenssituation) nun bereit für ein Baby waren, war ich total aufgeregt. Wow, ich könnte also in den kommenden Monaten schwanger werden?! Heiliger Bimbam!
Und wenn man sich mal ein bisschen damit befasst, sieht man erst einmal, bei wie vielen Paaren es dauert. Ein Jahr „üben“ soll normal sein, ohne dass man da ärztlich eingreift. Ne, dafür war ich zu ungeduldig! Wir waren einfach schon sowas von reif für ein Baby, und ich wollte schnell schwanger werden – schnell, aber definitiv ohne Druck.
Geht das überhaupt? Stressfrei und schnell schwanger werden schließt sich absolut nicht aus. Es ist wichtig zu wissen und zu verstehen, dass man nicht auf alles Einfluss haben kann, so auch (oder gerade) nicht bei einer Schwangerschaft. Aber ein bisschen versuchen nachzuhelfen, und schauen, ob es klappt? Ja, wieso nicht?

Schnell schwanger werden mit NFP – Natürliche Familienplanung

Mit der NFP Methode haben wir uns schon lange vor dem Kinderwunsch beschäftigt, da wir seit vielen Jahren nicht mehr hormonell verhüten. Die Pille habe ich bereits 4 Jahre vor der ersten Schwangerschaft abgesetzt (übrigens die beste Entscheidung für Körper & Geist).
Bei NFP (auch symptothermale Methode genannt) geht es darum, den Körper und seine Signale zu deuten, um den eigenen Zyklus kennenzulernen, den Eisprung anhand von Körpersymptomen zu ermitteln und somit die fruchtbaren Tage (es sind ca. 5 – 6 ) innerhalb des Zyklus zu bestimmen.

Kann man die Signale seines Körpers erst einmal deuten, ist NFP nicht nur eine mögliche Verhütungsmethode, sondern hilft auch dabei, gezielt schwanger zu werden.

Die drei wichtigsten Symptome, auf die es bei NFP zu achten gilt:

  • Körpertemperatur
  • Zervixschleim
  • Gebärmutterhals / Muttermund

Da das Thema deutlich komplexer ist, als ich es hier aufführen kann, kann ich euch zum Einen diese Einführung in NFP und zum anderen das Buch Natürlich & sicher – Das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan * empfehlen. Dieses haben wir uns schon vor Jahren gekauft, als wir uns überhaupt erst angefangen haben, mit NFP auseinander zusetzen. . Das Buch ist sehr verständlich und so hat man im Zweifel auch immer kurz die Infos zum Nachschlagen zur Hand.

Basaltemperatur messen

Was für ein Ding? 🙂 Die Basaltemperatur ist die Körpertemperatur direkt nach dem Aufwachen, bevor man überhaupt aus dem Bett gestiegen ist. Mit einem speziellen Basalthermometer misst man also die morgendliche Temperatur. Am genauesten sollen vaginale oder rektale Messungen sein, ich blieb jedoch bei der oralen Messung und war auch damit zufrieden.

Man trägt die Temperatur nach jedem Messen auf speziellen Zyklusblättern ein, um den Verlauf somit beobachten und den Eisprung bestimmen zu können. Dafür kann man entweder schon fertige Zyklusblätter ausdrucken oder auch direkt auf Online-Plattformen wie Urbia die Temperatur eintragen.

Wofür misst man die Temperatur?

Ca. 1-2 Tage nach dem Eisprung steigt die Körpertemperatur der Frau um ca. 0,2-0,6 Grad Celsius an. Sie bleibt oben, bis sie kurz vor der nächsten Periode wieder sinkt . Dann geht der Zyklus vom Neuen los – zunächst bleibt die Temperatur unten, dann kommt irgendwann der Eisprung und sie steigt wieder. Es sei denn, es fand eine Befruchtung der Eizelle statt – dann bleibt die Temperatur oben, was ein erstes und sehr frühes Indiz dafür ist, dass eine Schwangerschaft eingetreten ist.

Wichtig ist dabei, möglichst immer zur gleichen Zeit zu messen und Abweichungen zu vermerken, die die Temperatur eventuell beeinflussen könnten (z.B. viel Alkohol am Vorabend, Medikamente, schlechter Schlaf, Erkältung uvm.).

Eingetragen werden in das Zyklusblatt ausserdem weitere Beobachtungen wie die Beschaffenheit des Zervixschleims, die zusammen mit der Temperaturmessung sehr wichtig bei der NFP Methode ist. Hier findet man alle wichtigen Infos rund um den Zervixschleim innerhalb eines Zyklus.

Hat man eine aussagekräftige Kurve, so sieht man klar, dass der Zyklus sich in 2 Hälften aufteilt. Zunächst ist die Temperatur unten, dann kommt der Eisprung und die Temperatur macht einen Sprung nach oben. Ist man schwanger, bleibt sie oben. Ist man es nicht, so fällt sie wieder und die Periode kommt.

Hier ein Auszug der Kurve aus meiner zweiten Schwangerschaft als Beispiel:

schnell schnwager werden tipps

Der Temperaturanstieg ist hier deutlich zu sehen. Dieser bleibt in der zweiten Zyklushälfte auch erhalten, da ich ja schwanger wurde. Das tolle an NFP ist auch, dass man wirklich schon sehr früh die Vermutung hat, schwanger zu sein, wenn man seinen Zyklus kennt. Durch die Temperaturentwicklung war mir fast schon klar, dass sich da wohl jemand eingenistet hat. Und 10 Tage nach dem Eisprung war dann auch der Schwangerschaftstest ganz leicht positiv.

Was wird benötigt?

Man braucht ein Fieberthermometer, das 2 Nachkommastellen hat (auch Basalthermometer genannt). Dieses bekommt man schon sehr günstig online zu kaufen: Domotherm Rapid – digitales Fieberthermometer *

Oder man greift auf Femometer Smart Basalthermometer mit APP * zurück und macht es sich noch bequemer. Die gemessenen Daten werden hierbei z.B. direkt in eine dafür vorgesehene App eingetragen, so dass man da gar nichts mehr händisch eintragen muss. Die Technologie dahinter hat noch ein paar coole Features und ergänzt z.B. fehlende (Messung vergessen) oder erkennt abweichende Werte (verfälschte Temperatur durch z.B. Schlafmangel).

Ovulationtest nutzen

Das zweite Hilfsmittel, das bei uns in Kombination mit der Temperaturmessung zu zwei schnellen Schwangerschaften geführt hat: der Ovulationstest.

Ein Ovulationstest, auch LH-Test genannt, misst die Konzentration des Luteinisierenden Hormons (LH) im Urin. Kurz vor dem Eisprung steigt diese an, bis ein LH-Peak erreicht wird. Daraufhin wird innerhalb von ca. 9 – 24h der Eisprung ausgelöst.

Ausführliche Infos rund um das Thema Ovulationstests und ihre Anwendung findet ihr hier ganz gut erklärt:

Für mich war das im Grunde einfach nochmal die Bestätigung meiner Temperaturkurve. Ausserdem sieht man an der Temperaturkurve ja den Anstieg, wenn der Eisprung bereits stattgefunden hat. Möchte man die fruchtbaren Tage aber besonders nutzen, wäre es da schon etwas zu spät für die „geplante Zweisamkeit“. Die Ovulationtests sind da eine super Ergänzung, da man anhand dieser schon vorher weiss, dass der Eisprung bald stattfinden wird und die fruchtbaren Tage somit bald beginnen bzw. man bereits mittendrin ist.

Welche Ovulationstests?

Ich habe diese günstigen Ovulationstests * von Amazon benutzt und kann sie nur empfehlen.
Absolut ausreichend und dadurch, dass man eh mehrere Teststreifen innerhalb eines Zyklus benötigt, um einen LH-Anstieg festzustellen, ist es hilfreich, gleich eine ganze Tüte voll da zu haben (für kleines Geld). 😉
Die Tests sind sehr simpel und man muss sie selbst deuten (Stärke der Linie) – was jedoch absolut kein Problem ist. Auch sind in diesem Set einige Schwangerschaftstests dabei, was sehr praktisch ist.

Es gibt natürlich auch „bessere“ bzw. komfortablere Tests wie zb. den Clearblue Ovulationstest Digital, 10 Tests *
Dieser erkennt die 2 fruchtbarsten Tage selbstständig und „spuckt“ das Ergebnis in Form eines Smileys aus – man muss also selbst nicht auf die Stärke der Linie achten, wie es bei den oberen Tests der Fall ist. So weiss man, dass die kommenden 2 Tage die beste Zeit ist, schwanger zu werden.

Schnell schwanger werden Tipps

Natürlich findet man auch abseits von NFP grundlegende Tipps, um schon einmal gute Rahmenbedingungen für eine Schwangerschaft zu schaffen.

Check-Up beim Frauenarzt

Wenn der Kinderwunsch reif ist, sollte man auch den Frauenarzt einweihen. Zum einen kann er schon einmal checken, ob gesundheitlich alles soweit in Ordnung ist oder aus seiner Sicht beachtet werden muss. Zum anderen hat er bestimmt direkt Tipps und Empfehlungen, was Ernährung, Nahrungsergänzung & Co. angeht, so dass man sich bereits auf die Schwangerschaft vorbereiten kann.

Hormonelle Verhütung absetzen

Man muss damit rechnen, nicht direkt nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung wie z.B. der Pille schwanger zu werden. Bei vielen Frauen ist der Hormonhaushalt erst einmal durcheinander, der Zyklus muss sich einpendeln und das kann dauern. Also entweder schon früher Absetzen und evtl. vorerst anderweitig verhüten oder einfach im Hinterkopf behalten, dass eine Schwangerschaft eventuell nicht so schnell eintrifft wie erwartet/ erwünscht.

Gesunde Ernährung & Fitness

Ein gesunder & fitter Körper ist natürlich die beste Grundlage für eine Schwangerschaft. Und auf der anderen Seite kann Fehl- und Mangelernährung zur Störung im Hormonhaushalt führen, was direkt die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann. Sich schon vor der Schwangerschaft gesund und ausgewogen zu ernähren, ist also definitiv eine gute Idee. Ebenso soll Sport sehr gut auf die Fruchtbarkeit auswirken, nicht zuletzt, weil dadurch Stress abgebaut wird, den man in keiner Lebenslage gebrauchen kann, schon gar nicht bei der Kinderplanung ;-). Auch deutliches Unter- und Übergewicht sind keine ideale Ausgangslage für eine Schwangerschaft.

Folsäure & Nahrungsergänzung



Experten raten Frauen dazu, schon direkt bei Kinderwunsch auf ausreichend Folsäure zu achten – und deren Bedarf in der Frühschwangerschaft steigt um das Doppelte! Folsäure ist bei sämtlichen Zellteilungs- und Wachstumsprozessen sehr wichtig für Mutter und Kind. Da man den Mehrbedarf aber nur sehr schwer bis kaum über die Ernährung decken kann, wird oft zu Ergänzungspräparaten geraten. Ich habe bei beiden Schwangerschaften Folio Forte Phase 1 * extra für Frauen mit Kinderwunsch und bis zum Ende der Frühschwangerschaft eingenommen. Am besten ist es, mit dem Frauenarzt Rücksprache zu halten, bevor man anfängt, ein Präparat einzunehmen.

Auch gibt es ganze Kombipräparate speziell ab Kinderwunsch und bis zum Ende der Frühschwangerschaft. Das ausschließlich in Deutschland hergestellte SanaExpert Natalis Pre * versorgt Mutter und Ungeborenes mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen unter Beachtung des Mehrbedarfs, der in dieser besonderen Zeit entsteht. Ob man solche Kombi-Schwangerschaftsvitamine benötigt, bespricht man ebenfalls am besten direkt mit seinem Frauenarzt.

Wer seinen Zyklus regulieren möchte (z.B wenn er durch das Absetzen der hormonellen Verhütung durcheinander ist oder einfach nicht regelmäßig oder zu lang), kann es auch mit dem oviTea® Babytraum Tee BIO * versuchen. Der speziell für den Kinderwunsch entwickelte Kräutertee soll sich positiv auf den Zyklus auswirken und zur schnelleren Schwangerschaft verhelfen.

Ausserdem kann der beliebte Himbeerblättertee *, oft auch als “Schwangerschaftstee” bezeichnet, sich positiv auf den Zyklus und Eizellenreifung auswirken. Viele Hebammen und Frauenärzte empfehlen den Tee sowohl beim Kinderwunsch als auch für die Geburtsvorbereitung.

Entgiften

Alkohol, Nikotin, Koffein – alles GIFT! Naja, übertreiben muss man ja nun nicht, aber es macht durchaus Sinn, den Genuss einzuschränken. Es spricht nichts gegen einen bewussten Verzehr (finde ich jedenfalls). Fakt ist aber, dass übermäßiger Konsum auch die Fruchtbarkeit einschränken kann. Das gilt übrigens auch für Männer, gerade bei Alkohol und Zigaretten. Auf jeden Fall tut es dem Kinderwunsch nur gut, wenn beide (bald) werdenden Eltern sich da ein wenig zurückhalten.

Kinderwunsch-Gleitgel

Ja, auch so etwas gibt es auf dem Markt und wenn man sich die Bewertungen von beispielsweise Ritex Kinderwunsch Gleitmittel * oder GLEITMITTEL Pre Seed bei Kinderwunsch * anschaut, dann scheint es sehr viele zufriedene Paare zu geben, denen die Produkte zu einer Schwangerschaft verholfen haben. Es gibt, soviel ich weiss, keine Studien, dass ein Gleitgel wirklich nachweislich hilft. Es soll auf jeden Fall unterstützend wirken und optimale Bedingungen (Ph-Wert) für die männlichen Spermien im Körper der Frau schaffen. Ob es letzten Endes geholfen hat, wird man wohl nicht erfahren. Allerdings würde ich selbst den Placebo-Effekt hierbei gar nicht unterschätzen! Manchmal ist so eine Kleinigkeit auch eine reine Kopfsache und wer davon überzeugt ist, dass so ein Gel hilft, kann damit meiner Meinung nach durchaus Erfolg haben.

Schnell schwanger werden: Unser Fazit

Bei uns war die NFP-Methode ein voller Erfolg und brachte genau das gewünschte Ergebnis – nämlich zwei sehr schnelle Schwangerschaften. Beim ersten Mal wurde ich im 2. Zyklus schwanger und bei dem zweiten Mal war das direkt ein Volltreffer im ersten Zyklus. Ich finde, die NFP Methode ist eine super Möglichkeit, seinen Körper besser kennen zu lernen, was einfach unheimlich Spaß macht. Und da man sie auch zur hormonfreien Verhütung nutzen kann, ist es für uns einfach doppelt sinnvoll gewesen, uns damit auseinander zu setzen.

Und dennoch, im Hinterkopf muss man immer behalten, dass es für nichts eine Garantie gibt. Mit hohen Erwartungen und Druck darf man nicht an die Kinderplanung gehen. Dann macht die Psyche nämlich ihr Übriges und schon steckt man in einem Teufelskreis, aus dem man nicht mehr so leicht herauskommt: Kinderwunsch – Druck – Ausbleiben der Schwangerschaft – noch mehr Druck usw. Man darf sich nicht stressen lassen und sich und dem Körper Zeit geben. Das war auch bei uns entscheidend, glaube ich – wir haben alles mit Humor genommen und waren entspannt, auch wenn ich auf meinen Zyklus und somit die fruchtbare Zeit geachtet habe. Es wurde niemals zur Belastung oder hat uns den Spaß an unserer Partnerschaft genommen (nun ja, wir hatten ja auch Glück und es klappte sehr schnell). Und das ist einfach das Wichtigste, wenn es darum geht ein Baby zu zeugen. Es ist etwas ganz ganz Besonderes, was man sich auf keinen Fall mit Druck und Stress kaputt machen sollte.

Alles Liebe für euch!

Alina

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Schnell schwanger werden – Unsere Erfahrung mit NFP! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Baby Beistellbett selbst bauen – günstig & einfach! https://wanderlustbaby.de/baby-beistellbett-selbst-bauen-guenstig/ Sun, 11 Mar 2018 17:04:36 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4073 Ein neues Do-It-Yourself Projekt: Baby Beistellbett selbst bauen! Günstig und schnell gemacht! Für gerade mal 39 Euro kaufen wir ein Ikea Babybett und bauen daraus ein Beistellbett. Hier geht es zur Anleitung!

Der Beitrag Baby Beistellbett selbst bauen – günstig & einfach! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Baby Beistellbett selber bauen

Es ist süß und es ist praktisch für alle frischgebackenen Mamas – ein Baby Beistellbett! Direkt ans Elternbett herangeschoben, ermöglicht es das Baby nachts schnell zu versorgen, ihm Nähe zu geben oder es zu stillen. Auch uns war noch vor der Geburt unsere Sohnes klar, dass wir eins benötigen. Bei der Suche nach geeigneten Modellen fielen uns allerdings zwei Dinge negativ auf: Zum einen sind die meisten Baby Beistellbetten recht klein, also wirklich eher nur im ersten Jahr zu gebrauchen. Wir wollten unseres gern darüber hinaus nutzen. Und zum anderen der Preis – den fanden wir bei fast allen Herstellern zu hoch (gerade wenn man bedenkt, dass die Kinder da sehr schnell herauswachsen).
Schnell war die Idee geboren: Baby Beistellbett selbst bauen! Und das geht dank Ikea viel einfacher als es sich anhört. 😉

Aus Ikea Babybett wird ein günstiges Beistellbett!

Dank unseres Lieblingsschweden können wir ein passendes Beistellbett in Handumdrehen zaubern und benötigen dafür nur eins: das günstige Babybett Sniglar in der Größe 120x60cm aus dem Ikea Standard Sortiment.

Kostenpunkt: 39 Euro
Maße Liegefläche: 120cm x 60cm

Es handelt sich um ein ganz einfaches Babybett aus Holz. Mit ein paar Änderungen können wir daraus ein Beistellbett bauen, das mit 39 Euro zum einen unschlagbar günstig ist, länger verwendbar (unser Sohn schläft mit 2,5 immer noch drin) und dabei absolut seinen Zweck erfüllt.

Baby Beistellbett selbst bauen: das Werkzeug

Für den Auf- bzw. Umbau werden folgende Werkzeuge benötigt:

  • Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Stichsäge
  • Schleifpapier
  • Holzbohrer mit 5mm und 8 mm Stärke
  • Metermaß
  • Bleistift

 

Beistellbett selber bauen

Für geschickte Hobby-Heimwerker ist der Umbau innerhalb von max. 2 Stunden erledigt. Es sind keine komplizierten Handgriffe dabei und so kann eigentlich jeder so ein Baby Beistellbett selbst bauen!
Im nächsten Abschnitt erklären wir jeden Schritt genau, damit gar nichts mehr schief gehen kann.

Hinweis: Diese Bauleitung ist für Elternbetten mit einer maximalen Kantenhöhen von 43cm geeignet.

Baby Beistellbett selbst bauen: der Aufbau

Schritt 1: Babybett nach Anleitung aufbauen, dabei eine lange Seite auslassen (diese Seite bleibt offen, und wird später ans Elternbett grenzen). Bei der Liegefläche auf einer Seite die Befestigungsstifte weglassen.

Baby Beistellbett selber bauen

Schritt 2: Liegefläche am Bett einhaken (die Seite mit den Befestigungsstiften).
Das Beistellbett an das Elternbett heranschieben und die Liegefläche mit Hilfe einer Wasserwaage waagerecht ausrichten. Jetzt die Höhendifferenz zwischen der Liegefläche und Bettkante messen.

Beistellbett Baby

Schritt 3: Um beide Betten auf gleich Höhe zu bringen, muss man die Füße des Babybetts um dieses eben abgemessene Länge kürzen. Dazu zeichnet ihr euch mit dem Stift einen Strich ein und sägt mit der Stichsäge das entsprechende Stück ab.

Beistellbett bauen

Baby Beistellbett

Schritt 4: Danach die Kanten abschleifen, damit keine Holzspäne herausstehen und alles schön glatt ist.

Beistellbett Ikea

Schritt 5: Jetzt müssen die beiden Seitenteile noch eingekürzt werden, damit sie nicht über die Liegefläche hinausragen. Dazu die Länge des überstehenden Seitenteils abmessen.

Baby Beistellbett
Schritt 6: Diese abgemessene Länge zeichnet man auf der Ober- und Unterseite der Seitenteile an.

Beistellbett selber bauen

Schritt 7: Nun entsprechend der Markierung absägen.

Beistelbett Baby günstig
Schritt 8: Jetzt steht noch ein kleines Holzstück ab, welches wir nicht brauchen. Dieses wird auch abgesägt.

Beistellbett günstig

Schritt 9: Nun die Beine wieder an die Seiten befestigen.
Dazu die Beine auf die Seitenteile platzieren und mit einem Bohrer (5mm) die Löcher für die Schrauben vorbohren (Auf genügend Bohrtiefe achten).
Anschließend mit den Originalschrauben verschrauben.

Baby Beistellbett selber bauen

Beistellbett günstig

Schritt 10: Um die Liegefläche auf der losen Seite abzustützen, muss eine Querstrebe angebracht werden. Darauf wird später die Liegefläche aufgelegt.

Matratze für Beistellbett

Schritt 11: Dazu die übrig gebliebene lange Seite nehmen und die Gitterstäbe absägen. Die Kanten wieder abschleifen.

Beistellbett

Baby Beistellbett

Schritt 12: Nun die Liegefläche wieder mit Hilfe einer Wasserwaage in die waagerechte Position bringen und die Unterkante der Liegefläche an der Innenseite der Beine markieren.

Beistellbett Baby

Schritt 13: Unterhalb der Markierung mit einem Bohrer (8mm) ein Durchgangsloch durch die Bettbeine bohren, damit die Querstrebe mit den Originalschrauben wieder festgemacht werden kann. Hierbei auf die Position des Bohrlochs achten (ca. 1,5cm unterhalb der Markierung), damit die Querstrebe an der richtigen Stelle sitzt.
Zu guter Letzt die Querstrebe verschrauben und die Liegefläche auflegen.

Und so sieht unser fertiges Baby Beistellbett aus:

Baby Beistellbett selber bauen

Baby Beistellbett selbst bauen: Befestigung am Elternbett

Folgendes Material wird benötigt, um das Baby Beistellbett sicher am Elternbett zu befestigen:

  • 2 Gardinenwinkel (Die Länge ist hierbei abhängig von der Breite der Bettkante des Elternbetts)
  • Klebefilz
  • 2 kleine Holzschrauben

Beistellbett Befestigung

Vergewissert euch vor dem Kauf der Gardinenwinkel, dass sie lang genug sind, um am Elternbett eingehakt und mit dem Beistellbett verschraubt zu werden.

Die Innenseiten des Gardinenwinkel werden nun mit Filz beklebt, damit das Elternbett nicht zerkratzt wird.

Nun das Beistellbett ans Elternbett ranschieben, Gardinenwinkel am Elternbett einhaken und das andere Ende der Gardinenwinkel mit dem Rand der Liegefläche verschrauben.

Beistellbett selbst bauen

Wenn nun die Matratze drauf liegt, sind die Winkel fast nicht mehr sichtbar und das Beistellbett kann nicht mehr verrutschen.

Baby beistellbett selbst bauen

Baby Beistellbett selbst bauen: Sicherheit des Babys

Worauf man bei einem Beistellbett, welches man länger als nur die ersten Monate im Bettchen schlafen lassen möchte, ist besonders die Höhe der Gitterstäbe. Denn irgendwann ziehen sich die Kleinen hoch und schwupps kann es natürlich gefährlich werden, wenn sie rausklettern oder sich einfach aus dem Beistellbett hinaus lehnen.
Als unser Sohn anfing sich hochzuziehen haben wir das Beistellbett also sofort niedriger gemacht bzw. den Boden weiter unten angebracht. Das Problem war somit behoben und er konnte oben nicht mehr herausklettern. Zwar entsteht ein Höhenunterschied zum Elternbett und man liegt somit nicht mehr auf einer Höhe mit dem Kind. Ab einem gewissen Alter muss das aber gar nicht störend sein. Demian liegt jetzt ein bisschen tiefer als wir, aber da er nachts nicht gestillt wird, durchschläft und uns so gut wie nie braucht, dient das Beistellbett eher als Erweiterung zu einem Familienbett.

In jedem Fall ist bei kletterfreudigen Kindern Vorsicht geboten und ggf. sollte man dann auf ein anderes, altersgerechtes Bett umsteigen, um die Sicherheit des Kindes nicht zu gefährden.

Matratze fürs Baby Beistellbett

Bei der Auswahl der Matratze muss man bedenken, dass die Babymatratze press an das Elternbett geschoben wird. Je nach Modell des Elternbettes entsteht höchstwahrscheinlich ein Spalt zwischen Babymatratze und dem Gitter, den ihr auf dem Foto erkennen könnt. Dieser kann mit einer Decke oder Kissen ausgestopft werden, so dass er absolut nicht stört. Möchte man das Bett länger nutzen und stellt irgendwann zu einem späteren Zeitpunkt den Boden wieder niedriger, passt die Matratze wieder perfekt ins Bett.

Baby Beistellbett Matratze

Bei dem Kauf der Matratze fürs Baby Beistellbett sollte man darauf achten, dass die Dicke der Matratze zu der des Elternbettes passt, damit kein spürbarer (bzw. störender) Höhenunterschied entsteht.
Hier findet ihr eine große Auswahl an verschiedenen Baby Matratzen *.

Ikea Beistellbett fürs Baby: eine Alternative zum klassischen Familienbett

Für uns ist dieses Beistellbett eine wunderbare Alternative zum klassischen Familienbett. Dieses kam bei uns so nie in Frage, da wir alle besser schlafen, wenn wir etwas Abstand von einander haben. Dass das Baby bzw Kind aber aus dem Schlafzimmer „ausziehen“ soll, war auch nie ein Thema. Also mussten wir einen Weg finden, wie wir alle in einem Zimmer schlafen und das Bett entsprechend vergrößern. Mit dem selbstgemachten Beistellbett klappt es hervorragend. Unser Sohn schläft mit seinen 2,5 Jahren nach wie vor neben uns, aber hat einen eigenen Schlafplatz und kann nachts nicht zu uns rüber rollen.
Wenn bald unser zweites Baby auf der Welt ist, bekommt es genau so ein Bett auf der anderen Seite des Elternbettes. Somit haben wir unser Bett für die ganze Familie vergrößert und haben dennoch alle unseren Freiraum. Für uns die optimale Lösung, mit der wir glücklich sind und vor allem sehr gut schlafen!

Und wer nun im absoluten Baufieber ist, kann sich gleich ans nächste nützliche Teil aus dem Haus IKEA machen: Baut einfach unseren Ikea Learning Tower nach! 😉

Wir wünschen gutes Gelingen!

Steffen & Alina

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Baby Beistellbett selbst bauen – günstig & einfach! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Babybump-Update: Endspurt – 9. Monat! https://wanderlustbaby.de/babybump-update-endspurt-9-monat/ Sun, 04 Mar 2018 19:21:18 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=4060 Ein kleines Babybauch-Update, denn es hat sich einiges getan! Wir sind quasi auf der Zielgeraden - whoop whoop! Und ein paar schöne Bauchfotos aus der Zeit in Thailand gibt es gratis oben drauf :-D. Hier lang...!

Der Beitrag Babybump-Update: Endspurt – 9. Monat! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Also diese Schwangerschaft rast! Bei Demian habe ich damals noch regelmäßig in meine App geguckt und wusste auch stets (fast immer) auf den Tag genau, wie weit ich war. Diesmal muss ich zwischendurch mal googlen, welcher Monat meine aktuelle Woche denn ist. Und nun stellte ich mit Schreck fest, dass ich schon mitten im 9. Monat bin (SSW 34).
Daher gibt es schnell ein kleines Update, denn es hat sich einiges getan! Und ein paar schöne Bauchfotos aus der Zeit in Thailand gibt es gratis oben drauf :-D.

Allgemeinzustand

Oh, fragt nicht. Von einem „alles super toll“ vor ein paar Monaten sind wir nun bei einem „wie lange noooooch?!“ angekommen. Mit der Rückkehr aus Thailand wurde so ziemlich alles beschwerlicher. Ich habe mit Sodbrennen zu kämpfen, mit ziemlich starken Schmerzen im Bereich Beckenboden und der Bauch wird seltsamerweise auch immer größer und unbequemer! Sowas aber auch.
Ich kann keine längeren Strecken laufen, mich im Bett nachts nur sehr langsam drehen (Muss da immer an Seerobben denken, aber die sind echt flink im Gegensatz zu mir) und allgemein – wo wir schon bei Robben sind – das Sofa ist meine Sandbank. Da bin ich meistens anzutreffen.
Mit Schwangerschaft genießen hat das alles irgendwie mittlerweile wenig zu tun und ich möchte nicht mehr. So. Jetzt ist es raus. Ich fiebere April entgegen. Bei Demian war das echt noch ganz anders. Wenn ich mich daran erinnere, wie ich am Tag vor seiner Geburt noch einen halben Tag auf der Babymesse rumgestiefelt bin… Das wäre jetzt undenkbar. Aber nun ja, was soll ich sagen? Es wird sich lohnen. Ein Ende mit einer Babymaus im Arm ist in Sicht.

Gute Laune – Schlechte Laune?

Ja, das schwankt auch so ein bisschen und ist abhängig von meinem körperlichen Zustand. Manchmal macht es mir extrem zu schaffen, dass ich so unbeweglich bin. Manchmal schlafe ich so schlecht, dass das meine Laune Morgens auch noch trübt. Ich freue mich definitiv auf die Zeit, wenn ich meinen Körper wieder für mich habe. Zu viele Beschwerden bereitet mir die Schwangerschaft aktuell als dass ich so richtig 100% ausgeglichen und glücklich sein könnte. Aber so allgemein überwiegen natürlich die Vorfreude und Glücksgefühle. Allein, wenn ich mir vorstelle, dass nächsten Monat ein neues Familienmitglied hier einzieht (hört sich irgendwie nach einem Hund an). Aus dem Bauch mitten ins Herz & in die Familie. Wow!

Nestbautrieb: Die Farbe Rosa zieht ein!

Ja, darauf hatte ich mich schon die ganze Thailandzeit über gefreut: Dinge für ein Määäädchen kaufen!! Da bin ich selbst einfach total girly und finde süße Mädchensachen einfach zum Quicken schön! Nicht unbedingt im kräftigen Pink, aber schönem zarten Puderrosa oder Altrosa. Schwärm, Schmacht, Haben will. Und da ich zur Zeit ja so schlecht auf den Beinen bin, erledige ich das Meiste online – sehr zum Leidwesen meines Mannes, der dauernd Kartons ordnen und wegbringen muss :).
Demians Babysachen habe ich mittlerweile auch alle aussortiert und gewaschen, so dass ich da noch ganz viele habe und eigentlich gar nicht mehr so viel brauche. Schon damals habe ich extra viel in Neutral gekauft, gerade für die ersten Größen. Aber naja, ihr wisst schon – Verstand aus, Bald-Mädchenmama-Herz an. Und den Spaß lasse ich mir auch nicht nehmen, sondern kaufe nach Möglichkeit das, was mir gefällt. Es ist und bleibt eine einmalige Zeit und die möchte ich auskosten! Sieht sogar der Mann ein und lässt mich machen ;-)).

Kindsbewegungen & Babybump

Auch in SSW34 habe ich ein sehr bewegungsfreudiges Geschöpf im Bauch. Und zwar so heftig, dass ich schon Momente hatte, an denen ich sie am liebsten irgendwie festgehalten hätte! Es wurde schon sooo unangenehm, richtig schmerzhaft! Und das teilweise den ganzen lieben Tag lang. Aber mittlerweile turnt sie nur phasenweise so richtig wild und es ist besser auszuhalten. Demian war so brav. Das wird eine Räubertochter! Oder aber das ruhigste Baby überhaupt, wenn man nach der Aussage geht, dass die wilden im Bauch gute Schläfer sind. Dagegen hätte ich nun auch absolut nichts!
Den Bauch finde ich übrigens echt süß, nach wie vor. Ich finde, er hat eine tolle Form und ist irgendwie niedlich (Gleiches kann ich von den Schenkeln und meinem Gesäß übrigens nicht sagen – die nerven und sind fett). Vor allem ist er noch so schön braun von Thailand! Schwangerschaftsstreifen habe nach wie vor keine, hatte ich auch bei Demian nicht. Die Maus liegt in Schädellage und dreht sich hoffentlich nicht mehr.

Bester Schwangeren-Ehemann ever!

Ja, den hab ich. Also zweifelsohne hab ich ihn erwischt. Meine größte Stütze und der Mann, der mir den Alltag zu 100% erleichtert. Er kümmert sich derzeit größtenteils um unseren Sohn, egal, ob drin oder draussen auf dem Spielplatz (ich bin da bei lauf- und hüpffreudigen Spiele mittlerweile total unbrauchbar). Er kocht super lecker, macht sehr viel im Haushalt und ist einfach immer zur Stelle. Mit diesem Mann könnte man wirklich noch viel mehr Kinder kriegen. Aber ich glaube, wir sind mit zwei dann doch ganz gut bedient :-D. Jedenfalls wollte ich den werdenden Zweifachpapa und seine wichtige Rolle in dieser Schwangerschaft in meinem wohl letzten SS-Update unbedingt erwähnt haben.

So, ihr Lieben, das war es von mir an dieser Stelle! Aktuelle Fotos von uns gibt es wie immer auf Instagram. Wer also Lust auf noch mehr Gequatsche von mir hat, der springt einfach rüber und folgt uns dort.
Ob es das letzte Babybump-Update war? Ehrlich gesagt, hoffe ich es! Das nächste Mal möchte ich mich lieber mit Babynews wieder melden! 😉

Und im Anschluß gibt es noch einige Fotos aus der schönen Thailand-Zeit! Ich sag’s euch, es ist sooo viel schöner, den Bauch in die Sonne strecken zu können statt ihn unter dicken Pullis zu verstecken.

Bis ganz bald,
Eure Alina

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Babybump-Update: Endspurt – 9. Monat! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Unser Reisebett Test – BabyBjörn Light für Baby & Kind https://wanderlustbaby.de/reisebett-test/ Fri, 23 Feb 2018 17:37:28 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=3945 Wir machen den Reisebett Test mit Babybjörn Light! Denn wir sind auf der Suche nach DEM perfekten Reisebett für unsere Reisen mit Baby & Kind. Ob wir fündig wurden? Schaut selbst!

Der Beitrag Unser Reisebett Test – BabyBjörn Light für Baby & Kind erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Reisebett Test Kind

Anzeige | Produkttest

Der nächste Familienurlaub steht an und ihr stellt euch die Frage, welches Reisebett sich am besten eignet? Genau vor dieser Frage standen wir kürzlich auch. Das Angebot ist groß, aber unsere Ansprüche waren noch größer – kompakt, leicht, geeignet für die Tropen (Stichwort gute Luftzirkulation), leicht aufzubauen uvm. Wir haben das Reisebett von BabyBjörn einem intensiven & wochenlangen Reisebett Test unterzogen. Lest selbst, was dabei herausgekommen ist! Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Vorteile bei Reisen mit separatem Reisebett für Kinder

Erholsamer Schlaf für die ganze Familie

Während wir die Erfahrung gemacht haben, dass viele Kinder bei ihren Eltern mit im (Hotel)Bett schlafen, nächtigt unser Sohn gern allein in seinem separaten Bettchen. Und auch mein Mann und ich sind darüber nicht unglücklich. Es ist für uns alle erholsamer, wenn keiner sich im Bett platztechnisch einschränken muss. Dazu kommt, dass Hotel-Doppelbetten oft eine Breite von 180cm haben, was für 2 Erwachsene und ein Zweijähriges Kind doch recht wenig ist (gerade wenn man da an kleine Füße im Gesicht denkt, die einen irgendwann doch erwischen 🙂 )

Kosten sparen: Kein Dreibettzimmer nötig

Wir sind viel in Asien unterwegs. Dort stört es keinen, wenn ein Kind mit im Zimmer schläft und extra Kosten fallen meistens erst an, wenn man ein größeres Zimmer bzw. ein Zimmer mit einem zusätzlichen Bett benötigt. Das spart man sich mit einem selbst mitgebrachten Reisebett. Wir buchen also immer ein Doppelzimmer und stellen unser Reisebett auf. Somit können wir weiterhin Doppelzimmer buchen, was natürlich gerade bei Langzeiturlaub über mehrere Wochen das Budget spürbar schont.

Gewohntes Bett fürs Kind immer dabei

Gerade in einer fremden Umgebung, einem neuen Zimmer etc. ist es für viele Kinder beruhigender, immer im selben Bett zu schlafen. Das gibt ihnen Sicherheit und Geborgenheit, denn sie kennen ihren Schlafplatz. Wir wechseln bei unseren Reisen öfters die Unterkünfte. Unser Sohn kennt sein Reisebett und fühlt sich darin wohl, egal wo wir uns aufhalten.

Mittagsschlaf an der frischen Luft

Auch das ist natürlich eine tolle Möglichkeit – für den Mittagsschlaf kann man das Kinderreisebett einfach auf die Terrasse, Balkon oder in den Garten stellen. Sowohl im Urlaub praktisch als auch im Sommer zuhause, wenn man die Möglichkeit hat.

Baby Reisebett & Laufstall in Einem

Das Reisebett lässt sich prima als Laufstall nutzen. Dadurch, dass die Liegefläche direkt auf dem Boden ist, steht das Baby sehr sicher darin und kann rausgucken, was drum herum so passiert. Auch im Urlaub gibt es Situationen, in denen man das Baby einfach ganz kurz irgendwo sicher unterbringen möchte. Mit dem Reisebett von BabyBjörn hat man also gleichzeitig einen Laufstall mit dabei.

Reisebett für Baby und Kind: Ab wann das Reisebett für Baby nutzen?

Das BabyBjörn light ist sowohl ein Babyreisebett als auch ein Kinderreisebett. Dadurch, dass der Boden und die Matratze direkt unten sind, gibt es nicht einmal eine Gewichtsbegrenzung (das Bett kann also nicht ab einem bestimmten Gewicht nachgeben bzw kaputt gehen). Es kann direkt ab der Geburt als Baby Reisebett genutzt werden und passt von der Größe her bis zum Alter von ca. 3 Jahren – oder bis das Kind beginnt herauszuklettern.

Maße aufgeklappt: 82 x 112 x 64 cm
Maße Matratze: 60 x 105 x 4 cm

Reisebett

Kompaktes und leichtes Reisebett

Für uns war es besonders wichtig, dass das Reisebett leicht und kompakt ist. Bestenfalls sollte es in unseren Koffer passen, da wir ungern Sperrgepäck aufgeben. Allgemein reisen wir mit möglichst wenig Gepäck, daher war unser großer Wunsch, dass wir auch das Reisebett gut unterbringen und nicht extra tragen müssen.
Als wir das BabyBjörn light ausgepackt haben, waren wir direkt positiv überrascht – es ist mit seinen knapp 6kg herrlich leicht und zusammengeklappt in der dazugehörigen Tragetasche (ein sehr nettes Extra, was dem Reisebett zusätzlichen Schutz bietet und es auf kurzen Strecken bequem tragen lässt) misst es gerade mal 49 x 60 x 14 cm.

leichtes Reisebett

Nochmal das Gewicht und alle Maße im Überblick:

Gewicht: 6 kg (mit Tasche)
Matratze: 60 x 105 x 4 cm
Aufgeklappt: 82 x 112 x 64 cm
Zusammengeklappt in der Tasche: 49 x 60 x 14 cm

Wir haben uns daraufhin auch einen Koffer gekauft, in den das Reisebett wirklich haargenau reinpasst. Den können wir euch auch gern als Tipp weitergeben: 5 Cities Hartschalenkoffer 126l *

Kinderreisebett im Koffer

Ein Reisebett mit Matratze und praktischer Tragetasche

Das BabyBjörn Kinder Reisebett kommt mit einer eigenen, speziell genähten Matratze. Und diese hat auch den Reisebett Test unseres Sohnes definitiv bestanden – er hat direkt darin durchgeschlafen. Auch zum einfach ein bisschen darin rumliegen und entspannen geht er sehr gern rein und natürlich für den Mittagsschlaf. Die Matratze macht einen sehr guten Eindruck, definitiv nicht zu dünn, aber dennoch so schmal, dass insgesamt kein zu großes Paket entsteht. Die Maße der Matratze ist 60 x 105 x 4 cm.

Reisebett mit Matratze

Ein passendes Spannbetttuch (maßgeschneidert, aus weicher Bio-Baumwolle) kann man zusätzlich kaufen: BabyBjörn Spannbetttuch für Reisebett Light *
Wir haben auch eins und gerade auf Reisen ist es doch sehr praktisch, dass das Spannbetttuch einfach ideal auf die Matratze passt (denn diese hat ja nun keine gängige Größe, sodass normale Spannbetttücher für Baby- und Kinderbetten nicht perfekt darauf passen).

Zum BabyBjörn Reisebett gehört auch eine sehr praktische Tragetasche. Zum Einen ist das ein guter Schutz für Reisebett, Gestell und Matratze. Zum anderen kann man das Bett so auch kurze Strecken bequem tragen.

Baby Reisebett

Gut durchdacht: luftiger, waschbarer Bezug und kinderfreundliches Material

Der Stoff des Reisebettes ist in vielerlei Hinsicht sehr gut durchdacht. Der Bezug besteht aus 100% Polyester und man kann oberflächliche Flecken gut abwischen (wenn sie noch nicht eingezogen sind). Unser Sohn hat das Reisebett schon oft mit sämtlichen Obstflecken verschönert und ich konnte mit einem Waschlappen fast alles schnell wegwischen. Der Bezug lässt sich aber auch leicht abnehmen und in der Waschmaschine bei 40 Grad waschen.

Reisebett für Kinder

Für uns auch sehr wichtig: Der komplette Bezug ist luftig, was gerade in den heissen Ländern einfach Gold wert ist. Die Luftzirkulation ist hervorragend und man sieht das Kind durch die feinen Löcher. So muss man nicht von oben reinschauen, um nach dem Kind zu sehen – vor allem, wenn man das Reisebett fürs Baby nutzt und einfach öfter mal einen Blick darauf wirft.

Kinderreisebett

Natürlich ist das Material kinderfreundlich und erfüllt alle Anforderungen laut Öko-Tex Standard 100, Klasse 1 für Babyprodukte.

BabyBjörn Reisebett aufbauen: schnell und unkompliziert

Das BabyBjörn Reisebett aufbauen kann wirklich jeder. Es ist sehr einfach im Aufbau und genau so auch wieder im Abbau. Man holt das Reisebett aus seiner Tragetasche, klappt es auf und stellt die Beine auf. Dann noch die Matratze reinlegen und fertig ist der kuschelige Schlafplatz. Das Bett wieder zusammenzubauen geht genauso einfach. Und natürlich kommt das Reisebett mit einer Anleitung, wie das Ganze funktioniert. In jedem Fall geht es wirklich unkompliziert und man braucht keine 2 Minuten.

Reisebett aufbauen

Babyreisebett

Kinder Reisebett

Wochenlanger Reisebett Test: Unser Fazit

Wir waren lange auf der Suche nach dem für uns perfekten Reisebett. Und es ist nicht unser erster Reisebett Test – denn wir hatten schon einmal ein Modell eines anderen Herstellers. Dieses war sowohl deutlich schwerer als auch unhandlicher. Mit auf Reisen konnte es auf keinen Fall gehen und wird nun als “Bett-bei-Oma” benutzt. Also ging die Suche weiter. Im BabyBjörn Light Reisebett haben wir alles gefunden, wonach wir persönlich gesucht haben. Kompakt, ein leichtes Reisebett, schnell aufzubauen und bequem für unser Kind. Auch später, wenn bald unser zweites Kind da ist, ist es das perfekte Baby Reisebett.
Wir haben das Reisebett nun bereits 6 Wochen am Stück genutzt. Es wurde oft auf- und wieder abgebaut – die Qualität überzeugt auf ganzer Linie.
Natürlich ist das Bett auch nicht ganz günstig, aber wenn man schon ein paar deutlich kostengünstigere Modelle gesehen und aufgebaut hat, versteht man, wie der Preis zustande kommt. Man hat dadurch einfach ein qualitativ hochwertiges Produkt, das einem über viele Jahre seine Dienste leisten wird.

Reisebett online kaufen

Das BabyBjörn Reisebett findet ihr in verschiedenen Online Shops wie z.B. Amazon. Dieses gibt es in verschiedenen Farben, wie z.B. silber (unser Modell), schwarz, braun und dunkelblau.

BabyBjörn 040248 Reisebett Light, silber
50 Bewertungen
BabyBjörn 040248 Reisebett Light, silber*
von BabyBjörn
  • Lässt sich einfach und schnell aufstellen und zusammenklappen
  • Dank des leichten Gewichts und des praktischen Formats einfach zu tragen
  • Weiche Matratze und Transporttasche inbegriffen
  • Perfekt für lange Reisen, kurze Besuche oder als Zustellbett zu Hause
Prime Preis: € 184,77 Jetzt ansehen! *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Reisebett wurde uns von BabyBjörn im Zuge einer Kooperation kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinen Einfluss auf unsere Bewertung. Dieses Produkt können wir aus voller Überzeugung weiterempfehlen.

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Unser Reisebett Test – BabyBjörn Light für Baby & Kind erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Fliegen in der Schwangerschaft – Infos & Tipps! https://wanderlustbaby.de/fliegen-in-der-schwangerschaft/ Mon, 19 Feb 2018 06:54:07 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=3923 Schwanger fliegen? Meine Antwort lautete direkt: Ja, klar! Nun liegt die Thailandreise hinter uns und es wird Zeit für ein Fazit und natürlich jede Menge Tipps und Empfehlungen! So empfand ich das Fliegen in der Schwangerschaft...

Der Beitrag Fliegen in der Schwangerschaft – Infos & Tipps! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

Fliegen in der Schwangerschaft

Mit Babybauch nochmal Sonne und Meer tanken? Das tut richtig gut! Aber was, wenn das gewünschte Reiseziel nur mit dem Flugzeug erreichbar ist? Fliegen in der Schwangerschaft ist für viele Frauen bzw. Paare tatsächlich nach wie vor etwas Ungewöhnliches, wie ich kürzlich anhand der Reaktionen auf unsere Thailandreise (SSW 26 – 32) feststellen durfte. Ist das nicht gefährlich? Nehmen die Airlines einen denn noch mit? Ist es nicht zu anstrengend?
Im heutigen Blogbeitrag erzähle ich euch von meinen Erfahrungen und teile mit euch meine wichtigsten Tipps und Infos Rund um das Thema „Schwanger fliegen“.

Ist Fliegen in der Schwangerschaft erlaubt?

Grundsätzlich Ja. Wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen und Komplikationen vorliegen dürft ihr fast die gesamte Schwangerschaft fliegen – sowohl Kurzflüge als auch Fernflüge. Es darf natürlich kein Fehlgeburt- oder Frühgeburtsrisiko bestehen, weswegen es sehr sinnvoll ist, vorher mit seinem Frauenarzt über die Reisepläne zu sprechen. Eine Schwangerschaft ist auf jeden Fall kein Grund, von vornherein eine Reise abzusagen oder nicht zu buchen.
Während ihr im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel meist problemlos mit jeder Airline fliegen könnt, verlangen die meisten Fluggesellschaften ab ca. SSW 28 (je nach Airline unterschiedlich, daher unbedingt vorher prüfen) eine ärztliche Bescheinigung. Dazu weiter unten mehr.

Schwanger fliegen im ersten Drittel der Schwangerschaft

Mittlerweile ist es widerlegt, dass Fliegen in der Frühschwangerschaft dem Kind schadet. Früher wurde Frauen aufgrund der Strahlen davon abgeraten, heute nicht mehr.
Zwar mag es auf den ersten Blick verlockend klingen, gerade im ersten Schwangerschaftsdrittel zu verreisen, da man da noch keinen bzw. sehr kleinen Babybauch hat. Dennoch sollte man sich gerade eins vor Augen halten: Man hat eventuell mit Übelkeit, Erbrechen und allgemeinem Unwohlsein zu tun, was gerade in den ersten 3 bis 4 Monaten üblich ist. In dieser Zeit zu verreisen kann natürlich den Urlaub sehr trüben bis hin zu unmöglich machen (je nach Gesundheitszustand).

Die beste Zeit, um schwanger zu fliegen

Man sagt, das zweite Schwangerschaftsdrittel ist ideal um schwanger zu fliegen. Und ja, das würde ich wohl auch so bestätigen. Schwangerschaftswoche 14 bis ca. 24 soll der beste Zeitraum für einen Urlaub mit Babybauch sein. Warum? Weil man da meist nicht mehr die Übelkeit der ersten Wochen verspürt, der Bauch noch nicht allzu groß ist und die meisten Frauen sich in dieser Zeit der Schwangerschaft am Wohlsten fühlen. Schwanger fliegen soll in dieser Zeit am angenehmsten in der ganzen Schwangerschaft sein.

Bis zu welcher Schwangerschaftswoche (SSW) darf ich fliegen?

Die meisten Airlines nehmen Schwangere bis zur 36. SSW mit (Bei Zwillingsschwangerschaften meist bis SSW 32). Dazu benötigt man eine Bescheinigung vom Arzt, dass man „flugtauglich“ ist und keine Komplikationen zu erwarten sind. Die Anforderungen an diese Bescheinigung variieren und sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Daher ist es unbedingt wichtig, dass ihr euch vorher über die Bestimmungen informiert.
Wir sind z.B. mit Emirates geflogen und haben auf ihrer Seite dieses Formular vorgefunden, ausgedruckt und vom Arzt ausfüllen lassen: Bescheinigung / Fliegen in der Schwangerschaft / Emirates
Andere Airlines haben aber unter Umständen andere Anforderungen und eigene Formulare, die ausgefüllt werden müssen. Ideal ist es, wenn die Bescheinigung wenige Tage vor dem Flug eingeholt wird, maximal darf sie jedoch eine Woche alt sein.

Langstreckenflug in der Schwangerschaft

Genau wie Kurzstreckenflüge, sind auch Langstreckenflüge grundsätzlich kein Problem. Während wir sonst gern direkte Flüge gebucht haben, haben wir uns aufgrund der Schwangerschaft diesmal bei dem Flug nach Thailand für einen Zwischenstopp entschieden. So kamen wir nach 6 Stunden Flug erst einmal in Dubai an, bevor es von dort aus weitere 6 Stunden nach Bangkok ging. Und das würde ich bei einem Fernflug auch jeder Schwangeren raten. So kann man sich nach einer absehbarer Zeit die Beine vertreten, was nach all dem Sitzen sehr gut tut.
Empfehlenswert ist ein Platz am Gang, damit man immer wieder aufstehen und ein paar Schritte laufen kann. Je nach dem, wie oft man auf die Toilette muss, kann es ratsam sein, seinen Sitzplatz in der Nähe der WCs zu reservieren. Denn viel Trinken ist ebenfalls sehr wichtig während des Flugs.
Ebenfalls empfehlenswert sind Thrombosestrümpfe, die man sich von seinem Frauenarzt verschreiben lassen kann.

Tipps für einen entspannten Fernflug für die ganze Familie findet ihr in unserem Blogbeitrag: Fliegen mit Baby.

Fliegen in der Schwangerschaft: Rücksprache mit dem Frauenarzt

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Rücksprache mit dem Frauenarzt und am besten eine Untersuchung möglichst kurz vor Reiseantritt sehr wichtig sind. Er kann am besten einschätzen, ob eventuell Risiken vorliegen oder man bedenkenlos fliegen kann. Ausserdem hat er vielleicht noch gute Tipps für den Flug und kann ausstehende Fragen beantworten.
Auf keinen Fall würde ich eine Reise antreten, ohne sicher zu gehen, dass aus medizinischer Sicht alles in Ordnung ist!

Leider habe ich aber auch schon von Frauenärzten gelesen und gehört, die von vornherein sehr skeptisch sind, was Reisen und Fliegen in der Schwangerschaft angeht, selbst bei einer top fitten Schwangeren. Hier muss man einfach ein wenig selbst abwägen, wie man dazu steht und ob die Bedenken des Arztes berechtigt sind. Ärzte sind ja auch nur Menschen und eventuell ist dieser eben einfach kein Weltenbummler aus Leidenschaft, was aber nicht bedeuten muss, dass ihr die Reise nicht antreten solltet. Also einfach selbst mitdenken und entsprechend euch eure eigene Meinung bilden.

Hochschwanger fliegen: Meine persönlichen Erfahrungen und Fazit

Als wir für unseren 6-wöchigen Auslandsaufenthalt nach Thailand aufgebrochen sind, war ich gerade in der 26. SSW. Der Fernflug ging von Frankfurt nach Bangkok mit einem Zwischenstopp in Dubai. Der Hinflug war etwas anstrengend im Hinblick auf den schon ziemlich runden Bauch. In Bangkok angekommen, habe ich definitiv gemerkt, dass die Anreise körperlich schon anstrengend war. Ich hatte am nächsten Tag Muskelkater in der Beckenregion und war am Tag nach dem Flug körperlich noch etwas angeschlagen, so dass ich mich bewusst geschont habe. Nach dieser Pause war aber alles in bester Ordnung und ich hatte die weiteren Wochen keinerlei Beschwerden.

Der Rückflug fand in der 32. SSW statt. Ich musste mir vorab eine Bescheinigung vom Arzt ausstellen lassen, dass ich fliegen kann (was absolut problemlos war, da es den Arzt nicht mal interessiert hat, wie ich mich fühle :-D. Stempel & Unterschrift drauf und fertig). Der Bauch war bei dem Rückflug schon deutlich größer und entsprechend anstrengender fiel mir auch das Sitzen. Ich konnte kaum Schlafen, da ich entweder keine bequeme Position fand oder vom Sodbrennen geplagt wurde. Insgesamt empfand ich den Rückflug als sehr viel anstrengender als den Hinflug. Auch zuhause angekommen, musste ich mehrere Tage wirklich langsam machen, damit der Körper sich erholt.

Mein persönliches Fazit ist, dass ich den Rückflug wohl lieber ein paar Wochen früher gehabt hätte. In der letzten Woche (ca. ab SSW 31) empfand ich die Schwangerschaft als fühlbar anstrengender. Und dementsprechend war auch der Flug nicht unbedingt ein Spaziergang.

Kurzflüge würde ich auch jetzt problemlos angehen, wenn sie maximal 4 Stunden dauern. Fernflüge sind aber eine andere Nummer und nehmen einen schwangeren Körper doch deutlich mit ;-).

Fliegen in der Schwangerschaft: Checkliste bevor es losgeht

– Reiseland mit Bedacht wählen: Gibt es Einreisebestimmungen für Schwangere? Wie ist die medizinische Versorgung vor Ort? Sollte man das Land aufgrund bestimmter gesundheitlicher Risiken meiden (Zika, Dengue, Malaria – da muss jeder für sich entscheiden, wie gefährlich er das Risiko einstuft)? Einen Überblick kann man sich auf der Seite des Auswärtigen Amtes verschaffen

– Mit dem Frauenarzt über die Reisepläne sprechen und seinen Rat einholen. Aus gesundheitlicher Sicht darf einfach nichts gegen einen Flug sprechen, um weder dem Kind noch der Mutter zu schaden.

Auslandskrankenversicherung und Rücktrittsversicherung abschließen! Achtung: Hier genau prüfen, was die Versicherungen im Fall einer Schwangerschaft, der damit verbundenen Komplikationen bzw Behandlungen abdeckt. Die Versicherungen unterscheiden sich in ihren Leistungen.
Wir sind auf unseren Reisen seit Jahren über die Hanse Merkur versichert. Diese deckt z.B. medizinisch notwendige Behandlungen aufgrund von Beschwerden in der Schwangerschaft ab, inkl. Frühgeburten bis zur 36. SSW.

Zur HanseMerkur

– Den Mutterpass nicht vergessen einzupacken! Den zeigt man auch im Ausland bei möglichen Untersuchungen vor.

Fliegen in der Schwangerschaft: Tipps für den Flug

– Am besten am Gang sitzen, damit man immer wieder aufstehen und sich die Beine vertreten kann (und da man wahrscheinlich öfters auf die Toilette muss)

– Ausreichend Wasser trinken

– Beine zwischendurch hochlegen. Wir hatten diesmal das Fly Legsup * dabei und mir hat es sehr geholfen, ab und zu die Beine hochzulegen und somit die Sitzposition ein wenig wechseln zu können.

– Thrombosestrümpfe vom Frauenarzt verschreiben lassen und beim Flug anziehen. Ich hatte sie auf dem Hinflug nicht an – meine Füße wurden etwas breiter bei dem Flug (war am nächsten Tag wieder weg). Auf dem Rückflug hatte ich die Strümpfe an und konnte bei der Ankunft keinerlei Schwellung feststellen.

– Ein gutes Nackenkissen, z.B. das Bcozzy kinnunterstützendes Nackenkissen *

– Ausserdem nützlich in der Handtasche bei Schwangerschaftsbeschwerden:
Mandeln oder entsprechend anderes Mittel (z.B. Gaviscon Advance, aber nur in Absprache mit dem Frauenarzt) im Falle von Sodbrennen und Traubenzucker für den Kreislauf.

– Und nicht vergessen: Als Schwangere nutzt man so gut wie überall Priority Lines – man muss also nicht anstehen. Sowohl beim Check-In als auch bei der Passkontrolle und in Bangkok sogar am Taxischalter. Mit Babybauch muss man nicht warten und genießt besondere Vorzüge. Nutzt sie! Wenn ihr nicht gleich seht, wo ihr euch anstellen müsst, fragt einen Mitarbeiter.

Ich wünsche allen werdenden Mamas einen angenehmen Flug und eine wundervolle Reise!

 

Eure Alina

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Wir bekommen von Amazon eine kleine Provision, wenn ihr darüber einen Einkauf tätigt. Für euch ändert sich der Preis natürlich nicht. Für eure Unterstützung danken wir euch!

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Fliegen in der Schwangerschaft – Infos & Tipps! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Wohin in 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub? Ideen für Familien! https://wanderlustbaby.de/3-wochen-thailand-urlaub/ Thu, 25 Jan 2018 03:34:15 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=3890 Der Jahresurlaub steht an und es soll 2 bis 3 Wochen nach Thailand gehen! Aber wohin? Wir stellen euch einige Orte und Routen für einen Familienurlaub vor!

Der Beitrag Wohin in 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub? Ideen für Familien! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

3 Wochen Thailand

Steht bei euch in naher (oder ferner) Zukunft ein Urlaub im Land des Lächelns an? Wir bekommen oft Fragen bezüglich der Route für 2 bis 3 Wochen Thailand – welche Inseln lohnen sich besonders? Wo lässt es sich als Familie am besten Urlaub machen? Welche Ecken sind besonders mit Kindern gut zu bereisen?
Heute stellen wir euch ein paar mögliche Routen für euren Familienurlaub in Thailand vor! Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl, denn auch wir waren noch lange nicht überall in diesem wunderbaren Land. Da wir aber gern aus Erfahrung statt der reinen Theorie sprechen, geht es heute auch nur um Orte, die wir entweder selbst bereist oder von denen wir schon sehr viel Gutes von Freunden & Bekannten gehört haben. Dazu gibt es noch ein paar nützliche Infos, die ihr mit in eure Reiseplanung einfließen lassen könnt. Los geht‘s!

2 bis 3 Wochen Thailand – die Route

Ganz wichtig vorab: Wir empfehlen, sich in einem Familienurlaub von 2 bis 3 Wochen in Thailand nicht zu viel vorzunehmen. Auch wenn ihr den Wunsch haben solltet, möglichst viel vom Land zu sehen – gerade mit Kindern ist es so viel angenehmer, langsam zu reisen und lieber weniger Orte zu genießen als von A nach B zu hetzen. Jetlag, Klimawechsel, neue Orte – damit ist man erst einmal genug beschäftigt. Weniger ist hier wirklich mehr, daher raten wir dazu, maximal 3 Stationen einzuplanen. Und hier kommen ein paar Vorschläge für euch!

Route 1: Bangkok – Koh Samui – Koh Phangan

Das ist eine sehr beliebte Ecke bei uns und eignet sich auch für 2 bis 3 Wochen Thailand hervorragend, ohne im Stress zu versinken.
Nachdem man in der Hauptstadt Bangkok angekommen ist, kann man entweder ein paar Tage diese riesige und anfangs chaotisch wirkende Stadt besichtigen oder aber auch direkt weiterreisen und sich die Stadterkundung für das Ende des Urlaubs aufheben. Das ist einfach Geschmackssache – will man gleich Trubel? Will man so schnell wie möglich an den Strand? Und natürlich ist es auch abzuwägen, ob man gerne ein bisschen shoppen möchte – dann würde ich Bangkok definitiv für den Schluss „aufheben“. Auf jeden Fall ist es deutlich günstiger, in der Hauptstadt einzukaufen (Kleidung, Accessoires, Dekoartikel etc.) als auf den Inseln.

Koh Samui ist die größere (die zweitgrößte Insel des Landes nach Phuket) und deutlich touristischere Insel als Koh Phangan. Dafür hat diese aber auch einen Flughafen, den man von Bangkok direkt ansteuern kann. Ausserdem gibt es auf der Insel einiges zu sehen wie z.B. die Big Buddha Statue oder die Tempelanlage Wat Plai Laem. Die schönen Nachtmärkte, die mehrmals die Woche in verschiedenen Orten der Insel stattfinden, laden zum Schlemmen und Shoppen ein. Unser liebster Strandabschnitt ist der Mae Nam Beach im Norden der Insel.

Mama mit Baby Koh Samui

Koh Phangan hat dagegen mehr „Inselflair“ und ist mit vielen wunderschönen Stränden gesegnet. Diese sind wirklich viel schöner als die auf Koh Samui und gerade für Kinder durch den meist flachen Einstieg super angenehm. Einen Eindruck von dieser Insel könnt ihr euch mit unserem Beitrag Koh Phangan – Eindrücke, Highlights, Tipps & Fazit! machen.
Wir besuchen ganz gern beide Inseln, wenn wir in dieser Ecke sind. Man kann sich aber natürlich auch gut für eine entscheiden und somit noch mehr Stress mit Unterkunftswechsel und Fähren-Überfahrten umgehen.

Schaukel auf Koh Phangan

Nach Koh Samui oder auch direkt nach Koh Phangan kommt ihr wunderbar auch über Land. Wir empfehlen den Nachzug von Bangkok nach Surat Thani (auf dem Festland) und von dort aus die Fähre nach Koh Samui oder Koh Phangan zu nehmen. Mehr Infos dazu findet ihr in unserem Beitrag Nachtzug in Thailand – die Alternative zum Flug!.
Surat Thani hat auch einen eigenen Flughafen, so dass man von Bangkok auch hierher fliegen und dann die Fähre auf die Inseln nehmen kann. Die Flugverbindungen findet man schon zu sehr günstigen Preisen (Kosten für unsere Flüge in Februar 2018, Surat Thani – BKK: 30 Euro p.P.)
Auch eine Busfahrt (Nachtbus) von Bangkok nach Surat Thani ist möglich, was wir aber gerade mit kleineren Kindern nicht empfehlen. Da sind die anderen beiden Varianten deutlich angenehmer.

Route 2: Phuket – Khao Lak

Phuket, die größte Insel Thailands, hat einen internationalen Flughafen, den man von Deutschland aus super ansteuern kann (von Frankfurt gibt es z.B. mit Thai Airways Direktflüge über Nacht – unser Favorit).
In Phuket können wir eigentlich nur von der Region im Westen der Insel abraten: Patong. Viel zu touristisch, eine Partymeile schlecht hin, der Ballermann von Phuket sozusagen. Aber gerade im Süden gibt es sehr schöne Strände und auch einige tolle Ausflüge lassen sich auf Phuket machen, z.B. zum Big Buddha – wo man übrigens auch frei lebende Affen ganz nah beobachten kann. Dann kann man auch mal durch Phuket Town, die Hauptstadt der Insel, schlendern oder dem beliebten Tempel Wat Chalong einen Besuch abstatten. Sehr viel Gutes haben wir über das Elephant Sanctuary auf Phuket gehört. Wer den wunderschönen Dickhäutern mal nahe kommen möchte, ohne Tierquälerei wie Elefantentrekking oder Zirkus zu unterstützen, sollte hier gut aufgehoben sein. Frühere Arbeitselefanten sowie kranke Tiere werden in der Auffangstation aufgenommen und genießen ihren wohlverdienten Lebensabend. Wir selbst waren noch nicht da, werden es aber das nächste Mal auf jeden Fall nachholen!

Auch Khao Lak können wir mit Kindern wärmstens empfehlen. Ca. 80km nördlich vom Phuket Flughafen liegt die Region und bietet wirklich traumhafte Strände und tolle Hotelanlagen. Wir selbst waren eine Woche dort und haben im Blogbeitrag Khao Lak Thailand – Sehenswürdigkeiten, Strände & Highlights! genauer über mögliche Aktivitäten vor Ort berichtet.

Buddha Statue

Für alle Naturliebhaber ist auch sicherlich der beliebte Nationalpark Khao Sok interessant, der sich gerade mal ca. 70km nordöstlich von Khao Lak befindet. Durchaus eine schöne Idee, ein bisschen Abwechslung in den „strandlastigen“ Alltag in Khao Lak oder Phuket zu bringen. Und ein paar Tage im Nationalpark lassen sich auch bei 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub sehr gut unterbringen.

Route 3: Bangkok / Phuket – Region Krabi

Die Region Krabi wird bei Reisenden zwar immer beliebter, ist aber dennoch lange nicht so überlaufen und populär wie beispielsweise Phuket & Koh Samui. Die Provinz liegt an der Südwestküste von Thailand und unterschiedet sich optisch einfach direkt von den üblichen Reisezielen in Thailand. Denn hier stehen nicht nur die Strände im Mittelpunkt, sondern die ganze Natur. Eindrucksvolle Kalksteinfelsen ragen aus dem Wasser und drumherum findet man wunderschönen dichten Dschungel.
Wir waren nur auf der Durchreise eine Woche in Krabi Town (Hauptstadt der Region) und haben mit dem Roller die Umgebung erkundet – aber das hat ausgereicht, um uns von der Schönheit dieser Region zu überzeugen! Sie ist einfach anders als all die Inseln und die Natur hat ihren ganz eigenen, besonderen Charme. Die weitläufigen Strände sind atemberaubend! Die wohl bekannteste Strandregion in Krabi ist Ao Nang. Ganz viele kleine, idyllische Inseln kann man bei einem Tagesausflug mit dem Boot ansteuern. Einfach bei einer Travel Agency vor Ort informieren & buchen, wenn ihr darauf Lust habt.
Auch die beiden bekannten Inseln Koh Lanta und Koh Phi Phi gehören zur Provinz Krabi und lassen sich gut mit dem Speedboot erreichen.

Krabi Strand

Krabi Thailand

Man kann seinen Aufenthalt in Krabi also sehr vielfältig gestalten – einen Teil auf dem Festland, einen Teil auf einer (oder mehreren) Inseln.

Krabi hat seinen eigenen Flughafen und so ist es gar kein Problem von Bangkok oder Phuket, direkt hierher zu fliegen. Auch mit einem Bus könnt ihr natürlich anreisen oder auch mit Boot (Phuket – Koh Lanta – Festland, beispielsweise).

Route 4: Inselhopping in 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub?

Will man mehrere Inseln in 2 bis 3 Wochen Thailand unterbringen, so steuert man ebenfalls am besten die Andaman-Seite an. Von Phuket kommt man auf Koh Lanta, Koh Phi Phi und auf viele kleinere Inseln wie z.B. Koh Lipe.
Am besten vorher schon genau informieren, was die Inseln zu bieten haben, damit man nicht nur mit dem Hopping beschäftigt ist, sondern die Zeit vor Ort auch genießen kann und nicht alle 3 Tage weiterreist.
Mit Kindern und entsprechend Gepäck finden wir es recht mühsam, viele Inseln in kurzem Zeitraum zu bereisen. Mindestens 1 Woche bleiben wir auf einer Insel normalerweise, meistens länger. Die Fähren und Speedboote sind zwar super organisiert, dennoch braucht man mindestens einen halben Tag mit allem drum und dran, um den Ort zu wechseln. Bei einem Zeitraum von 2 – 3 Wochen sollte das gut überlegt sein.

2 bis 3 Wochen Thailand – die Kosten

Viele Faktoren spielen eine Rolle, wenn es um die Kosten eines Urlaubs in Thailand geht: Hotelklasse, Transportwege, Restaurantbesuche etc. Dass die Ausgaben sehr individuell sind, sollte jedem klar sein.
Es macht z.B. einen großen Unterschied aus, ob man sich eine Thailand Rundreise in 3 Wochen vom Reisebüro zusammenstellen lässt und diese pauschal bucht oder selbst auf eigene Faust plant.
In unserem Beitrag Überwintern in Thailand – unsere Kosten haben wir u.a. die Kosten für unseren mehrwöchigen Aufenthalt in Thailand im Winter 2017 dargestellt. Hier könnt ihr einfach mal unsere Erfahrungswerte einsehen und vielleicht helfen sie euch bei der Planung weiter.
Wo und wie wir unsere Unterkünfte buchen, haben wir hier für euch festgehalten: Langzeiturlaub in Thailand – Tipps für die Unterkunftssuche. Zwar geht es in diesem Beitrag mehr um den Langzeitaufenthalt, mehrere Tipps eigenen sich aber durchaus für 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub.

2 bis 3 Wochen Thailand – die Packliste

Unser wichtigster Rat ist in diesem Fall: Nehmt nicht zu viel mit! Ich finde ja, wenn man erst einmal anfängt, die Sachen für eine Fernreise bereitzulegen, “hyperventiliert” man (vor allem als Mama) völlig. Irgendwie ist auf einmal ALLES wichtig. Aber ganz ehrlich, in Thailand braucht man unserer Erfahrung nach einfach deutlich weniger „Zeug“ als Zuhause – sei es Kleidung, Spielsachen, Pflegeprodukte etc.
Wäsche lässt man ganz einfach und bequem überall in kleinen Waschsalons waschen – nach 24h holt man sie schön zusammengelegt wieder ab (oder lässt im Hotel waschen, was etwas teurer sein dürfte). Kostenpunkt: 30-50 Baht/ kg je nach Region. Bügeln kostet ein wenig extra und sollte man die Wäsche innerhalb von wenigen Stunden wieder haben wollen, zahlt man für die Expresswäsche ca. 70-80 Baht/ kg. Daher lieber weniger mitnehmen und waschen lassen. Wo sonst hat man einen solchen Luxus, so günstig frisch gewaschene Wäsche zu bekommen? :).

An Spielzeug wird vor allem Sandspielzeug benötigt und ein paar wenige ausgewählte Lieblingsspielsachen. In Thailand gibt es sooo viel zu entdecken, da braucht man gar keine Berge an Spielsachen! Alles ist spannend und am Abend fallen die Racker müde ins Bett mit einem ganzen Koffer von Eindrücken im Kopf :-).
Auch alles Notwendige an Pflegeprodukten kriegt man hier zu kaufen. Und dazu gibt es auch tolle Biokosmetik, z.B. auf Kokosölbasis und natürlich herkömmliche Marken wie Nivea, Loreal etc.

Ich rate immer zu einer gut durchdachten Reiseapotheke, da man hierbei einfach weiss, was die eigene Familie so braucht. Ich greife lieber auf meine Lieblingsprodukte zurück als dass ich in einer thailändisches Apotheke etwas hole. Wobei man anmerken muss, dass diese in Thailand auch super ausgestattet sind. Nur nutzen wir eigentlich ausschließlich homöopathische Mittel und diese kriegt man in Thailand nicht unbedingt in einer herkömmlichen Apotheke.

Schaut euch ausserdem gern unsere Reisepackliste und Reise-Gadgets für Kinder & Eltern an. Vielleicht ist ja etwas dabei, woran ihr noch nicht gedacht habt, das aber auch euch für 2 bis 3 Wochen Thailand sinnvoll erscheint!

Wir wünschen euch eine spannende Vorbereitungszeit und natürlich einen unvergesslichen Urlaub in Thailand!

Dein airbnb Gutschein


AirBnB

Empfehlungen


Reise Gadgets Bild

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Wohin in 2 bis 3 Wochen Thailand Urlaub? Ideen für Familien! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>
Babybump-Update Special – 7. Monat – Schwanger in Thailand! https://wanderlustbaby.de/babybump-update-special-7-monat-schwanger-in-thailand/ Sat, 20 Jan 2018 07:25:27 +0000 https://wanderlustbaby.de/?p=3866 Diesmal gibt es ein Schwangercshafts-Update aus dem fernen Thailand! Wie hat die Anreise geklappt? Wie fühle ich mich? Wie ist es, schwanger in den Tropen zu sein? Meine Eindrücke!

Der Beitrag Babybump-Update Special – 7. Monat – Schwanger in Thailand! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>

schwanger am strand

Okay, gerade hab ich mich richtig erschrocken: in wenigen Tagen bin ich in der 29. Woche und somit im 8. Monat! What?! Achter Monat – da stelle ich mir eigentlich eine Frau kurz vor de Geburt vor. Schon voll im Babymodus, vor sich hin watschelnd und die meiste Zeit auf der Couch gammelnd (ja, ich in eher der gemütliche Typ und keine Haushaltsfee..). Und ich? Okay, ich watschle. Wie eine Ente… Aber ich feiere den Beginn des letzten Schwangerschaftsdrittel in Thailand, schwinge mich noch liebend gerne auf den Roller (als Beifahrer) und lasse mir die Sonne auf die runde Kugel scheinen. So kann man es auch machen! Und wisst ihr was? Es tut riiiichtig gut!

Schwangerschaft & Langstreckenflug

Dazu wird es auf dem Blog ganz bald einen eigenen Beitrag mit Tipps & Erfahrungen von mir geben, daher halte ich mich kurz: Es ging ganz problemlos! Natürlich ist es mit Babybauch unbequemer als ohne – da brauchen wir nicht drum herum reden. Sehr empfehlen kann ich einen Flug mit Zwischenstopp. Normalerweise lieben wir ja Direktflüge, am besten Nachtflüge, weil es einfach so herrlich stressfrei ist. Kein Umsteigen, kein Warten am Flughafen usw. Aber diesmal hatten wir extra einen Zwischenstopp nach der Hälfte der Zeit eingeplant und das war perfekt. Nach 6h konnte ich mir die Beine am Flughafen in Dubai vertreten, bevor es nochmals 6h bis nach Bangkok ging. Das war prima! Bei der Ankunft hatte ich etwas dickere Füße als sonst (minimal), die aber am nächsten Tag ganz normal waren. Vielleicht war es auch eher die Hitze, die da so zugeschlagen hat?

Als wir losgeflogen sind war ich in der 26. SSW und habe noch keine Bescheinigung vom Arzt für die Airline benötigt (bei Emirates braucht man erst ab der 28. SSW eine). Für den Rückflug in der 33. SSW werde ich mir einen Wisch besorgen müssen. Diese soll nur bestätigen, dass meine Schwangerschaft unkompliziert verläuft und ich flugfähig bin.

Anpassungsschwierigkeiten? Klimawechsel, asiatisches Essen & Co.

Das hatte ich ja tatsächlich befürchtet – ein wenig Kreislaufprobleme durch die Klimaumstellung. Denn in Bangkok , wo wir gelandet sind, ist es so richtig heiß und stickig. Aber siehe da, die Sorgen waren komplett unbegründet! Mein Körper kennt und liebt die Tropen – auch schwanger.

Dass thailändisches Essen meistens schärfer ist, ist ja bekannt. Auch hier hatte ich die Befürchtung, dass ich durch das Sodbrennen, welches ich in Deutschland schon immer wieder hatte, Schwierigkeiten bekommen könnte. Und dabei esse ich ja so gern scharf! Das wäre extrem schade gewesen. Aber auch hier hatte und habe ich weiterhin absolutes Glück! Ich kann ohne Probleme scharf essen. Auch grundsätzlich habe ich hier deutlich seltener Sodbrennen als in Deutschland in den letzten Wochen vor dem Abflug. Weder Früchte noch Currys machen wir etwas aus. Lediglich Süßigkeiten führen ab und an zu Unwohlsein, aber da wir hier eh kaum Süßes essen, ist es auch absolut kein Problem.

Schwanger essen

Unterwegs in Thailand – Babybump in Bewegung

Ich mutiere hier noch zu einer richtig sportlichen Schwangeren! Naja, ganz so „schlimm“ ist es nicht und ich gehe nach wie vor nicht joggen oder ähnliches.. :D. Aber ich bin mehr zu Fuß unterwegs als in Deutschland (in den Wintermonaten zumindest). Und das tut gut – vor allem, wenn man ein Top und kurze Hose trägt statt einer dicken Winterjacke.

Ich merke, dass ich zwischendurch immer wieder meine Pausen brauche, in denen ich mich einfach ausruhe und mich bestenfalls auf dem Bett lang mache. Die nehme ich mir auch ohne Wenn und Aber und sie tun auch richtig gut! Steffen holt abends auch öfters mal Essen als take away ins Zimmer, damit wir einfach gemütlich essen können und ich nicht nochmal raus muss, denn zum Abend hin nimmt die Energie schon gut und gerne ab.

Und auch im Nachzug durfte der Babybump schon eine ordentliche Strecke zurücklegen. Das war unsere allererste Zugfahrt in Thailand und eine recht bequeme Sache, muss ich sagen! Ich habe geschlafen wie ein Baby. Auf dem Blog gibt es mehr zu unserer Fahrt im Nachtzug in Thailand zu lesen, daher hole ich hier nicht mehr weiter aus :).

Selbst mit dem Roller fahren klappt einwandfrei. Steffen ist wie immer der Fahrer und Demian und ich seine treuen Beifahrer. Auch hier dachte ich, dass es vielleicht zu holprig oder unbequem für mich sein könnte – wieder Fehlanzeige. Wir fahren hier täglich und es macht mir absolut nichts aus. Allerdings waren wir früher auch länger auf dem Roller unterwegs als dieses Mal. Unsere Fahrten sind meistens kürzer und weniger intensiv. Das ist für mich eine super Mischung und so macht das Fahren auch wirklich Spaß und strengt mich nicht an. Ausserdem erledigt Steffen Einkäufe auch gern selbst, wenn ich keine Lust habe, mitzugehen und mich das Bett einfach mehr anlacht :).

Aber wie sonst auch liebe ich das Rollerfahren mit meinen Jungs sooo sehr! Das gehört für uns einfach zu Thailand dazu und macht uns allein riesigen Spaß.

Vorsorge-Untersuchung in Thailand?

Ich werde wohl keine machen lassen. Einfach aus dem Grund, weil ich grundsätzlich nicht zu den ängstlichen Schwangeren gehöre und nicht gern Ärzte etc, um mich habe, ohne dass es sein muss. Die Babymaus ist sooo aktiv im Bauch, mir geht es gut, der Bauch wächst und gedeiht und ich sehe absolut keinen Grund, da jetzt nachschauen zu lassen.

Was ich gern gemacht hätte, wäre ein 3D Ultraschall. Aber auch nur weil die Maus bisher bei keiner Untersuchung in Deutschland ihr Gesichtchen gezeigt hat. Nur den Popo durften wir bisher bewundern. Und ich dachte mir, wenn es hier vielleicht nicht so teuer ist, gönne ich mir doch ein paar 3D-Bilder. Tja und dann haben wir im Krankenhaus hier auf Koh Samui mal nachgefragt – knapp 5000 Baht kostet das Vergnügen und mit rund 125 Euro definitiv zu teuer.

An sich sind die Krankenhäuser hier aber sehr modern ( + englischsprachig) und man kann natürlich jederzeit eine Vorsorgeuntersuchung vornehmen lassen und vor allem: sich sicher sein, dass es auch wirklich Spezialisten sind. Ich hätte absolut keine Bedenken, zu einem Arzt hier zu gehen. Sonst wäre ich auch nie hierher gereist, denn gute medizinische Versorgung ist in einer Schwangerschaft natürlich das A & O. Man weiss schließlich nie, was für Probleme man auf einmal bekommt. Und wenn ich so von Schneestürmen und Kältefront aus Deutschland lese und höre, dann würde ich am liebsten den Aufenthalt verlängern und das Baby hier kriegen! 😀

Was vermisse ich aus Deutschland?

Mein Schwangerschaftskissen! Oh, das fehlt mir wirklich! Ich nehme hier immer ein normales Kissen und schlafe dann so halb drauf, aber das SS-Kissen ist einfach eine geniale Erfindung, die ich jetzt ganz gern hier hätte. Grundsätzlich freue ich mich auch auf meine Badewanne. Natürlich vermisse ich sie hier nicht unbedingt, allein wegen der Hitze. Aber ich weiss jetzt schon, dass ich ganz bald nach unserer Ankunft ein richtig tolles Schaumbad nehmen werde. Am liebsten dann auch mit einem Obstteller von hier – mit Ananas, Melone, Papaya.. Aber das wird dann der Vergangenheit angehören.. :(. Muss halt ein Ben & Jerrys Eis als Ersatz herhalten!

Auf was verzichte ich in Thailand wegen der Schwangerschaft?

Auf jeden Fall mal auf meine heiß geliebten Mojitos. Ich bin aber auch ein Pechvogel – letztes Jahr habe ich hier keine getrunken, weil ich Demian noch gestillt habe. Diesmal bin ich schwanger. Bleibt nur zu hoffen, dass ich nächstes Mal wieder in den Genuss der erfrischenden Cocktails kommen darf! Und auf Sushi. Denn so gut sie auch aussehen mögen, sie liegen hier ungekühlt in der Hitze (mit Lachs). Und das Risiko gehe ich natürlich nicht ein. Ausserdem sonne ich mich nicht. Klar, es ist so oder so schlecht für die Haut, das weiss ich. Aber nicht schwanger gönne ich mir gerne ein Bisschen Bräune und brutzle gern in der Sonne (in Maßen). Da aber die Haut in der Schwangerschaft entsprechend empfindlicher ist, verzichte ich gänzlich auf das Sonnenbaden und begnüge mich mit dem Teint, den ich einfach so hier durch die indirekte Sonne bekomme.

Schwanger Kokosnuss

Sooo, das war es eigentlich auch schon von Bauchmaus & mir! Uns geht es hier richtig gut, wir genießen die Wärme, die Früchte, die Sonne.. ! Ach, wir genießen hier alles. Thailand ist unser Herzensland :). Und wir schicken euch virtuell ein paar Sonnenstrahlen!

Bis ganz bald!

Alina & Bauchmaus (aktuell 28. SSW).

 

Letzte Schwangerschafts-Updates: 

Unser Outing!

Schwangerschafts-Update: Mitten im 6. Monat!

SSW. 14-17: Ein Bump-Update!

Vorbei das erste Drittel – ein SSW-Update nach den ersten 12 Wochen

Über uns


Wanderlust Baby Familie

Eine Familie mit Reisefieber!

Der Familienblog über das Leben und Reisen mit Baby & Kind! Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte und einfach ehrliche Empfehlungen.

Wanderlust Baby Logo

Ähnliche Beiträge

Der Beitrag Babybump-Update Special – 7. Monat – Schwanger in Thailand! erschien zuerst auf Wanderlust Baby.

]]>